Home / Ort / Bad Kissingen / Zweiradfahrer unter Alkoholeinfluss, flüchtige Fahrradfahrerin gesucht, Unbekannter schießt auf das Maibacher Feuerwehrhaus

Zweiradfahrer unter Alkoholeinfluss, flüchtige Fahrradfahrerin gesucht, Unbekannter schießt auf das Maibacher Feuerwehrhaus


Pabst BIG

SCHWEINFURT – Unter Alkoholeinfluss hat ein Zweiradfahrer gestanden, den die Polizei am Mittwochnachmittag aus dem Verkehr gezogen hat.

Auf den Betroffenen kommt jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gemäß dem Straßenverkehrsgesetz zu. Diese sieht ein Bußgeld über 530 Euro, den Eintrag von zwei Punkten auf das Verkehrssünderkonto in Flensburg sowie die Ableistung eines einmonatigen Fahrverbots vor.


Wolf-Moebel

Gegen 14.30 Uhr wurde der 67-Jährige auf seinem Kleinkraftrad in der Kurt-Schumacher-Straße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Anhaltung wehte den Ordnungshütern sogleich eine Alkoholfahne „um die Ohren“. Bei einem auf freiwilliger Basis durchgeführten Atemalkoholtest erreichte der Betroffene einen umgerechneten Wert von 0,68 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt nicht mehr gestattet und der Fahrzeugschlüssel vorübergehend konfisziert. Weil der Rentner zu einem weiteren Test an einem gerichtsverwertbaren Gerät nicht mehr in der Lage war, wurde er zu einer Arztpraxis transportiert, wo eine Blutentnahme vorgenommen worden ist. Anschließend erfolgte seine Entlassung.

Unfallflucht – mit der Bitte um einen Zeugenaufruf


Im Marienbachparkhaus „Am Mühltor“ hat sich am späten Mittwochnachmittag eine Unfallflucht zugetragen. Vom Verursacher und danach Flüchtenden ist derzeit noch nichts bekannt.

Gegen 17.30 Uhr parkte dort ein Opel Astra Lenker sein schwarzes Auto auf dem Parkdeck P2. Als er rund drei Stunden später zurückkehrte, war sein zuvor unbeschädigtes Fahrzeug jetzt beschädigt.

Im Bereich der Beifahrerseite befanden sich mehrere Kratzer. Anscheinend ist ein anderes Auto beim Ein- oder Ausparken daran entlanggestreift. Der Blechschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Pkw mutwillig beschädigt

GOCHSHEIM – Bereits am Karfreitag hat sich eine mutwillige Sachbeschädigung an einem geparkten Fahrzeug auf Höhe der Jahnstraße 9 ereignet. Die Anzeige wurde jetzt nachträglich erstattet.

Demnach parkte ein weißer E-Klasse-Mercedes im Zeitraum von 17.30 bis 23.30 Uhr vor der angegebenen Adresse. Als der Nutzer wieder wegfahren wollte, musste er feststellen, dass zwischenzeitlich jemand den Mercedesstern von der Motorhaube abgerissen und mitgenommen hat.

Zu einem möglichen Täter liegen derzeit noch keine Hinweise vor. Der Schaden wird auf 150 Euro geschätzt.

Technischer Defekt führt zu Fahrzeugbrand

HAMBACH – Vermutlich ein technischer Defekt hat am frühen Mittwochnachmittag zu einem Fahrzeugbrand in der Armin-Knab-Straße geführt. An dem ausgebrannten 3er BMW Baujahr 1987 entstand dadurch augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.

Gegen 13.10 Uhr erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren aus Hambach und Dittelbrunn, die mit rund 20 Einsatzkräften an den Ereignisort eilten und den Fahrzeugbrand löschten.

Die Fahrzeughalterin sowie drei weitere Personen die zuvor noch in Eigeninitiative das Feuer löschen wollten, atmeten den dunklen Rauch ein, so dass sie vom Rettungsdienst kurz behandelt werden mussten. Eine weitergehende Behandlung war danach nicht mehr erforderlich.

Unbekannter schießt auf das Feuerwehrhaus

MAIBACH – Noch keinerlei Hinweise gibt es zu dem Täter, der im Zeitraum von Anfang bis ungefähr Mitte April das Feuerwehrhaus in Maibach beschossen hat. Laut einem Verantwortlichen ist dadurch ein Schaden von rund 4000 Euro entstanden.

Bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort stellte der polizeiliche Sachbearbeiter fest, dass der Unbekannte auf das Tatobjekt vermutlich mit sogenannten Luftgewehr-Diabolos geschossen hat. Dadurch wurden die Fassade, der Briefkasten, ein Fenster sowie das Rolltor beschädigt.

