19. 04. 2018
Eisgeliebt
Schäflein
Kaufhof
AOK
Home / SLIDER / Bündnis 90/Die GRÜNEN Sennfeld: Rita Weber dankte Anna Krause für ihr Engagement

Bündnis 90/Die GRÜNEN Sennfeld: Rita Weber dankte Anna Krause für ihr Engagement




Landratsamt Kultur

SENNFELD – Bei der letzten Sitzung des Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen und der aktiven BürgerInnen für Sennfeld gratulierte Bürgermeisterkandidatin Rita Weber der 19jährigen Ortsverbandssprecherin Anna Krause zur erfolgreichen Teilnahme am Mentoringprogramm des Helene-Weber-Kollegs (HWK) Berlin.

Anna Krause hatte an dem einjährigen Pilotprojekt des HWKs in Bayern teilgenommen. „Mehr Frauen in die Parlamente“ ist das Ziel des Helene-Weber-Kollegs, welches das erste bundesweite und parteiübergreifende Netzwerk für engagierte Frauen in der Politik gegründet hat. Im Rahmen des Mentoring-Programms teilen erfahrene Politikerinnen vor allem auch ihre kommunalpolitischen Erfahrungen und ihr Wissen mit Frauen, die neu in die politische Arbeit einsteigen. Das Kolleg bietet den Neueinsteigerinnen ein professionelles Rahmenprogramm, Qualifizierungsmöglichkeiten und Vernetzung. Der generations- und parteiübergreifende Austausch soll gestärkt werden.

Vertreterinnen des HWK und die Gleichstellungsbeauftragten des Bezirks, allen voran Ute Suckfüll vom Landratsamt Schweinfurt, hatten im Rahmen des 3. Interkommunalen Frauenaktionstags am 22.10.2017 in Bad Kissingen die Zertifikate offiziell übergeben. Anna Krause berichtete in der Ortsverbandsitzung von ihren positiven Erfahrungen im Projekt. Sie fühle sich nun bestärkt, eine Kandidatur für die bevorstehende Kreistagswahl 2020 anzustreben.


Abenteuer-Allrad

Rita Weber dankte Anna Krause im Namen des Ortsverbandes auch für ihre engagierte kommunalpolitische Arbeit in Sennfeld: „Wir brauchen junge Menschen und vor allem auch junge Frauen, die bereit sind, sich mit kommunalpolitisch relevanten Themen und Zielen auseinanderzusetzen, sich vor Ort aktiv einzubringen und die Zukunft unserer Gemeinde verantwortlich mitzugestalten“. Jede Generation sei mit jeweils neuen gesellschaftlichen Herausforderungen konfrontiert und aufgefordert, ihre eigenen zukunftsfähigen Lösungen zu entwickeln.










© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Ehrungen für Traudel Steinmüller, Rainer Wichtermann und Marianne Firsching: Helmut-Rothemund-Medaille für verdiente SPD-Stadträte

SCHWEINFURT - Drei runde Geburtstage nahm die Schweinfurter SPD zum Anlass, drei ehemalige Stadträte zu ehren. Traudel Steinmüller und Rainer Wichtermann, die beide in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feierten, sowie Marianne Firsching, die 75 Jahre wurde, wurden für ihr außerordentlichen kommunalpolitisches und gesellschaftliches Engagement mit der Helmut-Rothemund-Medaille ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.