Home / Lokales / Kundgebung „Kandel ist überall“: Vier Verletzte aufgrund extremer Lärmattacken durch Gegendemonstranten von „Schweinfurt ist bunt“

Kundgebung „Kandel ist überall“: Vier Verletzte aufgrund extremer Lärmattacken durch Gegendemonstranten von „Schweinfurt ist bunt“


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am 08.09.2018 fand auf dem Schweinfurter Markplatz eine angemeldete Versammlung der Initiative „Kandel ist überall“ statt. Die Schweinfurter Tagblatt berichtete damals u. a.: „Die Reden der AfD-Politiker auf der Bühne wurden immer wieder mit lautstarkem Pfeifkonzert oder ‚Nazis raus‘-Rufen von den rund 450 Teilnehmern der vom Bündnis ‚Schweinfurt ist bunt‘ initiierten Gegenveranstaltung übertönt oder unterbrochen.“ Dabei sei aber „alles friedlich“ geblieben, heißt es weiter in dem Artikel.

Laut Antwort der Bayerischen Staatsregierung auf eine diesbezügliche Kleine Anfrage des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der AfD-Landtagsfraktion und Mitglied des Innenausschusses, Richard Graupner, wurde nun bekannt, dass es in Folge der Veranstaltung zu insgesamt sechs Strafverfahren kam, darunter vier Fälle von Körperverletzungen aufgrund extremer Lärmverursachung. Unter den Verletzten befand sich auch eine Polizeibeamtin, deren schwerwiegende Verletzung zu einem anerkannten Dienstunfall führte.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Der Vorgang zeige, so Graupner, dass angesichts eines sich ständig verändernden Schallpegels, einmalige Pegelmessungen zu zufälligen Zeitpunkten kein geeignetes Mittel sind, die Gesamtsituation zu erfassen und Verletzte aufgrund Lärmterrors zu vermeiden.

Wer genehmigte Versammlungen mit aggressivem Lärm überziehe und dadurch verletzte Versammlungsteilnehmer und Polizisten billigend in Kauf nehme, handelt mit bedingtem Vorsatz und überschreitet die Grenzen der Friedlichkeit. Geradezu grotesk mutet für Graupner in diesem Zusammenhang das Motto der Gegendemonstranten, „Herz statt Hetze“, an. Es stünde den Verantwortlichen von „Schweinfurt ist bunt“ gut zu Gesicht, sich bei den Verletzten zu entschuldigen, schreibt der AfD-Politiker in einer Pressemeldung.




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pure Club
Yummy
Pinocchio
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Pferd mittels Drehleiter gerettet: Es brach mit den Hinterbeinen durch den Bolen einer Holzbrücke ein

OBERSTREU - Am Samstagnachmittag mussten Polizei und Freiwillige Feuerwehr Mellrichstadt ein Pferd mittels Drehleiter retten, nachdem dieses mit den Hinterbeinen durch Bolen einer Holzbrücke brach und stecken blieb. Das Tier und dessen Reiterin blieben unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.