Home / Specials / Schnüdel / „Das ist total unverschämt und enttäuschend!“: Nun meldet sich auch die Bäckerei Russ zu Wort

„Das ist total unverschämt und enttäuschend!“: Nun meldet sich auch die Bäckerei Russ zu Wort


Sparkasse

SCHWEINFURT – „Wir wollen keine Schlammschlacht“, sagt Monika Russ. Doch sie und ihr Mann Horst sind schon „total enttäuscht“. Die Traditionsbäckerei und der FC 05 gehörten über Jahrzehnte zusammen. „Jetzt sind wir rausgeflogen“, klagt Monika Russ.

Brötchen und Kuchen lieferte sie über Jahre hinweg ohne Bezahlung für das VIP-Zelt. Zumindest bis das afz die Bewirtung dort übernahm. Dann lieferte die Bäckerei Russ die Brötchen zwar noch immer, auch für den Bratwurstverkauf draußen. Doch der FC 05 entschied sich bekanntlich jüngst gegen das afz. „Und deshalb sind auch wir einfach rausgeflogen. Das ist total unverschämt“, sagt Monika Russ.





Sie erfuhr davon, als sie vor der vorletzten Partie beim afz anrief und fragte, „wieviele Brötchen sie diesmal brauchen“. Nur auf diese Art und danach über einen Zeitungsartikel bekam sie mit, dass ihre Brötchen gar nicht mehr benötigt werden im Stadion. „Wenn ich nicht angerufen hätte, ich hätte es gar nicht erfahren“, sagt sie.


Und weiter: „Früher bei Auswärtsspielen bin ich früh um 6 Uhr aufgestanden, damit der Verein seine belegten Brötchen bei uns abholen konnte. ´Die Bäckerei Russ macht das schon´ hieß es damals immer. Mein Schwiegervater hat bei der Insolvenz des FC 05 viel Geld reingesteckt. Und wir haben lange Jahre umsonst Kuchen und Brötchen geliefert“, erinnert Monika Russ, die sich heuer sogar eine VIP-Karte gekauft hatte.

Die Konsequenz: „Mein Mann tritt aus dem Verein aus und die Bandenwerbung werden wir entfernen“, sagt Monika Russ. Mutter Helga Russ soll demnächst vom Verein geehrt werden für ihre lange Treue zum FC 05. „Sie hat schon gesagt, dass sie nicht rausgehen wird. Aber vielleicht gehe ich für sie hin und mache den Mund auf!“

Der zurückgetretende 2. Vorsitzende Udo Jablonski bekam mittlerweile vom Verein sein Amt als Trainer der U7 gekündigt und sogar Stadionverbot ausgesprochen. Angeblich überlegt sich der FC 05 rechtliche Schritte gegen seinen einstigen Funktionär, dem der Verein in der Pressemeldung von Montag vorwarf, er, Jablonski, habe der Bäckerei Russ gekündigt und auch Detlev Kuhn, den langjährigen Helfer des Vereins im Sicherheitsbereich, mehr oder weniger aus dem Stadion vertrieben. Jablonski spricht von „Lügen“ und davon, dass er die Wahrheit beweisen könne. Aktuell will er sich aber „an dieser Schlammschlacht nicht mehr beteiligen“.

FC 05-Vorstand Markus Wolf nahm momentan nicht mehr Stellung, signalisierte aber nur, dass der Verein anscheinend mit der Qualität aus dem Hause Russ nicht mehr zufrieden war. „Kein Kommentar“, sagt Wolf vorerst. Fortsetzung folgt?


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.