Home / Ort / Bergrheinfeld (page 2)

Bergrheinfeld

Lokale Nachrichten aus Bergrheinfeld

Kimawandel, früher Vegetationsbeginn, Frostschäden: Der Grüne Paul Knoblach fordert nachhaltige Unterstützung von Wein- und Obstbauern

NORDHEIM / WIPFELD / GARSTADT - Mit einem so intensiven Frost wie in der Nacht auf den 12. Mai haben die fränkischen Winzer und Obstbauern nicht mehr gerechnet. Besonders betroffen sind die Winzer und Obstbauern an der Mainschleife. Vom immensen Ausmaß der Schäden hat sich der Abgeordnete Paul Knoblach (Schweinfurt) bei Winzern und Obstbauern in Nordheim/Main, Wipfeld und Garstadt vor Ort überzeugt.

>>> Mehr lesen >>>

Kuh springt aus Anhänger

BERGRHEINFELD – Am Montag, gegen 07.10 Uhr fuhr ein 55-jähriger Landwirt aus Schwebheim mit seinem Pkw-Anhänger-Gespann auf der BAB A70 von Schweinfurt kommend in Richtung Würzburg. In seinem Anhänger befand sich eine Kuh. Aus bisher unbekannten Gründen konnte sich die Kuh während der Fahrt das Sicherungsseil von ihrem Hals abstreifen und anschließend über die Hecktüre des Anhängers auf die Fahrbahn springen und entkommen. Glücklicherweise wurde keiner der nachfolgenden Verkehrsteilnehmer auf der BAB A70 durch die herumlaufende Kuh gefährdet. Sie bewegte sich danach in Richtung der umliegenden Felder. Die hinzugerufene Polizei konnte die Kuh zwar ausfindig machen, jedoch rannte sie über …

>>> Mehr lesen >>>

Grüne sagen Nein zum geplanten Main Center in Grafenrheinfeld und wollen den derzeitigen Standort im Ortskern stärken

GRAFENRHEINFELD - Der aktuelle Flächenverbrauch in Bayern beträgt fast elf Hektar pro Tag. Das entspricht in etwa 17 Fußballfeldern. Die Grünen wollen diesen Raubbau an natürlichen Flächen beenden. Mit ihrer Forderung nach einer Höchstgrenze von maximal fünf Hektar pro Tag wäre ein erster Schritt getan. Das gelingt aber nur, wenn Projekte fraglicher Sinnhaftigkeit nicht realisiert werden.

>>> Mehr lesen >>>

Gottesdienste im Dekanat Schweinfurt beginnen wieder – mit Einschränkungen und umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen

KREIS SCHWEINFURT – Nach der Lockerung der Beschränkungen anlässlich der Corona-Pandemie ist auch die Feier von Gottesdiensten mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen wieder möglich, wie Pfarrer Heiko Kuschel, Öffentlichkeitsreferent des Evang.-Luth. Dekanats Schweinfurt, informiert. Auch, wenn sich viele Christinnen und Christen nach Wochen ohne Gottesdiensten in den Kirchen über diese Entwicklung natürlich sehr freuen: Noch werden nicht alle Kirchen im Dekanat zum Gottesdienst einladen. Doch die Vorbereitungen laufen. In allen Kirchen, in denen Gottesdienst gefeiert wird, wird ein Sicherheitsteam auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln achten. Selbstverständlich müssen alle Besucherinnen und Besucher Mundschutz tragen. Menschen, die nicht gemeinsam in einem Haushalt …

>>> Mehr lesen >>>

Diebstahl aus Garten: Unbekannter Trinker und Raucher entwendet mehrere Flaschen Alkohol und zwei Packungen Zigaretten

BAD KISSINGEN - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden mehrere Gegenstände, darunter ein Handy, ein Akku-Schrauber, mehrere Flaschen Alkohol und zwei Packungen Zigaretten aus einem Garten in der Erhardstraße entwendet. Der Eigentümer hatte die Gegenstände sorglos in seinem Garten hinter dem Haus ungesichert liegen lassen.

>>> Mehr lesen >>>

Offener Brief: Selbstproduzierende Gärtnereien sind durch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen und Betriebsschließungen in ihrer Existenz bedroht

GARSTADT - Einen Offenen Brief geschrieben haben die Landtagsabgeordneten Gisela Sengl, Hans Urban und Paul Knoblach an Staatsministerin Michaela Kaniber zur existenzbedrohenden Situation der selbstproduzierenden Gärtnereien, die besonders von den Einschränkungen aufgrund des Coronavirus betroffen sind.

>>> Mehr lesen >>>