Home / Lokales / „weiß. grün. bunt.“: Grüne nominieren Johannes Weiß als Bürgermeisterkandidaten für den Markt Werneck

„weiß. grün. bunt.“: Grüne nominieren Johannes Weiß als Bürgermeisterkandidaten für den Markt Werneck


Pabst BIG

WERNECK – In der größten Gemeinde des Landkreis Schweinfurt finden, wie in den meisten Gemeinden des Landkreises, am 15. März 2020 die nächsten Bürgermeister- und Ratswahlen statt. Als erste Partei nominierte der Grüne Ortsverband Werneck vergangenen Freitag einstimmig Johannes Weiß zum Bürgermeisterkandidaten für den Markt Werneck.

Weiß bildet seit Ende letzten Jahres gemeinsam mit Ayfer Rethschulte (Schweinfurt) das Sprecher*innen-Duo der Bündnisgrünen für Stadt und Landkreis Schweinfurt.


Eisgeliebt

Der 30-Jährige möchte „der jüngste Bürgermeister des Marktes Werneck“ werden und zeigte „großen Respekt“ für Stefan Reith, der bereits 1996 für die Grünen in Werneck kandidierte. „Das waren noch ganz andere Zeiten. Heute haben wir einen viel größeren Rückhalt in der Bevölkerung – das gibt mir Mut und Zuversicht.“ Bei den geplanten Bürgersprechstunden auf öffentlichen Sitzbänken („die Grüne Bank“) möchte Weiß sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern in allen 13 Ortsteilen stellen.

Mit seinem Wahlslogan „weiß. grün. bunt.“ drückt Weiß seine Gedanken für den Markt Werneck aus. Er stehe für ein „ökologisches, soziales und weltoffenes Werneck mit all seinen Ortsteilen“ und fordert unter anderem die Einführung einer* Beauftragten für Menschen mit Behinderung und für Vereinsangelegenheiten, welche aus seiner Sicht dringend mehr Unterstützung benötigen. Die Gemeinde soll Ansprechpartner, nicht nur Verwaltungsapparat sein.


Weiß spricht sich zudem für mehr Blühstreifen in der Marktgemeinde aus, fordert bei der Planung von Neubaugebieten, dass sich dort auch „Bienen, Igel und Kinder wohlfühlen können“ und eine Überarbeitung des kulturellen Angebots. Der erfolgreiche „Wernecker Kulturfrühling“ solle auf das ganze Jahr ausgedehnt werden, so Weiß: „Jedes Jahr könnte eine andere Kultur das Motto für verschiedene Veranstaltungen sein. Die Bürgerinnen und Bürger können die Musik, das Essen und die Lebenskultur anderer Länder kennenlernen. Unterstrichen würde dies durch eine längst überfällige Gemeindepartnerschaft für den Markt Werneck.“

„Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ zeigte sich der anwesende Landtagsabgeordnete Paul Knoblach (Garstadt) über die Kandidatur des Kreisvorsitzenden erfreut. Weiß unterstützt den Abgeordneten seit den vergangenen Landtagswahlen als Büroleiter in Knoblachs Bürgerbüro in Schweinfurt. „Seine Fähigkeit Dinge auch unter starkem Zeitdruck in kürzester Zeit zu organisieren und dabei vor allem Ruhe und Übersicht zu behalten, würden mir fehlen. Die Kommunikation mit Johannes funktioniert mittlerweile fast blind. Er wäre schwer zu ersetzen – aber für den Fortschritt des Marktes Werneck würde ich ihn gerne hergeben.“ so Knoblach.

Auf den Fotos:

* Die Wernecker Grünen haben Kreissprecher Johannes Weiß als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2020 nominiert. Im Bild von links: Marktgemeinderat Matthias Reimers (Werneck), Kreisrätin Birgit Schmitt (Ettleben), Bürgermeisterkandidat und Kreissprecher Johannes Weiß (Werneck), Ortsvorsitzende und dritte Bürgermeisterin Dr. Roswitha Ziegler (Werneck), Kreisrat Udo Rumpel (Mühlhausen).

Foto: Bündnis 90/Die Grünen (Paul Knoblach)
 
* Johannes Weiß – Bürgermeisterkandidat für den Markt Werneck und Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Schweinfurt.

Foto: Bündnis 90/Die Grünen



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Gastro-Musterbanner
Yummy
Pure Club
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.