Home / SW-N / Beschäftigte demonstrierten für fairen sozial-ökologischen Wandel

Beschäftigte demonstrierten für fairen sozial-ökologischen Wandel


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

SCHWEINFURT – Bundesweiter Aktionstag der IG Metall mit bayerischen Höhepunkten in München, Schweinfurt und Augsburg – Horn: „Ampel-Koalition hat große Chance, Klimaschutz und Sicherheit für Beschäftigte miteinander zu vereinbaren und dabei auch die Unternehmen in die Pflicht zu nehmen.“

Die IG Metall mischt sich öffentlichkeitswirksam in die laufenden Koalitionsverhandlungen ein und hat für Freitag, den 29. Oktober, zu einem bundesweiten Aktionstag auf unter dem Motto „FairWandel – sozial, ökologisch, demokratisch“ aufgerufen. Die größten Demonstrationen und Kundgebungen in Bayern fanden  in München, Schweinfurt und Augsburg statt. Auch in allen anderen bayerischen Regionen gab es Aktionen, teilweise in den Betrieben, teilweise öffentlichkeitswirksam, so etwa in Bad Windsheim, Bamberg, Passau und Regensburg.


Praktikumsbörse Schweinfurt LRASW

Johann Horn, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, sagt: „Wir müssen den Umbau zu einer klimaneutralen Industrie so gestalten, dass wir auch in Zukunft ein starker Industriestandort mit sicheren Arbeitsplätzen sind. Die Ampel-Koalition hat die große Chance, Klimaschutz und Sicherheit für Beschäftigte miteinander zu vereinbaren und dabei auch die Unternehmen in die Pflicht zu nehmen.“


Konkret fordert die IG Metall von der künftigen Bundesregierung öffentliche Zukunftsinvestitionen in Höhe von 500 Milliarden Euro bis 2030, zu deren Finanzierung Vermögende und Unternehmen am meisten beitragen sollen. Von den Unternehmen soll die Bundesregierung verbindliche Zusagen für Beschäftigung, Ausbildung und Qualifizierung verlangen. Die Mitbestimmungsrechte der Beschäftigten bei den Themen Qualifizierung und Standortsicherung sollen gestärkt werden.

 

In Schweinfurt zogen am 29. Oktober Beschäftigte von ZF, SKF, Schaeffler und Bosch Rexroth ab 9 Uhr in einem Demozug zur Hahnenhügelbrücke, wo um 10 Uhr begann eine Kundgebung . Hauptredner war  Ralf Kutzner (geschäftsführendes Vorstandsmitglied IG Metall). Beschäftigte aus weiteren Betrieben im Raum Schweinfurt, Rhön und Haßberge sowie aus den Regionen Würzburg, und Aschaffenburg reisten  in Bussen an.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!