Home / Corona-Krise / Corona-Impfung in Schweinfurt: Es überwiegen die Booster
Foto: Pixabay / Stebefaban

Corona-Impfung in Schweinfurt: Es überwiegen die Booster


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT – Der Andrang vor der Impfzentren ist groß. So groß, dass es sogar zu Aggressionen gegenüber dem Impfpersonal in Schweinfurt kommt. SW1.News hat für Dich einmal nachgehakt. Die Frage lautete: Sind es vor allen Dingen die bisherigen Impfverweigerer, die sich nun impfen lassen?

Die Stadt Schweinfurt antwortet auf unsere Anfrage: „Aktuell überwiegen bei uns die Auffrischimpfungen. Als Beispiel: Am 18.11.2021 wurden insgesamt 600 Impfungen (im Impfzentrum und in der Impfstelle Stadtgalerie) verabreicht, 400 davon waren Auffrischimpfungen, der Rest Erst- und Zweitimpfungen. Die Erst- und Zweitimpfungen halten sich dabei die Waage.“


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Fazit: Nur ungefähr 16,5 Prozent der Impfungen sind Erstimpfungen, weitere 16,5 Prozent sind Zweitimpfungen. Der größte Anteil, nämlich 66 Prozent der Impfungen werden im Bereich der Booster verabreicht, also an Menschen die sich verstärkt schützen wollen oder wegen besonderer Gefährdung müssen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!