Home / Ort / Rhoen / Bad Königshofen

Bad Königshofen

Ein Jahr fast nur im Livestream: So haben die Fans die Tischtennis-Saison verfolgt

BAD KÖNIGSHOFEN - Wenn man beim TT-Bundesligisten TSV Bad Königshofen immer wieder von Tischtennis-Familie spricht, dann gehören die vielen Fans im näheren Umfeld, aber auch deutschland- und weltweit, zur großen Verwandtschaft. Sonst würden nämlich nicht viele von ihnen, ebenso wie mehrere Sponsoren, einen regen Austausch mit den Spielern in den sozialen Medien pflegen.

>>> Mehr lesen >>>

Nach bester Tischtennis-Saison: Hoffnung auf die Zuschauer und Luft nach oben beim TSV Bad Königshofen

BAD KÖNIGSHOFEN - Es ist keine Augenwischerei, dass Spieler wie Verantwortliche und, so die vielen Rückmeldungen, auch die meisten Fans mit dieser vierten TTBL-Saison des TSV Bad Königshofen zufrieden sind. Man gehört in der Drei-Klassen-Gesellschaft mit 22:22 Punkten und Platz 8 zum Sechser-Mittelfeld der Etablierten, konnte aber Saarbrücken (2.) ein und Ochsenhausen (3.) sogar zwei Mal schlagen, Düsseldorf (1.) heuer nicht, dafür Grünwettersbach (4.).

>>> Mehr lesen >>>

Tischtennis: Bad Königshofen verliert – und das Wunder bleibt deutlich aus

NEU-ULM / BAD KÖNIGSHOFEN - Wer am letzten Spieltag der TTBL-Hauptrunde zwei Spiele, via Livestream mit Konferenzschaltung oder per Liveticker, parallel verfolgte, dieses in Pfaffenhofen an der Roth und jenes in Karlsruhe zwischen Grünwettersbach und Mühlhausen, für den hatte das Rechnen mit Punkt-, Spiel- und sogar Satz-Verhältnissen sehr vorzeitig ein Ende.

>>> Mehr lesen >>>

Bis zum letzten Spiel mit im Rennen: Der TSV Bad Königshofen reist mit Minimal-Chance für die Play-Offs im Falle eines 3:0 nach Neu-Ulm

NEU-ULM / BAD KÖNIGSHOFEN - Vor dem letzten Spieltag der TTBL-Saison sind die meisten Entscheidungen gefallen. Borussia Düsseldorf (1./38:4), 1. FC Saarbrücken TT (2./30:12) und TTF Liebherr Ochsenhausen (3./30:12) stehen als Teilnehmer für die Play-Offs, das Halbfinale um die deutsche Meisterschaft 2020/21, fest. Im Stechen um Platz 4 besitzt der ASV Grünwettersbach (4./24:18) die besten Aussichten, nämlich dann, wenn er sein Heimspiel gegen Mühlhausen (7./22:20) gewinnt, egal wie.

>>> Mehr lesen >>>

Leuchtturm in der Tischtennis-Bundesligamannschaft des TSV Bad Königshofen: Bastian Steger ist 40 und kein bisschen müde

BAD KÖNIGSHOFEN - Der international erfolgreichste Sportler, der je bei einem Verein der Region aktiv war und noch ist, wird 40 Jahre jung. Bastian Steger spielt seit der TTBL-Runde 2019/20 beim TSV Bad Königshofen und hat durch seine erneut hoch-positive Bilanz zur erfolgreichsten Saison der Tischtennis-Abteilung in der Geschichte des TSV von 1861 beigetragen.

>>> Mehr lesen >>>

Aubstadts Keeper-Karussell dreht sich weiter: Schon wieder ein neuer Schlussmann ab Sommer?

AUBSTADT / WÜRZBURG - Braucht der TSV Aubstadt zur neuen Saison schon wieder einen weiteren Keeper? Fast möge man das so meinen, denn das Karusell der Schlussleute im Grabfeld dreht sich unvermindert weiter. Vier Torhüter hat der Aufsteiger in die Fußball- Regionalliga Bayern in dieser so seltsamen Saison bereits eingesetzt. Zwei von ihnen sind eigentlich oder wirklich nicht mehr richtig da, ein dritter wird gehen.

>>> Mehr lesen >>>

Digitale Bierprobe für die Rhöner Brauereien: Rhönmomente und Christian „Zinnus“ testen sieben Rhöner Biere

WÜLFERSHAUSEN AN DER SAALE / RHÖN - „Gemeinsam in großer Runde ein Bier trinken. Das wäre doch was.“ Das dachten sich die beiden „Rhönmomente“-Brüder Florian und Marc-André Janz aus Ginolfs. Was – bedingt durch die Corona-Pandemie – derzeit völlig utopisch erscheint, passierte am vergangenen Wochenende dennoch. Nur digital.

>>> Mehr lesen >>>

Nach Passau und Bad Homburg geht der junge Russe seinen nächsten Karriere-Schritt: Maksim Grebnev freut sich auf Bad Königshofen

BAD KÖNIGSHOFEN - Die Lücke, die durch den Abgang von Abdel-Kader Salifou entstanden ist, konnte für die nächste Saison geschlossen werden. Für den Tischtennis-Bundesligisten TSV Bad Königshofen wird in der Saison 2021/22 nach seiner Vertragsunterzeichnung am Donnerstag Maksim Grebnev antreten, zusammen mit dem bisherigen Stammtrio Bastian Steger – voraussichtlich - Kilian Ort und Filip Zeljko, deren Vertragsunterzeichnung noch nicht vorliegt.

>>> Mehr lesen >>>

Weiterhin Top-Tischtennis auf Weltniveau in Bad Königshofen: Bastian Steger verlängert für zwei Jahre

BAD KÖNIGSHOFEN - Völlig unabhängig vom endgültigen Abschneiden seiner Mannschaft in ihrer vierten Saison in der TTBL (Tischtennis-Bundesliga) zimmert man beim TSV Bad Königshofen an deren Gerüst für die nächste Runde. Wie Manager Andy Albert in einem Interview mit dem Internet-Sportkanal „sportdeutschland.tv“ nach dem 3:1-Sieg im letzten Heimspiel gegen den TTC OE Bad Homburg bekanntgab, wolle man am derzeitigen Stammtrio Steger/Ort/Zeljko festhalten und sei in Gesprächen auch auf dem richtigen Weg.

>>> Mehr lesen >>>