Home / Specials / Mighty Dogs / Back to the 80´s: Die Mighty Dogs müssen in Sondertrikots das Schlusslicht aus Pfaffenhofen schlagen

Back to the 80´s: Die Mighty Dogs müssen in Sondertrikots das Schlusslicht aus Pfaffenhofen schlagen


Sparkasse

SCHWEINFURT – 16. Spieltag in der Eishockey Bayernliga für die Schweinfurter! Am Freitag steht für die Mighty Dogs ein besonderes Heimspiel an. Unter dem Motto „Back to the 80´s“ empfangen die Mannen um Andreas Kleider mit einem Sondertrikot, passend zu den 80er, den EC Pfaffenhofen um 20 Uhr im Icedome. Sonntag ab 18 Uhr gastieren dort die Mammuts aus Schongau.

Durchgehend seit Saisonbeginn belegt der EC Pfaffenhofen den letzten Tabellenplatz und musste sich gerade in den ersten Spielen oftmals deutlich geschlagen geben. Unter anderem die Heimniederlage gegen die Dogs mit 2:11 vor wenigen Wochen. In den letzten Spielen allerdings taten sich immer mehr Mannschaften schwer, die Punkte gegen Pfaffenhofen einzufahren. So musste man sich zuhause gegen Pegnitz erst im Penaltyschießen geschlagen geben oder konnte beim Nachholspiel gegen den ESC Dorfen den ersten Sieg erringen.





Mit den Aufstiegsplätzen hat der ECP bei 20 Punkten Rückstand auf den begehrten achten Platz nichts mehr zu tun. Viel mehr geht es bei den Gästen darum, sich nun mehr zu finden, wenn es ab Ende Januar um die Mission Klassenerhalt geht. Wie schwer es gegen die Gäste werden kann, hat man bereits beim Hinspiel gesehen. Nach dem ersten Drittel führte man „nur“ mit 2:0 und konnte erst ab dem zweiten Drittel nach und nach für ein klares Ergebnis sorgen.


Gegnercheck – EC Pfaffenhofen „Eishogs“

So ähnlich erwartet es auch Cheftrainer Andreas Kleider am Freitag wieder: „So schlecht wie es der Tabellenstand hergibt, ist Pfaffenhofen überhaupt nicht. Die hatten vor allem große Probleme mit verletzten Spielern. Wenn Du dann gegen Top-Teams spielst und ständig deutliche Niederlagen einsteckst, geht das zusätzlich an die Substanz. Die letzten Spiele haben aber gezeigt, dass es kein Selbstläufer wird. Wie im Hinspiel müssen wir voll da sein!“

Die letzten Spiele bei den Dogs waren nicht vom Erfolg gekrönt und trotzdem haben es die Mighty Dogs weiterhin selbst in der Hand, unter die Top Acht der Bayernliga zu kommen. Nahezu gegen alle Mannschaften, die vor den Mighty Dogs stehen, muss noch gespielt werden. Der Dezember wird natürlich zum wichtigsten Monat in der Hauptrunde der Bayernliga und da tut es auch für Cheftrainer Andreas Kleider gut, dass sein Lazarett sich langsam etwas lichtet: „Das ist schon brutal, wie wir die letzten Wochen immer mit 12 bis 14 Spielern klarkommen mussten. Gestern Abend sah ich die Mannschaft nach drei freien Tagen wieder und entsprechend fokussiert wurde trainiert für das kommende Wochenende. Mit Kevin Heckenberger könnte ein Verteidiger zurück kommen, wenn seine Verletzung ihn natürlich nicht mehr behindert. Zudem kann ich auf Pascal Schäfer und Simon Knaup zum aktuellen Zeitpunkt zurückgreifen. Bei Jona Schneider wird sich es wohl Donnerstag entscheiden, da er noch nicht ganz fit ist. Auch bei Leon Hartl wird es sich am Donnerstag entscheiden. Hier sind wir natürlich im Kontakt mit dem HEC, aber auch die Alligators haben verletzte und gesperrte Spieler.“

Ob Sean Fischer spielen wird, ist noch unklar. Am vergangenen Freitag half der Verteidiger beim Auswärtsspiel in Königsbrunn aus und der Headcoach ist mit ihm in Kontakt.

Die 80er Jahre – eine tolle Zeit werden sich gerade die älteren Fans und Zuschauer denken. Sicherlich wird an diesem Tag in Erinnerungen geschwelgt. Andreas Kleider tat dies bereits: „Das war für mich noch eine unbeschwerte Zeit! Ich hatte so viel Spaß mit den Jungs und natürlich mit dem organisatorischen Aufwand wie heute noch nichts am Hut. Dann die vielen Spiele unter freiem Himmel, sei es bei klarem Himmel oder auch Schneefall. Dazu durfte ich auch in der Bayernliga-Auswahl spielen. Das sind alles so tolle Erinnerungen an damals!“

Aktuell belegen die Mighty Dogs den zehnten Tabellenplatz bei drei Punkten Rückstand auf den Achten der Bayernliga. Somit hat man es in eigener Hand, um das Ziel der Aufstiegsrunde zu erreichen. Seit Beginn der Punkterunde begeistert die Mannschaft ihre Anhänger mit Kampf, Willen und hoher Moral bei den Spielen. Durch die vielen Ausfälle seit Wochen kann man durchaus zufrieden sein mit dem Team. Am Freitag sollen dann endlich wieder ein Sieg gefeiert werden und am Sonntag, den 04. Dezember erwarten dann die Mighty Dogs die EA Schongau um 18 Uhr im Icedome. Der aktuell Tabellenvierte konnte sich im Hinspiel Ende Oktober erst in der Verlängerung durchsetzen. Spannende Spiele warten also auf die Fans in den kommenden Wochen!

