Home / SLIDER / Antrag an die Stadtverwaltung: Grüne wollen den Schweinfurter Baumbestand dokumentieren
Foto: Pixabay / tabaluga

Antrag an die Stadtverwaltung: Grüne wollen den Schweinfurter Baumbestand dokumentieren


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die drei Bündnisgrünen-Stadträte Ayfer Rethschulte, Dr. Reginhard von Hirschhausen und Dr. Thomas Schmitt haben in einem Antrag an die Stadtverwaltung die Dokumentation des öffentlichen und privaten Baumbestands in Schweinfurt gefordert.

Hier der Wortlaut:


Wolf-Moebel

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Remelé,

wir beantragen: die Stadt Schweinfurt möge ein Umweltbüro mit entsprechender Expertise und vorhandener relevanter Software beauftragen, anhand jeweils aktueller Daten der Befliegung durch das bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (nötigenfalls unter Zuhilfenahme von städtischen Unterlagen, Luftaufnahmen und öffentlich zugänglichen Satellitenaufnahmen) den öffentlichen und privaten Baumbestand sowie die nichtversiegelten öffentlichen und privaten Grünflächen auf dem Gebiet der Stadt Schweinfurt für die Jahre 2017 bis 2023 (+ 1 Jahr, Jahr der Befliegung) zu dokumentieren und zu vergleichen. Für die Arbeit des Umweltbüros sind bis zu 30.000 Euro bereitzustellen.











© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Neues vom Eishockey: Haßfurter Punkteabzug und Stähle nach Pfaffenhofen

SCHWEINFURT / HASSFURT - Vor den Partien der Mighty Dogs in Moosburg und gegen Fürstenfeldbruck waren zwei Meldungen aus den Verzahnungsrunden zur Eishockey-Bayernliga hochinteressant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.