Home / Lokales / FirstFloor – für kreative Schweinfurter Köpfe

FirstFloor – für kreative Schweinfurter Köpfe


Sparkasse

SCHWEINFURT – Kreativ in der Innenstadt – Im „First Floor“, dem Kreativzentrum im 1. Stock des Rückertbaus am Martin-Luther-Platz 20 in Schweinfurt finden Kreative seit 01.03.2019 Platz für Ideen und Projekte.

Die Stadt Schweinfurt bietet zu günstigen Konditionen Coworking-Spaces und Büro-/Atelierräume. Coworking (engl. für „zusammen arbeiten“ bzw. koarbeiten oder kollaborativ arbeiten) ist eine derzeitige Entwicklung im Bereich „neue Arbeitsformen“. Freiberufler, Kreative, kleinere Startups oder digitale Nomaden arbeiten dabei zugleich in meist größeren, offenen Räumen und können auf diese Weise voneinander profitieren. Sie können unabhängig voneinander agieren und in unterschiedlichen Firmen und Projekten aktiv sein, oder auch gemeinsam Projekte verwirklichen und Hilfe sowie neue Mitstreiter finden.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

„Coworking Spaces“ stellen Arbeitsplätze und Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner, Besprechungsraum) zeitlich befristet zur Verfügung und ermöglichen die Bildung einer Gemeinschaft bzw. Community, welche mittels gemeinsamer Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten gestärkt werden kann. Dabei bleibt die Nutzung jedoch stets unverbindlich und zeitlich flexibel. In einer eigens dafür eingerichteten Küche mit mehreren Sitzgelegenheiten und Lounge-Ecke wird im „First Floor“ ein zentraler Platz für Gespräche außerhalb der Arbeitsatmosphäre am Schreibtisch geschaffen. Für Besprechungen und Kundengespräche steht ein eigener voll ausgestatteter Besprechungsraum mit Flatscreen und digitaler Infrastruktur gemeinschaftlich zur Verfügung.
Neben dem Community-Aspekt liegt ein weiterer Vorteil für die Nutzer in den geringeren Kosten.

Die Stadt Schweinfurt bietet einen Schreibtisch für 150,- € monatlich an. Außerdem erlauben Coworking-Plätze eine flexible Nutzung, denn der Mietvertrag ist monatlich kündbar. Daneben können auch Einzelbüros zu 10,- €/ qm im „First Floor“ angemietet werden. Unternehmen können Spitzen im Flächenbedarf, z. B. bei umfangreichen Projekten, bei denen eine größere Zahl Freiberufler und externe Mitarbeiter benötigt wird, über den Coworking-Space puffern, ohne selbst ausreichende Flächen vorhalten zu müssen. Aus Entrepreneurship-Sicht entsteht durch die Zusammensetzung der Nutzer meist ein hoch kreativer Nährboden für neue Ideen. Selbstverständlich bieten Coworking-Spaces auch Start-Ups die Möglichkeit sich am Markt zu positionieren.
Für weitere Auskünfte steht das Amt für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften der Stadt Schweinfurt, Amtsleiterin Pia Jost, gerne unter 09721-51 533 bzw. pia.jost@schweinfurt.de zur Verfügung.




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pure Club
Bei Dimi
Yummy
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

21 Kinder vom Obst- und Gartenbauverein Stammheim und Kolitzheim verbrachten süße Stunden im Rosengarten

STAMMHEIM / KOLITZHEIM - Wer kennt schon den Unterschied zwischen historischen Rosen und Edelrosen? Mit Begeisterung lernten dies 21 Kinder vom Obst- und Gartenbauverein Stammheim und Kolitzheim im Rosengarten von Christine Bender kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.