28. 03. 2017
Home / Ort / Dittelbrunn / Sowas macht man nicht: Alkoholisiert am Steuer, Betäubungsmittelcocktail vor Fahrtantritt

Sowas macht man nicht: Alkoholisiert am Steuer, Betäubungsmittelcocktail vor Fahrtantritt

DITTELBRUNN – Am Samstag, gegen 19:35 Uhr, fiel den Polizeibeamten in Dittelbrunn ein Fahrradfahrer auf, welcher am Fahrradweg parallel zur Hauptstraße ohne Fremdeinwirkung vom Fahrrad stürzte. Der Fahrradfahrer wurde anschließend einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Durch den Sturz erlitt er keine Verletzungen, einen Rettungswagen lehnte er ebenso ab. Bei der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille.

ANZEIGE:
AOK Schweinfurt

Der Fahrradfahrer, ein 52 Jahre alter Mann aus Dittelbrunn, wurde daher zur Durchführung einer Blutentnahme zur Polizeiinspektion Schweinfurt verbracht.

Samstagnacht, gegen 23:15 Uhr, wurde ein Pkw-Fahrer auf der Niederwerrner Straße in Schweinfurt einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Fahrer, ein 41 Jahre alter Mann aus Euerbach, wurde daher zur Durchführung einer Blutentnahme zur Polizeidienststelle verbracht und sein Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 01:20 Uhr, fiel den Polizeibeamten ein Pkw-Fahrer auf dem Feldweg neben der Staatstraße 2272 bei Gochsheim auf. Bei einer anschließenden Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,0 Promille. Der Fahrer, ein 29 Jahre alter Mann aus Gochsheim, wurde daher zur Durchführung eines gerichtverwertbaren Atemalkoholtests zur Polizeidienststelle verbracht und sein Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt.

Bei der Kontrolle eines 21jährigen Pkw-Fahrers am Samstagabend stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck drogentypische Auffälligkeiten fest. Der junge Mann war mit seinem Pkw auf der BAB 7 in Richtung Norden unterwegs, als er an der AS Wasserlosen angehalten wurde. Ein Drogenschnelltest ergab, dass der Fahrer unter dem Einfluss der Betäubungsmittel THC, Amphetamin und Metamphetamin stand. Genauere Angaben zu dem Betäubungsmittelcocktail machte er nicht. Nach der Blutentnahme in der Dienststelle wurde seine Weiterfahrt für mindestens 24 Stunden unterbunden.

Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 500 Euro, sowie zumindest ein einmonatiges Fahrverbot. Zudem steht in derartigen Fällen eine Eignungsüberprüfung durch die zuständige Fahrerlaubnisbehörde an.



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Überraschend verlässt mit Susanne Puello die langjährige Geschäftsführerin die Winora Group

SCHWEINFURT - Susanne Puello, langjährige Geschäftsführerin der Winora Group, verlässt das Unternehmen. Sie scheidet auf eigenen Wunsch ab sofort aus der Winora Group aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.