Home / SLIDER / Die Roten kommen wieder: Die SPD mit Tür zu Tür-Aktion am Schelmsrasen

Die Roten kommen wieder: Die SPD mit Tür zu Tür-Aktion am Schelmsrasen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Samstag, 1. Dezember macht die SPD wieder Stadtpolitik an der Haustür. Sie kommt zu den Bürgerinnen und Bürgern und fragt sie nach ihrer Einschätzung der Schweinfurter Stadtpolitik, ihren Wünschen und ihrer Kritik.

An diesem Samstag von 14 bis 16 Uhr nehmen sich die Stadträte Ralf Hofmann, Peter Hofmann, die stellvertretende Kreisvorsitzende Marion Both, die Juso-Vertreterin Lena Hose, Olga Paulutz sowie weitere SPD-Mitglieder den Bereich am Schelmsrasen vor. Sie alle freuen sich auf interessante Begegnungen und Anregungen für die Stadtpolitik. Im Gepäck haben sie ein paar kurze Fragen und die Bereitschaft zum Zuhören und Aufnehmen, wo die Bürgerinnen und Bürger der Schuh drückt.

Vier Wochen vorher war die SPD den Bereich rund um die Landwehrstraße unterwegs. Die Bewohner hier waren recht zufrieden mit ihrer stadtnahen Wohnsituation. Kritisiert wurde allerdings unter anderem vielfach die Situation für Radfahrer. So würden Radweg und Fahrradstreifen sehr oft abrupt im Nirgendwo enden und Radfahrer seien gezwungen sich in den dichten fließenden Autoverkehr einzuordnen. Hier sah man für eine fahrradfreundliche Stadt noch viel Nachholbedarf.


Wolf-Moebel








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Wiedereröffnung nach Brandschaden: Sparkassenfiliale Oberndorf erstrahlt in neuem Glanz

SCHWEINFURT-OBERNDORF - Filialleiter Thomas Donath und sein Team freuen sich, nach gut elf Monaten im „Sparkassen-Container“ wieder in die Sparkassenfiliale Oberndorf einzuziehen. Grund für die lange Zeit im Ausweichquartier war ein Brand, der in der Nacht vom 15. auf 16. Januar 2018 in der Sparkasse im Schweinfurter Stadtteil Oberndorf für erheblichen Schaden gesorgt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.