28. 06. 2017
Home / Politik / Der gute Draht der CSU nach oben: Herrlicher Sonnenschein und angenehme Gespräche

Der gute Draht der CSU nach oben: Herrlicher Sonnenschein und angenehme Gespräche



SCHWEINFURT – Was für einen guten Draht die CSU nach Oben hat, hat sich auch wieder beim letzten Infostand der CSU gezeigt: Petrus hat die Sonne scheinen lassen.

Der CSU Ortsverband –Nord hat Anfang April zu seinem traditionellen Frühlings-Infostand geladen. Wie immer waren die CSUler vor dem Lebensmittelmarkt in der Schützenstraße zu finden. Der Ortsvorsitzende Peter Firsching und sein Team verteilten nicht nur Infomaterialien an die interessierten Schweinfurterinnen und Schweinfurt. So kurz vor Ostern bekam jeder Infostandbesucher noch ein buntes Ei geschenkt.

ANZEIGE:
DB

Neben den Stadträten Maximilian Grubauer, Klaus Rehberger und Stefan Wegert beantwortete auch Oberbürgermeister Sebastian Remelé die Fragen der Schweinfurter. Unter anderem wurden Fragen zur Baustelle auf der Maxbrücke gestellt. Lob gab es nicht nur für die auf den Weg gebrachte Abschaffung der Baumschutzverordnung, sondern auch, dass die CSU immer wieder auch außerhalb von Wahlkämpfen den Schweinfurterinnen und Schweinfurtern mit ihren Infoständen eine regelmäßige Möglichkeit zum Meinungsaustausch gibt.

Auf dem Bild: Stadtrat Klaus Rehberger, Stadtrat Stefan Wegert, Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Willi Eichhorn, Ortsvorsitzender Peter Firsching und Stadtrat Maximilian Grubauer



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Erster Fachkräftetag Mainfranken: Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

MAINFRANKEN - „Mitarbeiter finden und binden – mit Vielfalt zum Erfolg“, unter diesem Motto stand der erste Fachkräftetag Mainfranken. Rund 120 Personalmanager aus der Region folgten der Einladung der Allianzpartner, um mehr über Maßnahmen zur Fachkräftesicherung zu erfahren.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.