25. 07. 2017
Home / Ort / Gerolzhofen / Kerstin Westphal führt die SPD-Frauen im Unterbezirk Schweinfurt/Kitzingen

Kerstin Westphal führt die SPD-Frauen im Unterbezirk Schweinfurt/Kitzingen



SCHWEINFURT – Bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Unterbezirk Schweinfurt/Kitzingen wurde die Europaabgeordnete Kerstin Westphal mit 99 Prozent der Stimmen zur Vorsitzenden gewählt.

Westphal 00Als einer der ersten gratulierte der SPD Unterbezirksvorsitzende und Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion Ralf Hofmann.

ANZEIGE:
DB

„Gerade in schwierigen Zeiten ist es notwendig klare Kante zu zeigen und sich nicht zu verstecken“, so Westphal in ihrer Antrittsrede. Gleichstellung von Männern und Frauen in Beruf, Gesellschaft und Familie, aber auch in der Politik sind noch immer nicht Lebenswirklichkeit. In den nächsten zwei Jahren ihrer Amtszeit wird sie sich verstärkt dafür einsetzen, dass Frauen- und Gleichstellungspolitik endlich da ankommen wo sie hingehören – nämlich als Querschnittsaufgabe für alle Politik und Gesellschaftszweige.

Westphal 0Der Bogen von Brüssel bis hin zum Unterbezirk – den spannt sie seit sie die Region im Europaparlament vertritt – und dies wird sie fortsetzen. Ihr zur Seite stehen als Stellvertreterinnen Elisabeth Bieber, Corinna Lindacher und Ursula Kirmeier. Vervollständigen tun den Vorstand die Beisitzerinnen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt, Lydia Bünner, Marietta Eder, Ute Eller, Marie-Luise Fuhrmeister, Ulrike Köth, Andrea Lettowsky, Barbara Lützelberger, Angelika Markert, Julia Stürmer-Hawlitschek, Isabella Walter und Karla Wiedorfer.

Zeitgleich wählte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Schweinfurt ebenfalls den neuen Vorstand. Dort wurde Ursula Kirmeier als Vorsitzende für die AsF – Schweinfurt bestätigt.
Als Stellvertreterinnen wurden Marietta Eder, Barbara Lützelberger und Rita Rolli gewählt und als Beisitzerinnen vervollständigen den Vorstand Ute Eller, Marianne Prowald (Stadträtin), Gisela Rausch, Julia Stürmer-Hawlitschek, Kerstin Westphal und Rosy Wolters.

„Gemeinsam mit diesen beiden Vorständen werden wir die Frauenpolitik ein Stück voranbringen“, so Ursula Kirmeier, Vorsitzende AsF-Unterfranken und Stellv. Landesvorsitzende.

Westphal 1

Auf dem Bild mit allen Personen: Der neu gewählte UB-Vorstand Andrea Lettowsky, Ulrike Köth, Barbara Lützelberger, Corinna Lindacher, Lydia Bünner, Karla Wiedorfer, Isabella Walter, Angelika Markert, Kerstin Westphal, MdEP, Elisabeth Bieber, Marie-Luise Fuhrmeister, Marietta Eder, Ursula Kirmeier, Ute Eller, im Bild fehlt Julia Stürmer-Hawlitschek.



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Mainfrankens beste wurden geehrt: Abschluss des Projekts „Azubis werden Energie-Scouts“

SCHWEINFURT / WÜRZBURG - Zum fünften Mal hat die IHK Würzburg-Schweinfurt die besten Energieprojekte von Azubis in Mainfranken ausgezeichnet. Diese Auszubildenden sind Energie-Scouts, die eine Qualifizierungsmaßnahme zur Energieeffizienz absolviert und Energieeffizienzprojekte in ihren Ausbildungsbetrieben umgesetzt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.