In den letzten Tagen wurde auf allen Kanälen das Sondertrikot angeteasert. Während seit Dienstagabend ein erstes Video von Teilen des Trikot auf den Social-Media-Kanälen der Dogs zu sehen ist, wird am Mittwochabend endgültig das Trikot auf Facebook und Instagram für die Fans vorgestellt. Diese einmaligen Trikots können nicht im Fanshop erworben werden, sondern direkt nach dem Spiel bei einer Versteigerung auf dem Eis gekauft werden.

Top-Scorer Mighty Dogs vs. EC Pfaffenhofen

EC Pfaffenhofen:

Bailey Morissette 13 Spiele / 15 Punkte (8 Tore, 7 Assists)
Robert Neubaer 14 Spiele / 15 Punkte (6 Tore, 9 Assists)
Robert Gebhardt 14 Spiele / 12 Punkte (4 Tore, 8 Assists)

ERV Schweinfurt:

Dylan Hood 14 Spiele / 34 Punkte (17 Tore, 17 Assists)
Joey Sides 14 Spiele / 28 Punkte (12 Tore, 16 Assists)
Nils Melchior 14 Spiele / 14 Punkte (8 Tore, 6 Assists)

Last Game EC Pfaffenhofen

11.2022 ESC Dorfen – EC Pfaffenhofen 6-7 nach Penalty

Ergebnis der Hinrunde

10.2022 EC Pfaffenhofen – Mighty Dogs 2-11

Spieler im Fokus

Tom Callaghan – Topscorer

Der 23-jährige Kanadier kommt aus Montreal und geht seit der aktuellen Saison auf Punktejagd für die Eishogs. Dennoch stand er bereits letzte Saison einige Spiele in der Bayernliga auf dem Eis, für den TSV Erding war der Stürmer in der Abstiegsrunde aktiv. Vor seinem Wechsel nach Erding konnte er bereits in Schwedens 2. Liga bei Trollhättans HC Europaerfahrung sammeln. In seiner Jugend spielte er in verschiedenen Nachwuchsligen Kanadas. Letzte Station vor seinem Wechsel nach Europa waren die West Island Shamrocks aus der QJHL (Quebec Junior Hockey League), wo ihm in 27 Spielen 36 Scorerpunkte gelangen.

Hinweise zum Heimspiel – 02.12.2022

Einlass: 18:00 Uhr

Bully: 20:00 Uhr

Stream: https://sportdeutschland.tv/mighty-dogs-schweinfurt/17-spieltag-mighty-dogs-vs-ec-pfaffenhofen-back-to-the-80-s

Overtime-Special: Gemischtes Gulasch mit Kartoffel und Getränk für 11.50 €

Fanshop: Mini-Trikot „Back to the 80´s“ für 9 €

Besonderes: BACK TO THE 80´s! Alle Information nachfolgend:

Einlass ab 18 Uhr

Eintritt wie damals – für nur 8 Mark (4 Euro)!

Zuschauer mit Freikarten werden gebeten, rechts am Dauerkarteneingang vorbei zu gehen. Der Eingang erfolgt über den Notausgang für den Gästeblock

Fanshop ab 18 Uhr geöffnet mit neuen Fanartikel (unter anderem das Sondertrikot als Minitrikot für das Auto!

Bon-System wie die letzten Spiele gehabt. Kassen stehen dazu im Eingangsbereich!

Es wird eine kleine Bar mit Gespritzten geben. Diese befindet sich zwischen dem Tor der Eismaschine und dem Snack-Automaten. WICHTIG: hier sind keine Bons nötig – Bezahlung direkt an der Bar (dies zählt auch nur für die Bar)

Zusätzlich ein Cocktail „Penalty“ 0,4l für 5€ (ebenfalls nur an der Bar erhältlich!)

Warm-Up der Mannschaft von 19:15 bis 19:35 Uhr

Um 19:45 wird der Nachwuchs Mighty Dogs Juniors einlaufen mit Neon-Beleuchtung inklusive Vorstellung der kompletten Teams

ca 19:55 Uhr Einlauf der Mighty Dogs

in der ersten Drittelpause wird die Eiskunstlaufabteilung eine Kür darbieten

in der zweiten Drittelpause Einlagenspiel des Nachwuchses

Nach dem Spiel die Versteigerung der Game-Worn Trikots auf dem Eis. Alle Fans werden dazu gebeten, sich auf die beiden Stehplatzränge einzufinden. Gebot abgeben über lautes rufen. Trikots sind auf dem Eis zu bezahlen (nur Bargeld).

Wer eine Unterschrift auf dem ersteigerten Trikot haben möchte, kann am Sonntag von 17-17.15 Uhr vor dem nächsten Heimspiel gegen die EA Schongau an die Kabine der Mighty Dogs kommen. Die Mannschaft nimmt sich entsprechend die Zeit für das Signieren.

Musik und Ausschank nach Spielende nur noch im Eingangsbereich des Icedomes inklusive Bar

Veranstaltungsende 24 Uhr


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!