Home / Specials / Mighty Dogs / Mighty Dogs gewinnen in Selb und freuen sich auf das Derby in Bad Kissingen

Mighty Dogs gewinnen in Selb und freuen sich auf das Derby in Bad Kissingen


Sparkasse

SCHWEINFURT / SELB / BAD KISSINGEN – Bereits am Freitag gelang es den Mighty Dogs, die eigene Siegesserie auf mittlerweile acht Spiele zu verbessern. Mit 5:2 schlug man die 1b-Vertretung aus Selb auswärts und konnte somit die Tabellenführung verteidigen. Eine kompakte, gut organisierte Leistung in der Defensive und die effektive Chancenverwertung waren die Hauptgründe für die nächsten Punkte in der Landesliga.

In der zehnten Minute konnte Simon Knaup auf Vorarbeit von Fritz Geuder eine 5-3 Überzahl zum verdienten 0:1 nutzen. Als die Mighty Dogs dann in der 20. Minute auf 0:2 erhöhen konnten, dachten alle, dies sei auch der Drittelstand. Vielleicht war man gedanklich bereits in der Kabine, als Selb drei Sekunden vor der Pause noch den Anschlusstreffer erzielen konnte (1:2, 20. Minute). Der 2:2 Ausgleich (28. Minute) kam überraschend und war auch keineswegs verdient. Natürlich versuchten die Mighty Dogs in der Folge alles um wieder in Führung zu gehen – dies gelang dann erneut Simon Knaup (Fritz Geuder, 2:3, 35. Minute).



Der finale Spiel-Abschnitt begann dann sehr erfreulich für den ERV und die mitgereisten Fans: in der 41. Minute konnte Dion Campbell auf 2:4 erhöhen, was dann auch die Vorentscheidung war. Zu ungefährlich waren die Gastgeber aus Selb, zu konstant die Leistung der Gäste aus Schweinfurt. Das 2:5 fiel dann in der 47. Minute durch Maximilian Schneider (Fritz Geuder, Simon Knaup) was auch gleichzeitig der Endstand in Oberfranken war. Eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung hat die nächsten drei Punkte beschert, nun will man in Bad Kissingen nachlegen.


Spielstatistik VER Selb 1b – Mighty Dogs 2:5 (1:2, 1:1, 0:2)
Tore:
0:1 Simon Knaup (Fritz Geuder) 10. Minute PP2
0:2 Dion Campbell (Simon Knaup, Fritz Geuder) 20. Minute PP1
1:2 für Selb in der 20. Minute
2:2 für Selb in der 28. Minute
2:3 Simon Knaup (Fritz Geuder) 35. Minute
2:4 Dion Campbell (Pascal Schäfer) 41. Minute UZ1
2:5 Maximilian Schneider (Fritz Geuder, Simon Knaup) 47. Minute PP1

Strafminuten: Selb 8, Schweinfurt 12
Zuschauer: 44 (ca. 20 aus Schweinfurt)

Es sieht also gut aus, will man unter die ersten Vier der Abschlusstabelle – auf 13 Punkte ist der Vorsprung auf den 5. Platz bereits angewachsen. Natürlich ist jetzt die Mannschaft gefragt, nicht die Konzentration zu verlieren. Es stehen mit Kissingen, Nürnberg und Amberg noch drei schwere Auswärtsaufgaben an und auch die verbleibenden Heimspiele werden mit Gegnern wie Erding, Bad Kissingen und Hassfurt nicht gerade einfach.

Um 18 Uhr findet am Sonntag das zweite Derby der Saison für die Mighty Dogs statt – wieder auswärts. Im Wölfebau kommt es also am frühen Abend zu einem richtigen Top-Spiel der Liga, spielt doch der Spitzenreiter ERV gegen den Tabellendritten Bad Kissingen. Die Wölfe konnten in der vergangenen Saison beide Derbys für sich entscheiden, die Mighty Dogs werden freilich alles daran setzen, dieses Jahr erfolgreicher gegen die Kurstädter zu spielen. Aber nicht nur die Tabellenkonstellation darf die Anhänger der Mighty Dogs vom zweiten Derbysieg der Saison träumen lassen, auch die bisherigen Auftritte des ERV Schweinfurt. Man erkennt auf dem Eis ein wahres Team, in welchem jeder für seinen Nebenmann einsteht! Gerade das macht eine Mannschaft aus, der Erfolg ist daher nicht verwunderlich. Sollte man heute also gewinnen, wäre es nicht nur der neunte Erfolg in Serie, sondern auch der lang ersehnte Sieg gegen die Wölfe aus Bad Kissingen. Diese haben sich zwar vor der Saison nochmals gut verstärken können, dennoch kann man heute von einem ausgeglichen Spiel ausgehen, in welchem Kleinigkeiten entscheidend werden können. Sicher ist allerdings nur eines: erneut werden mehr Anhänger der Mighty Dogs in Bad Kissingen sein als Fans der Wölfe.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.