Home / Lokales / Kreistagswahlen 2020 im Landkreis Schweinfurt: Verluste für die CSU, Grüne gewinnen – und eine Partei, die wir nicht nennen

Kreistagswahlen 2020 im Landkreis Schweinfurt: Verluste für die CSU, Grüne gewinnen – und eine Partei, die wir nicht nennen


Pabst Frag Anna

LANDKREIS SCHWEINFURT – Auch im Landkreis Schweinfurt zeichnet sich bei den Kreistagswahlen das ab, was in der Stadt Schweinfurt bereits feststeht: Die CSU ist der größte Verlierer, Gewinner sind die Grünen und mit der AfD eine Partei, die nicht ganz so viele der etablierten gerne ins Landratsamt einziehen sehen.

Stand 16.22 Uhr am Montag bei noch lange nicht allen ausgezählten Stimmen (168 von 219 Schnellmeldungen) kommt die CSU zwar mit knapp über 42 Prozent auf die klar meisten Stimmen, würde aber damit statt 30 künftig nur noch 25 Sitze im Kreistag bekommen. Mit über 16 Prozent der Stimmen ist die SPD aktuell nur die drittstärkste Kraft, einen Sitz würde sie trotzdem verlieren, käme auf zehn.


AOK - Keine Kompromisse

Ebenfalls zehn hätten die Freien Wähler, einen mehr als  bisher. Die Grünen kämen auf neun, macht ein plus von drei. Die Linken verlieren aktuell bei rund 2,31 Prozent der Stimmen einen Sitz, für die FDP reicht es voraussichtlich auch nur noch für einen.

Gewinner ist die AfD. Sie kommt auf aktuell 6,39 Prozent der Stimmen, macht vier Sitze. Und damit vier mehr als bisher, weil man 2012 noch nicht antrat.


 



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Bei Dimi
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

14 Kommentare

  1. Stefan Memmel

    Ich finde die AfD auch zum 🤮, aber ob es hilfreich ist ihren Namen nicht nennen zu wollen, wage ich zu bezweifeln (@ Michael Horling, oder wer hier für der verantwortlich Redakteur ist) Man sollte diese Partei auch nicht größer machen als sie ist …
    Immerhin scheinen 93% der Wähler*innen im Landkreis noch zu den Werten, die unser Land ausmachen, zu stehen!

  2. Jürgen Burghartz

    Grüne nur auf dem 4. Platz und das trotz der Dauerwerbesendung auf diesem top News-Portal.
    Irgendwas läuft wohl da nicht so rund.
    Offensichtlich keine gute Adresse für potentielle Werbekunden.

  3. Michael Hochstein

    Grüne? Nein danke! Ihr könnt nix und schadet nur der Allgemeinheit!😡

  4. Kurt Eichhorn

    warum nennt ihr diese partei nicht? ihr habt neutral zu bleiben und niemanden zu diskriminieren

  5. Michael Model

    SW1 ist ein Kasperletheater. Die nicht genannt werden!?!? Das ist eureseitz eine inkompetente Berichterstattung. Euch gehört die Pressemitteilung unterbunden.

  6. Rainer Rainer

    💜Den Name ist AfD……..

  7. Al Lacazette

    AfD vom Volk gewählt wie jede andere Partei! Also wieso darf sie nicht genannt werden ihr Vollpfosten 👎 sowas nennt sich Demokratie 🤮

  8. Sven Emm

    und sw1 ist ein portal das wir nicht lesen, ihr oberdemokraten.

  9. Frank Nahrendorf

    ….Meinungsfreiheit blablabla…
    ..eine Zensur findet nicht statt“…
    Dauerfeuer dagegen , 0 Erfolg …
    Ignorieren , 0 Erfolg …
    Totschweigeigen , 0 Erfolg …
    „Antifa“ drauf hetzen , 0 Erfolg…
    Falsche Farbe benutzen , 0 Erfolg
    Mal ehrlich , kommt man sich weiter „oben“ nicht langsam lächerlich vor warum man die nicht Mal mit Corona weg bekommt ?
    Anscheinend stellt sich noch immer keiner die Frage :
    Wieso gibt’s die überhaupt ?🤔

  10. Sven Sell

    Warum darf die A*D nicht als Partei genannt werden??
    In was für einem Land leben wir?
    Bei solchen Aussagen kann man nur hoffen das besagte Partei bei den nächsten Wahlen bundesweit noch VIEL mehr Stimmen bekommt!
    NUR um die politisch korrekten Mainstream-Bürger zu ärgern!

  11. Andrea Klingen

    Ist ja wie bei Harry Potter. Der Name dessen, der nicht genannt werden darf. Da scheinen manche ja ganz schöne Angst zu haben 😉

  12. Sven Sell

    Warum darf die AFD als Partei nicht genannt werden??
    In was für einem Land leben wir?
    Bei solchen Aussagen kann man nur hoffen das besagte Partei bei den nächsten Wahlen bundesweit noch VIEL mehr Stimmen bekommt!
    NUR um die politisch korrekten Mainstream-Bürger zu ärgern!

  13. Bernd Stiller

    Die meisten wissen schon, welche Partei das ist. Wundere mich schon über diese perfekte Berichterstattung. Passt allerdings zur politischen Lage. Einfach nur unglaublich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.