Home / Ort (page 4)

Ort

Steigerwaldbahn: Bund Naturschutz Schweinfurt hat Gegenargumente für die Nutzung als Teststrecke des „People Mover“

SCHWEINFURT - Die von den Stadträten der Stadt Schweinfurt, Herren Funk und Weiß, wieder eröffnete Diskussion, die Steigerwaldbahn für eine Teststrecke des Elektrobusses „People Mover“ von ZF zu nutzen und nicht mehr als Eisenbahnstrecke, kann seitens der Kreisgruppe des Bund Naturschutz Schweinfurt nicht unkommentiert bleiben.

>>> Mehr lesen >>>

Von Schweinfurt in die weite Krypto-Welt: Erster von der BaFin regulierter Cryptomat Deutschlands in Betrieb genommen

SCHWEINFURT - Der erste Cryptomat® für den regulierten Handel von Kryptowährungen wie Bitcoin hat jetzt im bayerischen Schweinfurt seinen Betrieb aufgenommen. Damit haben Kunden die Möglichkeit, sicher und geschützt durch die Einhaltung finanzaufsichtsrechtlicher Vorgaben Bitcoins und andere Kryptowährungen zu erwerben.

>>> Mehr lesen >>>

Volle Fahrt für Klimaschutz: GRÜNE fordern Manager*in für den Landkreis und einen anderen Umgang mit der knappen Ressource Boden

LANDKREIS SCHWEINFURT - Nach den Sondersitzungen für Klimaschutz der Stadträte Bamberg und Aschaffenburg vor wenigen Tagen, kommt das Thema Klimaschutz nun auch im Landkreis Schweinfurt auf die Tagesordnung. Der Ausschuss für Kreisentwicklung beschäftigt sich am Donnerstag mit gleich mehreren Anträgen zu diesem Thema: DIE CSU fordert einen Klimabeirat, die GRÜNEN eine Klimaschutzmanager*in.

>>> Mehr lesen >>>

Ein „Angebot“ für die Tonne: Mehr Respektlosigkeit und Provokation geht laut ver.di nicht

SCHWEINFURT - „Statt Wertschätzung ist das vermeintliche Angebote des Arbeitgeberverbandes pure Provokation“, so Sinan Öztürk, Geschäftsführer ver.di Schweinfurt. „Wütend, frustriert und mit absoluten Unverständnis haben die Beschäftigten aus der Region Schweinfurt darauf reagiert.“ So verschärfen die Arbeitgeber den Konflikt massiv.

>>> Mehr lesen >>>

Arbeitsgruppe „Barrierefreiheit und Inklusion“ zieht erste Bilanz: Gerolzhofen als familienfreundliche Stadt – aber nicht für Menschen mit Behinderung?

GEROLZHOFEN - Eine Arbeitsgruppe „Barrierefreiheit und Inklusion“, im Juni 2020 initiiert durch geo-net, hat sich zur Aufgabe gemacht, zu erkunden, wie Barrierefreiheit in Gerolzhofen umgesetzt ist. Mitglieder der Gruppe, teilweise selbst von Behinderungen betroffen, haben stichprobenartig Gerolzhofen unter die Lupe genommen.

>>> Mehr lesen >>>

Unterfränkisches Handwerk trotzt der Krise: Knapp 86 Prozent der Unternehmen betonen konjunkturelle Zufriedenheit

UNTERFRANKEN - Die Corona-Pandemie verursacht drastische Einschnitte im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben. Souverän präsentiert sich das unterfränkische Handwerk in dieser Situation. 85,8 % aller Betriebe schätzen ihre Geschäftslage für das 3. Quartal 2020 als befriedigend oder gut ein. Und 84,6 % erwarten für das jetzt laufende 4. Quartal eine gleichbleibende oder sich verbessernde Geschäftslage. Nach wie vor sind die Betriebe des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes die treibende Kraft dieser guten Zahlen. Regional zeigt sich das Handwerk konstant.

>>> Mehr lesen >>>