Home / Ort / Frankenwinheim / Martina Gießübel bleibt Vorsitzende: Neuwahlen und Ehrungen bei der Frauen-Union Schweinfurt-Land
Auf dem Bild: Ehrungen bei der Frauen-Union Schweinfurt-Land. Vorne (von links nach rechts): Anja Weisgerber (FU-Bezirksvorsitzende), Martina Gießübel (FU-Kreisvorsitzende), Rita Gießübel (40 Jahre), Lieselotte Feller (50 Jahre). Mitte: Birgit Wiggen (25 Jahre), Heidrun Pfeuffer (25 Jahre), Elfriede Schulz (40 Jahre) sowie ganze hinten die beiden stellv. FU-Kreisvorsitzenden Annemarie Lutz und Edeltraud Baumgartl. Foto: Martin Schlör 

Martina Gießübel bleibt Vorsitzende: Neuwahlen und Ehrungen bei der Frauen-Union Schweinfurt-Land


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

LANDKREIS SCHWEINFURT – Martina Gießübel bleibt auch in den kommenden zwei Jahren Vorsitzende der Frauen-Union (FU), der Frauen-Arbeitsgemeinschaft der CSU, im Kreisverband Schweinfurt-Land. Auf der Kreisversammlung wurde die Grafenrheinfelderin einstimmig im Amt bestätigt. Eine Verjüngung gab es bei den weiteren Vorstandsposten: Während Edeltraud Baumgartl (Werneck) und Annemarie Lutz (Hambach) als Stellvertreterinnen bestätigt wurde, rückt Lena Kundmüller (Geldersheim) neu in den Reigen der Vize-Vorsitzenden auf.

Als Schriftführerinnen neu dabei sind Laura Köpl (Gerolzhofen) und Jennifer Köhler (Oberwerrn). Zur Schatzmeisterin wurde Annemarie Schuler (Geldersheim) gewählt. Weitere Mitglieder im Kreisvorstand sind Isabella Rückert (Hirschfeld), Susanne Reck (Hambach), Irmtrud Stenzinger (Waldsachsen), Birgit Krais (Gerolzhofen), Erika Roth (Wasserlosen), Melanie Polland (Hain) und Brigitte Goldmann (Geldersheim).


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



In ihrem Rechenschaftsbericht blickte Martina Gießübel auf die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren zurück, die wegen Corona alles anders als einfach war. Geprägt war die Zeit auch von der Kommunalwahl im März 2020. Dabei wurden wieder neu CSU-Frauen in den Kreistag gewählt. Mit Simone Seufert in Euerbach und Nicole Weissenseel-Brendler in Dingolshausen gibt es auch zwei neue Bürgermeisterinnen im Kreis. Froh war man, dass im September 2019 das Fränkische Oktoberfest mit Innenminister Joachim Herrmann gefeiert werden konnte, das sich zu einem festen Termin im Kalender der CSU-Familie etabliert hat. Thematisch hat sich die FU der Pflegepolitik angenommen und dazu zwei Diskussionsveranstaltungen mit der Gesundheitsexpertin Emmi Zeulner organisiert.


Auch Anja Weisgerber, Bundestagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende der Frauen-Union, nahm an der Versammlung teil und dankte für die Unterstützung. Unter anderem organisierte die FU Schweinfurt-Land im Bundestagswahlkampf eine Schifffahrt auf dem Main. Im Bundestag sei es ein wichtiges Ziel der CSU, die Gerechtigkeitslücke bei der Mütterente zu schließen. „Mütter haben den gleichen, vollen, Rentenanspruch verdient – egal ob ihr Kind vor oder nach 1992 geboren wurde“, so Weisgerber. Es dürfe keine zwei Klassen von Müttern geben.

Zum Abschluss der Versammlung wurden verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treuer zur FU geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Anni Barthelme (Frankenwinheim), Maria Bauer (Gerolzhofen), Bernhilde Ebert (Frankenwinheim), Elisabeth Ebner (Unterspiesheim), Inge Engert (Gerolzhofen), Renate Graf (Kolitzheim), Doris Gräf, Martha Hessenauer (beide Brünnstadt), Brigitte Holderbaum (Schonungen), Edeltraud Lenhard (Grettstadt), Heidrun Pfeuffer (Zeuzleben), Doris Schneider (Herlheim), Gerlinde Seifert (Niederwerrn), Birgit Wiggen (Grafenrheinfeld), Marianne Ziegler (Herlheim) und Monika Ziegler (Stammheim) geehrt. 40 Jahre gehörten Rita Gießübel, Marianne Keller (beide Grafenrheinfeld), Maria Pretscher, Maria Schuster, Barbara Scheuring (alle Unterspiesheim), Mechthilde Scheuring (Mainberg), Elfriede Schmitt (Stammheim) und Elfriede Schulz (Gerolzhofen) der Frauen-Union an. Lieselotte Feller (Gerolzhofen) und Magdalene Knop (Röthlein) sind seit 50 Jahren Mitglied und haben dafür eine Urkunde sowie einen Regenschirm im passenden FU-Design erhalten.

Auf dem Bild: Ehrungen bei der Frauen-Union Schweinfurt-Land. Vorne (von links nach rechts): Anja Weisgerber (FU-Bezirksvorsitzende), Martina Gießübel (FU-Kreisvorsitzende), Rita Gießübel (40 Jahre), Lieselotte Feller (50 Jahre). Mitte: Birgit Wiggen (25 Jahre), Heidrun Pfeuffer (25 Jahre), Elfriede Schulz (40 Jahre) sowie ganze hinten die beiden stellv. FU-Kreisvorsitzenden Annemarie Lutz und Edeltraud Baumgartl.
Foto: Martin Schlör

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!