Home / SLIDER / Aus diesen Gründen ist inUNDumSW.de kostenlos für Sie als Leser!
Foto: Pixabay / Geralt

Aus diesen Gründen ist inUNDumSW.de kostenlos für Sie als Leser!

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT – Bereit seit 2012 gibt es das freie News-Portal www.inUNDumSW.de für Schweinfurt und Umgebung. Die Idee war ein ordentliches Nachrichtenportal für die Region zu schaffen – ganz ohne Bezahlschranken! Nur finanziert durch Anzeigenwerbung.

Seit über fünf Jahren berichtet das Magazin nun über alle Belange in und um Schweinfurt. Rund 300 Artikel monatlich aus Lokales, Sport, Politik, Justiz- und Polizeimeldungen, Business und vielen anderen Bereichen werden für die Leser der Region rund um die Uhr veröffentlicht.

Es ist wohl ein ganz normaler Prozess durch die zur Verfügung stehende Technik, dass sich das Nachrichtenmagazin zu einem echten Burner entwickelt hat. Für die meisten am Anfang kaum vorstellbar hat sich die Lage doch recht zügig entwickelt. Die Auflagen der Printmedien sinken seit Jahren – im Online-Bereich gibt es nur eine Richtung: nach oben!

Man kann voller Stolz auf rund 450.000 gelesene Artikel pro Monat in der Region verweisen und nicht zuletzt auf eine große Anhängerschaft auf Facebook mit 25.000+ Followern! Gewaltige Zahlen und man kann noch mehr erzählen. Sehr ausgewogen sind es im Schnitt 45:55 Prozent Frauen und Männer die das Magazin lesen und auch der Altersbereich ist weit gefächert. Die stärkste Kraft sind hier die 25-44jährigen – aber auch darunter und darüber sind Leser vorhanden – so machen die 45-64jährigen noch um die 18% aus! Natürlich kommen fast alle Leser aus dem Großraum Schweinfurt – einige wenige sind weiter entfernt beheimatet oder halten sich sogar aus den USA auf dem Laufenden. Ein Großteil liest die News übrigens mittlerweile auf dem Smartphone – das ist die Zukunft!

Ein Resumé lässt sich somit ziehen: inUNDumSW.de ist nicht mehr weg zu denken aus der Medienlandschaft in Schweinfurt und ist im Gegensatz zur Print-Tagespresse für den Leser völlig kostenlos! Natürlich funktioniert dies nur durch tatkräftige Sponsoren, wie

AOK, Autohaus Löffler, Galeria Kaufhof, SKD BKK, SWG, Sparkasse Schweinfurt, Physiotherapie-Ferber, Pure-Club, Auto-Freizeit-Sport, Landratsamt & Stadt Schweinfurt, Hussel, Bayernkolleg, SBIT, FOSBOS, Gärtnerei Benkert, Roth-Bier, Wernecker Bier, Autohaus Vossiek und viele mehr…

…die das Projekt unterstützen. Ohne sie wäre diese Arbeit nicht stemmbar! DANKE!

Sie wollen auch den Medienboom mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation begleiten? Los geht’s! 

 

 







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Grüne wollen mit „Talentscouts“ Flüchtlinge beraten und Fahrrad-Verkehr für die Leopoldina-Beschäftigten

SCHWEINFURT - Ein fraktionsübergreifender Antrag und einer der Bündnidgrünen alleine an die Stadtverwaltung im Schweinfurter Rathaus betreffen die Haushaltsberatungen kommende Woche. Hier beide im Wortlaut:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.