Home / Notruf / Zwei Schwerverletzte: BMW überschlägt sich nach Reifenplatzer mit über 200 km/h

Zwei Schwerverletzte: BMW überschlägt sich nach Reifenplatzer mit über 200 km/h


Kanal-Türpe

WERNECK – Am Samstag, den 01.08.2020 ereignete sich gegen 20:15 Uhr auf der A7 ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Gegen 20:15 Uhr war der 52-jährige Fahrer einer BMW Limousine mit einer Geschwindigkeit von über 200 km/h unterwegs, als ihm beim Überholen eines anderen Fahrzeuges der linke Reifen der Hinterachse platzte.

Dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte über 200 Meter über die Fahrbahn in den Grünstreifen. Dort überschlug sich der BMW, riss ca. 50 Meter Wildschutzzaun nieder und kam auf dem Dach liegend in einer kleineren Baumgruppe zum Liegen.


Ferber Stellenangebot

Die beiden schwer verletzten Insassen wurden durch hinzugeeilte Ersthelfer, u.a. zwei in Freizeit befindliche Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei Dachau aus dem zuvor überholten Fahrzeug, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehren Werneck und Wülfershausen betreut. Beide mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.


Der rechte Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Süden war für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden gesperrt. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Warum der ca. 5 Jahre alte Reifen platzte, ist bislang noch ungeklärt und bleibt Gegenstand der Ermittlungen der VPI Schweinfurt-Werneck.

Brand eines Pkw-Anhängers

THERES – Am Samstag, den 01.08.2020 kam es gegen 07:35 Uhr zu einem Vollbrand eines mit Holz beladenen Pkw-Anhängers. Der 64-jährige Fahrer aus dem Landkreis Bad Kissingen hatte ca. 500 Meter vor dem Parkplatz Steinsäcker Süd auf der A70 eine Rauchentwicklung an seinem Planenanhänger festgestellt und sein Gespann auf dem Rastplatz im Bereich mehrerer freier Stellplätze zum Stehen gebracht.

Dort konnte er den Anhänger noch rechtzeitig abkoppeln, ehe dieser ebenso wie die Ladung in Vollbrand geriet. Entsprechender Weise handelte es sich bei der Ladung um ca. 2,5 Ster Brennholz. Die hinzugerufenen Feuerwehren der Ortschaften Gochsheim und Schonungen konnten den Brand rasch löschen. Der Brand dürfte durch einen technischen Defekt am rechten Rad bzw. des Achslagers oder der Bremse entstanden sein. Am Anhänger entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Verkehr auf der Autobahn wurde durch den Brand nicht beeinträchtigt.

Pkw angefahren und geflüchtet

SCHWEINFURT – In der Zeit vom 31.07.20, 20.00 Uhr, bis 01.08.20, 06.40 Uhr, wurde in der Bauerngasse 46 ein weißer Ford Transit Custom angefahren. Der Ford wurde an der linken Front und der Fahrertür beschädigt (eingedellt u. verkratzt). Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro zu kümmern.

Geldbeutel aus Pkw entwendet

GRAFENRHEINFELD – Am 31.07.20, wurde in der Zeit von 14.00 Uhr – 19.00 Uhr, der Geldbeutel samt Inhalt (Ausweis, Führerschein, Bargeld usw.) sowie Mobiltelefon der Marke Huawei aus einem verschlossen schwarzen Seat Ibiza entwendet. Der oder die Täter öffneten auf bisher unbekannte Weise die Türen des verschlossenen Fahrzeugs und durchwühlten den Innenraum. Die entwendeten Sachen haben einen Wert von ca. 530 Euro. Das Fahrzeug war am Parkplatz des Baggersees abgestellt, welcher nur über die Kreisstraße SW 3 erreicht werden kann.

Pkw angefahren und geflüchtet

WERNECK – Im Bühlweg / Balthasar-Neumann-Str. wurde ein schwarzer Audi A3 auf der rechten Seite (Beifahrerseite) leicht beschädigt. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum vom 31.07.20, 19.00 Uhr, bis 01.08.20, 18.55 Uhr, ordnungsgemäß an der besagten Örtlichkeit geparkt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von ca. 300 Euro zu kümmern.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Mehrere versuchte „Enkeltrickbetrüge“

GRETTSTADT – Gleich mehrere Male riefen bislang unbekannte Täter mit unterdrückter Rufnummer auf verschiedenen Festnetzanschlüssen von meist älteren Anwohnern an und gaben sich als vermeintliche Bekannte aus. Hierbei gaukelten die dreisten Anrufer vor, dringend mehrere tausend Euro zu benötigen. Glücklicherweise wurde in allen Fällen die dreiste Masche erkannt und sofort aufgelegt.

Die Polizei Gerolzhofen warnt dringend davor, auf solche dubiosen Geldforderungen einzugehen. Wenden Sie sich bei solch zweifelhaften Anrufen gerne an Ihre Polizei.

Sattelzug zu schnell unterwegs

GEROLZHOFEN – Freitagnachmittag wurde auf der B286 ein Sattelzug aus dem fließenden Verkehr heraus angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dieser hatte zuvor einen anderen Sattelzug überholt, welcher abbremsen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu verhindern. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes stellten die Beamten gleich mehrere Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit fest. Der höchste Überschreitung außerhalb geschlossener Ortschaft lag bei 24 km/h. Zulässig wäre 60 km/h gewesen. Nach einer saftigen Geldbuße, welche sofort einkassiert wurde, konnte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

Traktor geht in Flammen auf

ALITZHEIM – Glück im Unglück hatte ein 36-jähriger Landwirt am Samstagnachmittag auf einem Feldweg bei Alitzheim. Dort stellte er während fest, dass eine Motorkontrollleuchte seines Traktors aufblinkte. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, trat Sekunden später eine große Stichflamme aus dem Motorraum aus und das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. Der Landwirt konnte sich nur noch aus der Fahrerkabine retten und zusehen, wie sein Fendt-Traktor komplett ausbrannte. Schnell eintreffende Einsatzkräfte der FFW Gerolzhofen, Alitzheim und Sulzheim konnten den Brand ablöschen. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden von ca. 135.000 Euro.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.