Home / Lokales / Baumpflanz- und Entsiegelungsoffensive: Grüne wollen Anträge aus der Bürgerschaft sammeln und im Stadtrat einbringen

Baumpflanz- und Entsiegelungsoffensive: Grüne wollen Anträge aus der Bürgerschaft sammeln und im Stadtrat einbringen


Kanal-Türpe

SCHWEINFURT – Ein Antragspaket zur Klimafolgenanpassung mithilfe und aus der Mitte der Schweinfurter Bürgerschaft will Grünen-Fraktionssprecher Holger Laschka bis zum Herbst auf den Weg bringen. Dabei soll es darum gehen, versiegelte und unschöne Plätze Schweinfurts zeitgemäß zu gestalten, das Stadtbild und die Aufenthaltsqualität zu verbessern und die Stadt an die Folgen des Klimawandels anzupassen.

Exemplarisch hat Laschka am Sonntag das Foto eines Park- und Garagenplatzes im Stadtteil Steinberg in den Sozialen Medien veröffentlicht. „An viele Stellen in der Stadt gibt es noch Plätze wie diese – großflächig geteert und als Parkraum genutzt“, so Holger Laschka mit Blick auf das veröffentlichte Beispiel. „Ich halte es für möglich, hier Parkraum zu erhalten und gleichzeitig Aufenthaltsqualität zu schaffen sowie das Stadtklima zu verbessern.“


Mezger

Sein Vorschlag: Bäume pflanzen und einen Großteil der Fläche in Rasengitter ausführen, um Wasser versickern zu lassen und den Bäumen ausreichend durchfeuchteten Wurzelraum zu geben. „Ein Bänkchen unter einem Baum könnte zur Verschnaufpause auf halbem Weg die Birkenstraße hinauf einladen. Und die Parkplätze – neu aufgeteilt – blieben weitgehend erhalten.“


Holger Laschka bittet nun Schweinfurterinnen und Schweinfurtern um Unterstützung: „Welche Beispiele kennen Sie? Wo könnten wir noch den Look der Sixties vertreiben, Grün in die Stadt bringen und unser direktes Umfeld auf die mit zunehmender Erderwärmung zu erwartenden Hitzesommer vorbereiten?“

Über konkrete Anregungen mit Ortsbeschreibung und gerne auch Umgestaltungsvorschlägen freuen sich die Stadtrats-Grünen per Mail unter stadtrat@gruene-schweinfurt.org. „Wenn so ein schönes Paket an Bürgerinnen- und Bürgeranträgen zusammenkommt, können wir Grünen diese sicher gemeinsam mit anderen progressiven Kräften im Stadtrat im Herbst mitnehmen in die Haushaltsberatungen. Für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung in Schweinfurt braucht es kein Partei-Copyright. Das schaffen wir alle gemeinsam mit vielen guten Ideen und dem Willen der Bürgerinnen und Bürger“, so Holger Laschka.

Das Foto zeigt den auf Facebook veröffentlichten Park- und Garagenplatzes an der Birkenstraße im Stadtteil Steinberg.
Foto: Laschka



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Ozean Grill
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.