23. 10. 2017
Home / Ort / Schweinfurt / Bayerisches Sozialministerium lobt einen Preis für familienfreundliche Unternehmen aus

Bayerisches Sozialministerium lobt einen Preis für familienfreundliche Unternehmen aus



SCHWEINFURT – Wie bringe ich Familie und Beruf unter einen Hut? Das fragen sich immer mehr Eltern, die sowohl für ihre Kinder da sein, als auch arbeiten möchten. Daher ist es wichtig, dass Arbeitgeber bzw. Unternehmen dies möglich machen.

Um dies zu würdigen und zu fördern, hat das Bayerische Sozialministerium bereits 2016 den Wettbewerb „Erfolgreich. Familienfreundlich“ ins Leben gerufen. Mit diesem sollen die zwanzig familienfreundlichsten Unternehmen im Freistaat gefunden werden. Bewerben können sich kleine, mittlere und große Unternehmen aus allen Branchen, die mit kreativen Ideen für familienfreundliche Arbeitsstätten sorgen.

ANZEIGE:
Autohaus Löffler

„Dies ist ein wichtiger Schritt zur Humanisierung der Arbeitswelt. Denn es belastet Erwerbstätige zusätzlich, wenn sie nicht mehr die Zeit haben, sich um ihre Kinder oder pflegebedürftige Angehörige zu kümmern“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt).

Auch wenn es keine Geldpreise gebe, lohne es sich für Unternehmen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, weil sie für sich werben und als nachahmenswertes Beispiel bekannt werden könnten.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Oktober 2017. Die Preisverleihung wird am 14. Mai 2018 stattfinden. Mehr Informationen gibt es unter www.familienpakt-bayern.de/wettbewerb.

Foto: www.familienpakt-bayern.de







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nieder-/Oberwerrns Jugendtrip: „Man darf nicht zu viel auf einmal erwarten!“

NIEDERWERRN / OBERWERRN - Zuletzt ging´s ein bisschen aufwärts mit dem FV Nieder-/ Oberwerrn in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse. Der Absteiger aus der Kreisliga machte aus seinem Fehlstart eine bislang zumindest durchwachsene Saison. Für den neuen Trainer Matthias Fiedler war und ist alles auch nicht so einfach, wie aus dem großen anpfiff.info-Interview zu erfahren ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.