Rechten Reifen zerstochen

RÜTSCHENHAUSEN – Maria-von-der-Tann-Straße 9 lautet der Tatort für eine vorsätzliche Sachbeschädigung an einem Anhänger.

Im Zeitraum von 11 bis 12 Uhr betrat am Dienstag der Täter den Innenhof des Anwesens und zerstach den vorderen rechten Reifen des dort abgestellten Hängers, der in der offenen Garage stand.

Der Innenhof liegt direkt an einem Flurbereinigungsweg auf Höhe eines Spielplatzes. Möglicherweise befanden sich im Tatzeitraum Zeugen auf dem Spielplatz und haben den Täter gesehen oder beobachtet.

Flüchtige Fahrradfahrerin gesucht

SENNFELD – An der sogenannten „Kühne-Kreuzung“, die Kreuzung der Hauptstraße/Schweinfurter Straße/Gerolzhofer Straße, ereignete sich am Dienstagnachmittag eine Unfallflucht, bei der rund 1500 Euro Blechschaden entstanden ist. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist eine Fahrradfahrerin für den nachgenannten Verkehrsunfall verantwortlich. Nach dieser flüchtigen Frau wird jetzt gefahndet. Sie war mit einem City-Bike unterwegs und wird als 30 bis 40-jährig beschrieben. Mehr ist von der Beschuldigten derzeit noch nicht bekannt.

Gegen 14 Uhr fuhr ein 72-Jähriger mit seiner Mercedes-C-Klasse von der Hauptstraße aus kommend auf die Kreuzung zu. Nachdem die Ampel auf „grün“ umschaltete fuhr er in Richtung Schweinfurter Straße los, musste aber gleich darauf wieder abbremsen, weil zwei Fahrradfahrer ihrerseits ebenfalls bei „grün“ auf der Fußgänger-/Fahrradfahrerfurt die Kreuzung überquerten. Nachdem die beiden Fahrradfahrer die Furt passiert hatten, fuhr der Mercedes Lenker wieder an. Plötzlich kam die nun gesuchte Fahrradfahrerin aus Richtung Hafen kommend bei „rot“ auf der Furt dahergefahren und zwang den Autofahrer zu einer Bremsung. Dies bekam ein dem Mercedes Fahrer nachfolgender 33-Jähriger auf seinem Quad nicht rechtzeitig mit und fuhr auf den Mercedes auf.

Die unfallverursachende Fahrradfahrerin flüchtete ohne anzuhalten in Richtung Ortsmitte Sennfeld davon.

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Zweiradfahrer

ZEUZLEBEN – Auf der Kreisstraße 12 zwischen Zeuzleben und Schraudenbach ereignete sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Leichtkraftradfahrer leicht verletzt worden ist. Vorsichtshalber nahm ihn der Rettungsdienst zu weiteren Untersuchungen in ein Schweinfurter Krankenhaus mit. Der Blechschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Gegen 7.45 Uhr fuhr ein 17-Jähriger mit seinem Zweirad auf der Kreisstraße von Zeuzleben nach Schraudenbach. Von rechts fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Lkw der Marke VW LT 46 auf die Kreisstraße auf und übersah dabei aus bisher nicht bekannten Gründen den Jugendlichen. Dadurch stürzte er zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Um die Abholung des beschädigten Leichtkraftrades kümmerte sich später ein Erziehungsberechtigter.

Wildunfälle

HEIDENFELD – Am Mittwoch um 5.35 Uhr fuhr ein BMW X 3 Lenker auf der Kreisstraße 11 von Heidenfeld in Richtung Gernach. Etwa einen Kilometer nach Heidenfeld kollidierte der BMW mit einer Ente. Das überlebte das Wildtier nicht. Der Blechschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

KAISTEN – Um 23.45 Uhr war am Mittwoch die Lenkerin eines Mini auf der Kreisstraße 35 zwischen Schwebenried und Kaisen unterwegs. Etwa einen Kilometer vor Kaisen kam es zur Kollision mit einem über die Straße springenden Reh. Das Wildtier wurde dadurch in den Straßengraben geschleudert, wo es verendete. Der Blechschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

OBERLAURINGEN – Am Donnerstag um 1.30 Uhr fuhr der Lenker einer Mercedes-E-Klasse mit seinem Fahrzeug auf der Staatsstraße 2280 von Stadtlauringen in Richtung Oberlauringen. Etwa 2 Kilometer nach Stadtlauringen wollte ein Reh über die Straße springen und wurde vom dem Mercedes erfasst und zur Seite geschleudert. Kurz darauf verendete das Wildtier. Der Blechschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

