Home / Politik / Roger Treubert wird Bürgermeisterkandidat der SPD Oberlauringen und tritt gegen Friedel Heckenlauer an

Roger Treubert wird Bürgermeisterkandidat der SPD Oberlauringen und tritt gegen Friedel Heckenlauer an


Sparkasse

OBERLAURINGEN / STADTLAURINGEN – In der Nominierungsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Oberlauringen wurde Roger Treubert zum Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Stadtlauringen nominiert.

Der 60-ährige Treubert ist bei ZF in Schweinfurt als Teamleiter beschäftigt. Die Erfahrungen die er in seiner beruflichen Tätigkeit erworben hat, möchte er als Bürgermeister mit einbringen.


Stellenangebote

Die Gemeinderäte seien mehr in die Entscheidungen mit einzubinden, so Treubert in seiner Vorstellung. Die Gespräche müssen vor der Entscheidung intensiviert werden. Alle Informationen müssen dabei rechtzeitig vorliegen und Gespräche offen geführt werden.

Im Rathaus möchte er für die Beschäftigten der Gemeinde eine Personalvertretung installieren. Der soziale Aspekt soll hier stärker im Vordergrund stehen.


Bei Baumaßnahmen müsse zukunftsorientierter gehandelt werden und in allen Ortteilen ein zukunftsorientiertes Digitales Netz zur Verfügung stehen. Hierbei dürfe der Blick sich nicht nur auf die Gegenwart richten. Der Handyempfang müsse verbessert werden. Dabei sind Gespräche mit Bürgern zu führen und die Wünsche sollen gegebenenfalls in die Entscheidung mit einfließen.

Mehrkosten seinen dabei zu prüfen, dürften aber in der Entscheidungsfindung nicht an erster Stelle stehen. Außerdem solle bei Baumaßnahmen die Farbe Grün wieder vorrangig herrschen. Plätze dürften keine Steinwiesen sein. Im Sommer heiß, im Winter nass und kalt. Regionale Baumarten und Grünflächen möchte Treubert stärker umsetzen.

„Landwirtschaft und Naturschutz müssen zusammengeführt werden. Hierzu hat die Gemeinde eine führende Rolle einzunehmen und muss mit neuen Ideen voranschreiten. Die Landwirtschaft darf in ihrem Handeln nicht wesentlich eingeschränkt werden und sie wird in ihrem Handeln unterstützt“ so Treubert.

Die Schule und ebenso der gemeindliche Kindergarten müssten auf neuesten zukunftsorientierten Stand gebracht werden. Insbesondere darf das digitale Zeitalter in der Schule nicht zurückstehen. Hier seien Investitionen von immenser Bedeutung. Die drei in der Gemeinde befindlichen Kindergärten sollen in ihrer Arbeit zusammengeführt werden. Neue Ideen seien dabei zu prüfen und nach Möglichkeit umzusetzen.

Auch an die Vereine hat Roger Treubert gedacht. Hier liegt ihm besonders die Jugendarbeit am Herzen. Die Entscheidungen müssen die Vereine für die Zukunft unterstützen.

Roger Treubert ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und inzwischen auch zwei Enkelkinder. In seiner Freizeit besucht er gerne Museen und ist Mitglied beim Kameradschaft- und Freundeskreis Mellrichstadt. Bei der Reservistenkameradschaft Stadtlauringen ist er ebenfalls Mitglied. Er ist außerordentlich naturverbunden. Außerdem interessiert er sich für Fußball. Hier schlägt sein Herz für den 1. FC Nürnberg.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pure Club
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.