Home / Ort / Hassberge (page 20)

Hassberge

Vandalismus am Schlossberg in Königsberg: Zwei frisch gepflanzte Kirschbäume wurden beschädigt

KÖNIGSBERG – Im Frühjahr pflanzte der Naturpark Haßberge mit der Kita „Die Arche“ 5 Kirschbäume, von denen vor einigen Tagen 2 Bäume beschädigt wurden. Ein Baum wurde abgebrochen und ein weiterer Baum wurde mit samt des Pfostens, an dem der Baum befestigt ist, umgedrückt. Der Naturpark Haßberge hat vor einigen Wochen mit Kindern der Kita „Die Arche“ aus Königsberg am Schlossberg 5 Obstbäume gepflanzt. Mit dieser Aktion, an der die Kinder mit Begeisterung teilnahmen, soll sich am Schlossberg eine Streuobstwiese entwickeln, deren Obst jeder Besucher probieren kann. Leider wurden in den Vergangenen Tagen zwei der gepflanzten Bäume durch Vandalismus stark …

>>> Mehr lesen >>>

Zeitweiliger Stopp der massiven Einschläge im FFH- und Vogelschutzgebiet im Steigerwald gefordert

STEIGERWALD - Einschläge des Forstbetriebs Ebrach störten im April 2021 Vogel- und Haarwildarten in der für sie so lebenswichtigen Brut- und Setzzeit massiv, wie Naturschützer feststellen mussten. Der Nordsteigerwald ist Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes NATURA 2000 und nahezu flächig als Fauna-Flora-Habitat (FFH)- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen.

>>> Mehr lesen >>>

Wechsel im Kreisverbindungskommando: Auf Oberstleutnant Rainer Zink folgt Bernd Geisel

HASSBERGE - „Ja, es hat sehr viel Spaß gemacht, wenngleich diese Aufgabe auch fordernd und äußerst einschneidend war. Immerhin sind wir hier im Landkreis Haßberge seit März 2020 im Einsatz, um die Corona Pandemie wirksam zu bekämpfen.“ Mit diesen Worten beendete Oberstleutnant Rainer Zink seine Verabschiedung am Samstag vor Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Günther Werner sowie dem Kommandeur Regionalstab Territoriale Aufgaben Nord (RegStTerrAufg Nord), Oberst Markus Klaedtke und den Reservisten des Kreisverbindungskommandos (KVKs) Haßberge.

>>> Mehr lesen >>>

Bamberg spielt wieder Theater: Los geht´s mit dem „Riss durch die Welt“

BAMBERG - „Der Riss durch die Welt“ ist das neuste Stück von Roland Schimmelpfennig, in dem er seine Figuren mit einem göttlichen Fingerschnipsen rasant von Champagnerlaune in apokalyptische Düsternis springen lässt. zum Re-Start mit der Premiere am Mittwoch, den 19. Mai, 19 Uhr, kommt es auf der Großen Bühne des Bamberger ETA-Hoffmann-Theaters zur Auffühung.

>>> Mehr lesen >>>

Beim Schlaganfall zählt jede Minute – Die Johanniter raten: Sofort den Notarzt rufen

SCHWEINFURT - In Deutschland erleiden jährlich rund 270.000 Menschen einen Schlaganfall, darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hin. Schlaganfälle sind die häufigste Ursache für Behinderungen im Erwachsenenalter und treffen die meisten Opfer völlig überraschend. Die Johanniter erinnern zum Tag des Schlaganfalls am 10. Mai wie wichtig es ist, entsprechende Vorsorge zu betreiben und im Fall der Fälle schnell zu handeln.

>>> Mehr lesen >>>