Home / Notruf / Zusammen sind sie 134 Jahre alt: Ehepaar auf Diebestour im Baumarkt – 66-Jähriger mit Schlagstock und Wurfmesser
Foto: ©Petair - stock.adobe.com

Zusammen sind sie 134 Jahre alt: Ehepaar auf Diebestour im Baumarkt – 66-Jähriger mit Schlagstock und Wurfmesser


Sparkasse

SCHWEINFURT – In einem Schweinfurt Baumarkt konnte der Kaufhausdetektiv einen 68-Jährigen und eine 66-jährige Frau bei dem Diebstahl mehrerer Baumarktartikel beobachte. Die Beiden verließen den Einkaufsmarkt über die Kasse.

Als im Kassenbereich der Alarm anschlug, beschleunigte das Ehepaar und versuchte den Parkplatz mit ihrem Pkw zu verlassen. Der Kaufhausdetektiv konnte die Beiden jedoch vorläufig festnehmen und der Polizei übergeben.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Sachbeschädigung an Blumeneimer

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde am Markt in Schweinfurt ein Blumentopf durch einen Unbekannten beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 25 Euro.


Ladediebstahl

Am Mittwoch entwendeten zwei Männer in einem Haushaltsartikelgeschäft in Teamarbeit zwei Kabel im Gesamtwert von 13 Euro. Die Männer im Alter von 20 bzw. 30 Jahren wurden vom dem Kaufhausdetektiven angesprochen und den hinzugezogenen Polizeibeamten übergeben. Gegen die Beiden wurde ein Hausverbot ausgesprochen.

Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch wurde im Hckenweg der linke Außenspiegel an einem geparkten Pkw abgefahren. An dem Pkw des Herstellers Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Schlagstock und Wurfmesser bei Kontrolle aufgefunden

Bei der Kontrolle eines 66-Jährigen konnten die Beamten einen Schlagstock und ein Wurfmesser auffinden. Der 66-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass er keine Kenntnis hatte, dass das Mitführen der Gegenstände verboten ist. Sowohl Schlagstock als auch Wurfmesser wurden sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen dem Verstoß nach dem Waffengesetz.

Einbruch in Bürogebäude

GRAFENRHEINFELD – Von Dienstag auf Mittwoch hebelte ein Unbekannter in Grafenrheinfeld die Zugangstür des örtlichen Baustoffwerkes auf. Im Objekt wurde eine Wechselgeldkasse entwendet. Weitere Gegenstände wurden nicht gestohlen. Das Objekt ist Videoüberwacht. Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Mehrfamilienhaus

SCHWEINFURT – Am Dienstagmorgen ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus eingedrungen, in dessen Erdgeschoss sich auch ein Friseursalon befindet. Der Einbrecher erbeutete Schmuck und weitere Wertgegenstände, bevor ihm die Flucht gelang. Die Kripo Schweinfurt ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise.

Die Zeit zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr hat ein Unbekannter genutzt, um in das Mehrfamilienhaus in der Wilhelmstraße einzudringen. Dort brach er gewaltsam die Eingangstüre zu einer Wohnung auf und durchsuchte die Räume nach Wertgegenständen. Anschließend flüchtete er mit Handtaschen, Schmuck und einer wertvollen Uhr. Anwohner hatten gegen 10.00 Uhr einen lauten Knall vernommen, sich aber zunächst nichts dabei gedacht. Das Geräusch dürfte mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen.

Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pure Club
Bei Dimi
Pinocchio
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Meisterporträt DJK Hirschfeld: „Auswärts haben wir keinen einzigen Punkt liegen lassen!“ – MIT VIDEO!

HIRSCHFELD - Die DJK Hirschfeld marschierte überraschend bis kurz vor dem Ende durch die Schweinfurter Fußball-Kreisliga 1, wurde recht frühzeitig Meister und feierte natürlich fleißig. Dass dem künftigen Bezirksligisten danach auf dem Feld nicht mehr alles gelang, ist längst abgehakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.