Home / Politik / Green-IT meets Die Grünen: Schweinfurts Oberbürgermeister-Kandidat Holger Laschka besuchte das Unternehmen bb-net

Green-IT meets Die Grünen: Schweinfurts Oberbürgermeister-Kandidat Holger Laschka besuchte das Unternehmen bb-net


Sparkasse

SCHWEINFURT – Aufbereiteter IT-Hardware eine Chance im zweiten Lebenszyklus geben – dafür steht das Unternehmen bb-net in der Lissabonstraße in Schweinfurt. Was für die Firma alltäglich ist, ist für viele nicht direkt greifbar. Das neue Firmengebäude, in welchem man alle Prozesse noch effizienter und umweltfreundlicher als zuvor gestaltet hat, sorgte für viel Aufmerksamkeit und weckte bei vielen Interessierten die Neugier.

So auch bei Holger Laschka (auf dem Bild rechts), amtierender Leiter der Abteilung Kommunikation und Pressesprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag. Er besuchte bb-net am Freitag, den 12. Juli, und erhielt von bb-net Geschäftsführer Michael Bleicher (links) einen genauen Einblick in die IT-Aufbereitung.


Kindertafel Glühwein

Neben den Interessen im Bereich Energie und Klimaschutz, welche schon immer zentrale Themen seiner Partei Bündnis 90/Die Grünen sind, verbindet Holger Laschka auch seine frühere Selbstständigkeit in der IT-Branche mit bb-net. 2020 bewirbt der in Schweinfurt aufgewachsene Politiker sich nun um das Amt des Oberbürgermeisters in seiner einstigen Heimatstadt.

Von einer kurzen Firmenpräsentation über einen kleinen Rundgang in den Büroräumlichkeiten bis hin zur Führung durch das Technology Center, das Herzstück der bb-net, erhielt der frühere Print- und Fernsehjournalist einen detaillierten Einblick. Herr Laschka war sichtlich begeistert – sowohl von der neuen Firmenzentrale als auch von den Aufbereitungsprozessen.


In konstruktiven Gesprächen mit der Geschäftsführung lobte Laschka unter anderem die bewusste Entscheidung, sich dem Standort Schweinfurt zu bekennen mit den Worten: „Michael Bleicher denkt sein ohnedies nachhaltiges Geschäftskonzept konsequent weiter und hat auch einen ressourcensparenden Produktionsprozess aufgesetzt. Mich hat das beeindruckt und ich freue mich sehr, dass einer der zwei großen Player auf dem Feld der Second-Life-IT dem Standort Schweinfurt treu bleibt.“

Text und Foto: www.bb-net.de



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Bei Dimi
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.