Home / SW-N / Rund 800 Menschen demonstrierten auch am vergangenen Sonntag gegen die Corona-Maßnahmen

Rund 800 Menschen demonstrierten auch am vergangenen Sonntag gegen die Corona-Maßnahmen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Auch wenn es im Angesicht des Krieges sicherlich Wichtigeres gab, als gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren, machten sich dennoch rund 800 Menschen auf um zu sagen: „Wir sind die rote Linie!“

Die Partei dieBasis hatte erneut zum Protestzug aufgerufen und diesen organisiert. Mit lauter Musik und Parolen zogen sie, ausgehend vom Stadtbahnhof durch die Straßen der Stadt. „Frieden und Freiheit“, waren die meist ausgerufenen Parolen der Menschen und natürlich ging es auch wieder um die freie Impfentscheidung.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Aussagen der Veranstalter über „jubelnde und zuwinkende Symphatisanten“ oder gar „winkende Kinder am Straßenrand“ konnten unsere Reporter nicht bestätigen. An manchen Stellen zeigten sich Passanten aber durchaus erstaunt, wurden doch auch bekannte Gesichter unter den Demonstranten erkannt. Die Kinder am Straßenrand waren auf jeden Fall begeistert von der Polizei und deren Einsatzfahrzeugen und Motorrädern.


Mehr im Filmbeitrag von SW-N-TV.

Hinweis: Die genauere Einschätzung der Anzahl der Demonstranten erfolgte erst nach dem Schnitt, daher weichen die geschätzten Angaben im Film von der letztendlichen Zählung ab.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!