Home / Notruf / Zwei Mal war´s ein Pkw zu viel: Wer nicht hören will muss zahlen
Foto: Pixabay / mammela

Zwei Mal war´s ein Pkw zu viel: Wer nicht hören will muss zahlen


Kauzen Bier

WERNECK – Am Donnerstagvormittag fiel einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Schweinfurt auf der A70 bei Werneck ein niederländischer Kleintransporter mit Anhänger auf. Dieser hatte einen Pkw auf er Ladefläche sowie zwei weitere auf dem Anhänger geladen. Der Verdacht einer Überladung wurde durch eine Wiegung bestätigt.

Da ein Pkw zu viel geladen war, musste der 52-jährige Niederländer ein Fahrzeug im Gewerbegebiet Werneck abladen. Zudem musste er vor Ort ein Bußgeld von knapp 170 Euro bezahlen. Nach dem Abladen gestatteten die Beamten die Weiterfahrt in Richtung Niederlande. Der Fahrer versicherte den Polizisten, dass er den dritten Pkw am nächsten Tag gesondert abholen werde.


AOK - Keine Kompromisse

Ca. drei Stunden später staunten die Beamten nicht schlecht, als sie denselben Kleintransporter erneut vor sich fahrend antrafen und dieser wieder mit allen drei Pkw beladen war. Der unbelehrbare Fahrer wurde erneut aufgefordert einen Pkw abzuladen. Diesmal stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel sicher, damit der Mann nicht erneut auf falsche Ideen kommen würde.


Gelohnt hat sich die Aktion für den Fahrer nicht. Nachdem er diesmal vorsätzlich sein Gespann in überladenem Zustand führte wurde ein Bußgeld von über 300 Euro fällig



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas