Home / Ort / Würzburg (page 40)

Würzburg

Lokale Nachrichten aus dem Raum Würzburg

Toter aus dem Main: Kripo sucht Zeugen für Beobachtungen auf dem Ochsenfurter Bratwurstfest

GOSSMANNSDORF UND OCHSENFURT - Nachdem Mitte Juni eine tote männliche Person aus dem Main geborgen wurde, ermittelt die Kripo Würzburg seitdem die Umstände, die zu dem Tod des mittlerweile identifizierten 64-Jährigen geführt haben. Die Kripo sucht insbesondere Zeugen, die Beobachtungen am Samstag, den 8. Juni, auf dem Ochsenfurter Bratwurstfest gemacht haben.

>>> Mehr lesen >>>

Rotary hilft Kindern: KlinikClowns erhalten 1.500 € vom Raftrace

SCHWEINFURT / WÜRZBURG - Lachen ist die beste Medizien; Lachen fördert Wohlbefinden und Heilungsprozesse. Die Idee von Patch Adams, Clowns in Krankenhäuser zu bringen, kam vor ca. 15 Jahren nach Deutschland. Der Verein Lachtraenen e.V. organisiert Clownsbesuche auf zahlreichen Kinderstationen in Würzburg und Schweinfurt. Daneben auch zunehmend Einsätze in Seniorenwohnheimen.

>>> Mehr lesen >>>

„Raus aus dem Alltag – rein ins Kulturerlebnis“: Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express zum „Umsonst & Draussen“ nach Würzburg

WÜRZBURG – Zum 32. Mal findet das Festival „Umsonst & Draußen“ in Würzburg statt und noch immer stellt sich dem Ein- oder Anderen die Frage, ob es wirklich keinen Eintritt kostet. Die Antwort ist kurz und knapp: „Ja“! Auf vier Bühnen wird über vier Tage ein qualitativ hochwertiges und kunterbuntes Musikprogramm gespielt. Neben der musikalischen Vielfalt gibt es überdies Ausstellungen, einen Espresso-Test, Stände von Initiativen aus Würzburg, Kinderprogramm, sowie einen Kletter- und Spraybereich. Voraussetzung dafür, dass dieses „Kultur für alle“-Konzept funktioniert, sind Unterstützer: Sie als Besucher wie Zuschussgeber und Förderer. Hauptförderer ist bereits zum elften Mal die Sparda-Bank Nürnberg eG. …

>>> Mehr lesen >>>

„Enkeltrick-Masche“: Polizei warnt vor Telefonbetrügern – Aktuell Vielzahl von Anrufen

BEREICH MAIN-RHÖN - Die Polizei warnt vor Telefonbetrügern, die aktuell im Bereich Main-Rhön aktiv sind. Der Schwerpunkt liegt derzeit im Raum Schweinfurt. Die Täter geben sich als Polizeibeamte aus oder versuchen mit der sogenannten „Enkeltrick-Masche“, Seniorinnen und Senioren um ihr Erspartes zu bringen. Bitte informieren Sie auch Ihre Angehörigen!

>>> Mehr lesen >>>