Home / SLIDER / Neuwahl des Vorstandes der Jungen Union Bayern: Schlüsselpositionen gehen nach Unterfranken

Neuwahl des Vorstandes der Jungen Union Bayern: Schlüsselpositionen gehen nach Unterfranken


Sparkasse

ERLANGEN / UNTERFRANKEN – Am vergangenen Wochenende fand die Landesversammlung der Jungen Union Bayern in Erlangen unter dem Motto „Bayern 2030 – Weichen stellen für die Zukunft“ statt. Neben einer spannenden Antragsberatung sowie der Beratung des Leitantrages „Bayern 2030“ stand vor allem die Neuwahl des Landesvorstandes im Mittelpunkt.

Dr. Ulrich Seubert, 32-jähriger Unternehmensberater aus Unteraltertheim im JU-Kreisverband Würzburg- Land, wurde nach vier Jahren als Landesschriftführer zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Bei der Landesversammlung 2017 zeichnete er am vergangenen Wochenende verantwortlich für den Leitantrag „Bayern 2030 – Weichen stellen für die Zukunft“, der klare Forderungen an die bayerische Staatsregierung zur weiteren Leistungsfähigkeit des Freistaates stellt.

Zu seiner Nachfolgerin im Amt des Landesschriftführers wurde Stefanie Hümpfner aus Königsberg (JU-Kreisverband Haßberge) gewählt. Die 28- jährige Juristin gehört damit neben Seubert auch dem engen Landesvorstand der Jungen Union Bayern an. Beide werden sich dort für die Interessen ihres unterfränkischen Bezirksverbandes einsetzen und an der Weichenstellung für die Zukunft mitarbeiten.


DB Die Bahn Bayernticket

„Ich freue mich sehr, dass die Stellung der JU Unterfranken innerhalb unseres Verbandes mit der Wahl von zwei unserer engagiertesten Köpfe in den Landesvorstand honoriert wurde und wir damit die Interessen unserer Heimat noch besser als zuvor in das landesweite Geschehen einbringen können“, so Fabian Weber, der Bezirksvorsitzende der Jungen Union in Unterfranken. Weber gehört kraft Amtes dem Landesausschuss der Jungen Union an, der den Landesvorstand bei seiner Arbeit unterstützt.





Des Weiteren wurde Stephan Noll aus dem Kreisverband Aschaffenburg – Land von den Delegierten der Landesversammlung zum Ersatzdeutschlandrat gewählt und vertritt die jungen Christsozialen damit auf Bundesebene im Deutschlandrat der Jungen Union Deutschlands.

Auf dem Bild: Neu im Landesvorstand der Jungen Union Bayern: Stellv. Landesvorsitzender Dr. Ulrich Seubert aus Unteraltertheim (Kreis Würzburg), Landesschriftführerin Stefanie Hümpfner aus Königsberg (Kreis Haßberge), sowie JU-Bezirksvorsitzender Fabian Weber







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Der TV Oberndorf ist nun Erster: „Wir wollen bis zum Ende der Saison der Gejagte sein!“

SCHWEINFURT - Für Unentschieden gibt´s nur einen Punkt. Die SG Dürrfeld/ Obereuerheim weiß das spätestens seit letzten Sonntag und einen Blick auf die Tabelle der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 2. Gegen die SG Sulzheim/ Alitzheim gab man im Derby eine 2:0-Führung aus der Hand. Das 2:2 war das zweite in Serie nach dem bei Türkiyemspor SV-12 Schweinfurt 2. Und deshalb.....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.