KRONUNGEN – Um 7 Uhr war am Ostersamstag der Fahrer eines Mazda CX3 auf der Bundesstraße 19 zwischen Kronungen und Poppenhausen unterwegs. Kurz vor dem Abzweig auf die Bundesstraße 286 in Richtung Schweinfurt kam ihm eine Flugente in die Quere und knallte gegen das Auto. Über den weiteren Verbleib des Wildtieres ist nichts bekannt. Der Blechschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Mit Haftbefehl gesucht …

WERNECK – Ein mit Haftbefehl gesuchter 38-Jähriger wurde am Dienstagvormittag während einer Verkehrskontrolle auf der A 7 bei Werneck festgenommen. Bei der Kontrolle stellte sich außerdem heraus, dass der in Hannover lebende Fahrer für seinen Kleintransporter schon länger keine Versicherung zahlte. Das Kennzeichen wurde entstempelt und der Fahrzeugschein sichergestellt. Eine Beschlagnahmeanordnung für seinen Führerschein bestand auch, da ihm bereits vor längerer Zeit die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Da er die im Haftbefehl geforderte Geldstrafe nicht begleichen konnte, wurde er nach Beendigung der Kontrolle von den Beamten der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck in die Justizvollzuganstalt eingeliefert.

Fahrt unter Drogeneinfluss

WERNECK – Bei einer Kontrolle auf der BAB A 7 bei Werneck wurden bei einem 25-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der BMW-Fahrer war am Mittwochnachmittag Richtung Würzburg unterwegs, als er von einer Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck angehalten wurde. Ein Drogenschnelltest bestätigte dann auch die Feststellungen der Streifenbesatzung. Eine kleine Menge Haschisch hatte der Arbeiter aus Würzburg noch in seiner Hosentasche. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt unterbunden und der Schlüssel sichergestellt.

Plakate entwendet

GEROLZHOFEN – In der Zeit vom 16.04.2019 bis 24.04.2019 wurden von Unbekannten verschiedene Plakate entwendet. Von der Bürgerinitiative Steigerwaldbahn Gerolzhofen wurde in der Friedenstraße/Ecke Bahnhofstraße ein Plakat beschädigt und in der Adam-Stegerwaldstraße wurde ein Plakat entwendet. In der östlichen Allee wurden 3 Plakate von der Initiative Nützelbach II entwendet.

Hinweise nimmt die Polizei Gerolzhofen unter 0938279400 entgegen.

Reifen aufgeschnitten

GEROLZHOFEN – Im Zeitraum vom 19.04.2019 bis 21.04.2019 wurde an einem Kurierfahrzeug, Ford Transit, weiß, der hintere linke Reifen an der Innenseite aufgeschnitten. Das Auto war am Parkplatz Alitzheimer Straße ordnungsgemäß abgestellt.

Hinweise an die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.

Pkw machte sich selbstständig

BAD KISSINGEN – Am Mittwochnachmittag stellte eine 68-jährige Dame ihren Pkw auf dem Parkplatz der Norma im Riedgraben ab und verließ diesen für einen kurzen Einkauf. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war dieses etwa 5 Meter weiter gerollt und an einem geparkten Pkw Suzuki zum Stehen gekommen. Es ist davon auszugehen, dass die Dame vergessen hatte den Gang einzulegen und sich der Wagen dann nach ihrem Verlassen auf dem abschüssigen Gelände selbstständig gemacht hat.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 3.500,- Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand, so kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

MÜNNERSTADT – Am Mittwochmorgen, gegen 08:20 Uhr, kam es bei Althausen auf der St 2282, an der Einmündung zur Kreisstraße 47, zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Frauen schwer verletzt wurden. Die 28-Jährige Unfallverursacherin wollte mit ihrer 26 Jahre alten Beifahrerin mit ihrem Opel Astra von der Kreisstraße 47 nach links in Richtung Münnerstadt abbiegen. Dabei übersah sie die von links kommende, vorfahrtsberechtigte, 60-Jährige, die mit ihrem Pkw Ford in Richtung Brünn unterwegs war und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Verletzten wurden zunächst von Ersthelfern versorgt und anschließend durch den Rettungsdienst und einem Hubschrauber in umliegende Kliniken verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 9.000,- Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Althausen, Münnerstadt und Brünn waren mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort zur Absperrung der Unfallstelle.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Eisgeliebt
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Yummy
Pinocchio
Pure Club
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.