Home / Ort / Würzburg (page 3)

Würzburg

Lokale Nachrichten aus dem Raum Würzburg

Krankenhaus St. Josef in Schweinfurt und Theresienklinik Würzburg sind neue Partner von „Wir für Gesundheit“

SCHWEINFURT / WÜRZBURG - Das Krankenhaus St. Josef in Schweinfurt und die Theresienklinik Würzburg sind neue Partnerkliniken des wachsenden, trägerübergreifenden Qualitätsnetzwerks „Wir für Gesundheit“. Das Netzwerk umfasst mehr als 300 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland, die überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen.

>>> Mehr lesen >>>

Bewerbungen sind weiterhin möglich: Zum Ausbildungsstart weniger neue Lehrlinge im unterfränkischen Handwerk

UNTERFRANKEN - Zum Stichtag 31.8.2020 registriert die Handwerkskammer für Unterfranken insgesamt 2.271 neue Lehrverträge, was einem Rückgang um 6,4 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Bedingt durch die Corona-Pandemie mit Schul- und Betriebsschließungen im Frühjahr sind viele neue Ausbildungsverträge deutlich später abgeschlossen worden, so dass weiterhin Bewegung am Ausbildungsmarkt herrscht.

>>> Mehr lesen >>>

Geldautomat gesprengt – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern – Zeugen gesucht

KIST/WÜRZBURG – Am frühen Mittwochmorgen haben Unbekannte einen Geldautomat gesprengt und dabei insbesondere ihre eigenen Leben gefährdet. Die Täter flüchteten offenbar mit einem schwarzen Audi. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei Würzburg hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise. Kurz nach 03.00 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über eine Explosion in der Bankfiliale in der Oberen Dorfstraße in Kist eingegangen. Mindestens zwei Täter hatten dort offenbar mit Gas einen Geldautomaten gesprengt und Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet. Sie stiegen laut Zeugenangaben nach der Tat in ein dunkles Fahrzeug …

>>> Mehr lesen >>>

Holpriger Start ins neue Ausbildungsjahr: Viele Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt

MAINFRANKEN - Die Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren auch auf dem Ausbildungsmarkt. Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2020/2021 zieht die IHK Würzburg-Schweinfurt eine ernüchternde Bilanz. In Mainfranken bleiben viele Ausbildungsstellen unbesetzt. Mit insgesamt 2.813 neuen Ausbildungsverträgen zum 1. September 2020 hat die IHK 15,1 Prozent weniger abgeschlossene Verträge als im Vorjahreszeitraum registriert.

>>> Mehr lesen >>>

Grünes Licht: Halbfinale zwischen Aschaffenburg und Würzburg am 1. September

ASCHAFFENBURG / WÜRZBURG - Das Warten hat ein Ende: Am 1. September rollt aufgrund einer Ausnahmegenehmigung des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration im bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb wieder der Ball – allerdings ohne Zuschauer in den Stadien: Um 17.45 Uhr kommt es im Halbfinale zur Neuauflage des rein unterfränkischen Vorjahresfinals zwischen Viktoria Aschaffenburg aus der Regionalliga Bayern und Titelverteidiger sowie Zweitliga-Aufsteiger FC Würzburger Kickers. Auch für die Austragung des Finals liegt dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) jetzt eine Ausnahmegenehmigung vor.

>>> Mehr lesen >>>

SO ZART, SO PRÄCHTIG! Insektenzeichnungen nach der Natur

THÜNGERSHEIM – „Die Natur im Detail betrachten, den Blick schärfen und ein neues Universum entdecken, darin liegt für mich die eigentliche Faszination des Zeichnens.“ Im Fokus der Zeichnerin Martina Zwanziger stehen ihre Insektenbeobachtungen in der Natur. Um den oft flüchtigen Moment der Begegnung einzufangen, ist die Kamera auf ihren Streifzügen immer dabei. Auch ihr Garten ist angelegt, um möglichst viele Insekten anzulocken. Was in manchen Augen wild und unaufgeräumt anmutet, sind bewusst gestaltete Habitate für Insekten. Mit großer Freude beobachtet sie, wie schnell Insekten das Angebot annehmen, sobald die richtigen Bedingungen vorliegen. In ihrem Garten ist es ihr möglich, detaillierte …

>>> Mehr lesen >>>

Mit dem Hammer schwer verletzt – 21-Jähriger in Würzburg wegen versuchten Totschlags in Haft

WÜRZBURG – Am Freitag ist es in einer Firma zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter Arbeitern gekommen. Ein 21-Jähriger, der seinen 13 Jahre älteren Kollegen mit einem Hammer schwer verletzt haben soll, sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg durchgeführt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen waren die beiden 21 und 34 Jahre alten Männer, die in den Landkreisen Main-Spessart bzw. Würzburg wohnhaft sind, mit Arbeitsabläufen am Fließband beschäftigt und aus noch ungeklärten Gründen in Streit geraten. Während des Streits soll der ältere Mann den Jüngeren mit …

>>> Mehr lesen >>>

Einbruch in Gaststätte – Kripo sucht Zeugen

WÜRZBURG – In der Nacht zu Samstag drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in eine Gaststätte ein und entwendete Bargeld in dreistelliger Höhe. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet Zeugen, sich zu melden. Zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens öffnete ein bislang unbekannter Täter gewaltsam die Eingangstüre zu einem Gastronomiebetrieb in der Juliuspromenade. Aus dem Inneren entwendete der Einbrecher einen Bedienungsgeldbeutel mit Wechselgeld. Im Anschluss trat der Unbekannte seine Flucht an. Neben dem Entwendungsschaden in dreistelliger Höhe hinterließ der Täter einen Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die im …

>>> Mehr lesen >>>