Home / Politik / Klimawandel – Eine Herausforderung für die gesamte Welt und unsere Region

Klimawandel – Eine Herausforderung für die gesamte Welt und unsere Region


Kauzen Bier

SCHWEINFURT STADT UND LAND – Kaum ein Thema ist aktuell so in der Diskussion wie der Zustand unserer Umwelt und der Klimawandel. Aus diesem Grund haben sich die Kreisverbände der Jungen Union (JU) Schweinfurt-Stadt und Land dazu entschlossen, sich Informationen aus erster Hand zu holen und diese zu diskutieren. Neben den JU Mitgliedern waren auch noch zahlreiche externe Gäste mit von der Partie.

Als kompetente Ansprechpartnerin zu diesem Thema konnten die beiden JU-Kreisvorsitzenden Pascal Schwing und Thomas Siepak die Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber für einen Vortrag mit der anschließenden Diskussionsrunde gewinnen. Sie ist Klimabeauftragte der CDU/CSU-Fraktion und hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass auf Bundesebene ein umfassendes Klimaschutzpaket auf den Weg gebracht wurde.


Word Press Photo Kitzingen

Dr. Anja Weisgerber startete mit einem höchst informativen Vortrag inklusive Präsentation zum Thema Klimawandel und wie die Politik darauf reagiert. Dabei nutzte Sie auch eindrucksvolle Beispiele, wie sich die Folgen des Klimawandels weltweit jetzt schon bemerkbar machen. Klimawandel sei längst kein Exklusivthema mehr für vom Untergang bedrohte Inselstaaten im Südpazifik. Auch bei uns in der Region sei der Klimawandel angekommen. Mensch, Tier und Natur leiden seit einigen Jahren unter langanhaltenden Hitzeperioden und Dürre. Dies stelle vor allem auch die Landwirtschaft vor neue Herausforderungen und erfordere neue Herangehensweisen in der Bewirtschaftung.


Ebenfalls wurden in ihrem Vortrag die von politischer Seite bereits umgesetzten Maßnahmen erklärt und die noch kommenden Projekte, um den Klimawandel zu stoppen, vorgestellt. Herzstück der deutschen Klimapolitik ist das im vergangenen Jahr verabschiedete Klimapaket, das unter anderem ein umfangreiches Maßnahmenpaket für den Gebäude-, Verkehrs- und Landwirtschaftssektor sowie für die Bereiche Energie und Industrie beinhaltet. Ziel sei es, so Weisgerber, für den Verkehrssektor einen Weg in die Mobilität der Zukunft zu finden. Dazu gehöre der batterieelektrische Antrieb genauso wie die wasserstoffbetriebene Brennstoffzelle oder synthetische Kraftstoffe. Ziel sei es außerdem, dass sich Deutschland als Ingenieursnation an die Spitze des Marktes setzt und Klimaschutz mit Wirtschaftswachstum verbunden wird.

Danach stellte sich die Abgeordnete in der Diskussionsrunde den zahlreichen Fragen der Teilnehmer. Diese waren sehr vielfältig und beleuchteten unterschiedliche Aspekte der Problematik. Den Mitgliedern der JU Kreisverbände in Schweinfurt Stadt und Land wurde so ein Einblick aus erster Hand ermöglicht. Dabei konnten die Teilnehmer die Folgen des Klimawandels bis auf ihr persönliches Lebensumfeld herunter brechen. Zum Abschluss der Veranstaltung dankte der Mitveranstalter Thomas Siepak seiner Vorstandkollegin Jennifer Köhler für die Organisation.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Maharadscha
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!