Home / Politik (page 283)

Politik

LINKE prüft CSU-Versprechen in Sachen US-Truppenabzug: „Eignungstest für OB Remelé“

Schweinfurt - Sehr genau will die Stadtratsfraktion DIE LINKE die CSU in Sachen US-Truppenabzug prüfen, kündigt Fraktionsvorsitzender Frank Firsching an. Die „großspurige Ankündigung des CSU- Kreis- und Fraktionsvorsitzenden Stefan Funk, das Thema Konversion zur Chefsache zu machen", sei nicht anderes als eine Selbstverständlichkeit, heißt es in einer Pressemeldung.

>>> Mehr lesen >>>

Am Girls´ Day nach Straßburg? Anja Weisgerber unterstützt auch in diesem Jahr wieder den Mädchen-Zukunftstag

Schwebheim / Straßburg - Im April findet wieder der Girls’ Day – der Mädchen-Zukunftstag statt. Der Aktionstag, an dem Schülerinnen ab der 5. Klasse die Arbeitswelt in technischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Berufen oder weibliche Vorbilder in Führungspositionen kennenlernen können, hat sich inzwischen zu einem erfolgreichen Projekt in Deutschland und Europa entwickelt.

>>> Mehr lesen >>>

Beschluss der unterfränkischen Landräte. Region Mainfranken GmbH soll sich für ein Gaskraftwerk in Grafenrheinfeld einsetzen

Landkreis Schweinfurt - Der Ausstieg Deutschlands aus der Kernenergie ist beschlossene Sache. Auch das Kernkraftwerk in Grafenrheinfeld (KKG) wird wohl Ende des Jahres 2015 stillgelegt. Aus diesem Grund setzt sich der Schweinfurter Landrat Harald Leitherer schon seit Monaten für ein Gaskraftwerk am Standort Grafenrheinfeld ein.

>>> Mehr lesen >>>

Regierung von Unterfranken förderte im Jahr 2011 den Einsatz von Laienhelfern für psychisch kranke und psychisch behinderte Menschen mit rund 29.295 Euro

Unterfranken - Die Regierung von Unterfranken hat im Jahr 2011 im Regierungsbezirk für die ehrenamtliche Betreuung psychisch Kranker und psychisch Behinderter durch Laienhelfer insgesamt 29.295 Euro bewilligt. Die bereitgestellten Mittel gingen an elf unterfränkische Einrichtungen, bei denen sich insgesamt 189 Laienhelfer in ihrer Freizeit der Hilfe für psychisch kranke und psychisch behinderte Menschen widmen.

>>> Mehr lesen >>>

Nach der „Mauer-Demo“ vor dem alten Krankenhaus bleibt Marc-Dominic Boberg seiner Linie treu: „Bevor ich zahlen muss, gehe ich zur Not ins Gefängnis!“

Schweinfurt - Im Herbst 2011 war alles noch anders. In der Nacht zum 1. November sorgte der Schweinfurter Grünen-Stadtrat Marc-Dominic Boberg mit der Beschriftung der Mauer vor dem damals kurz vor dem Abriss stehenden alten städtischen Krankenhaus für Aufsehen. In einer Nacht und Nebel-Aktion veranstaltete er eine „Mauer-Demo", die weit über die Region hinaus Schlagzeilen produzierte.

>>> Mehr lesen >>>