Home / Politik / Geplanten Mahnwache der AfD in Würzburg: „Wir werden den Opfern des Anschlages ein würdiges Gedenken bereiten!“
Foto: 2fly4

Geplanten Mahnwache der AfD in Würzburg: „Wir werden den Opfern des Anschlages ein würdiges Gedenken bereiten!“


Johanniter Hausnotruf

WÜRZBURG – Nach den blutigen Attentat von Würzburg, das drei Menschenleben sowie mehrere Schwerverletzte forderte, wird die AfD am Freitag, den 02.07.21 von 17 bis 18 Uhr eine Mahnwache am Ort des Messeranschlags, dem Barbarossaplatz in Würzburg, abhalten.

Geplant sind eine Kranzniederlegung, eine Schweigeminute sowie Gebete für die Toten und Schwerverletzten. Angemeldet wurde die Veranstaltung vom AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Sichert, der zuständige Kreisverband Würzburg unterstützt die Veranstaltung.


Winner Plus Nahrungsergänzung für Tiere



Zur Veranstaltung werden zahlreiche weitere AfD-Bundes- und Landtagsabgeordnete erwartet. Der Bezirksvorsitzende der AfD Unterfranken, MdL Richard Graupner, unterstützt die Gedenkstunde ebenfalls.


Er äußerte in diesem Zusammenhang: „Zeigen wir am Freitag alle gemeinsam unsere Erschütterung und unsere Trauer über die grauenhafte Bluttat, aber auch unser Mitgefühl und unsere Solidarität mit den Opfern und deren Angehörigen. Ich bitte alle Mitglieder, Sympathisanten und alle Würzburger Bürger um zahlreiche, pietätvolle Teilnahme. Eine Vereinnahmung mit politischen Symbolen ist ausdrücklich nicht erwünscht.“


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!