Home / Specials / Mighty Dogs / Big-Points für Darmstadt, der ERV Schweinfurt bangt um die Rollhockey-Play offs

Big-Points für Darmstadt, der ERV Schweinfurt bangt um die Rollhockey-Play offs


Sparkasse

DARMSTADT / SCHWEINFURT – Ein großer Schritt Richtung Play-off-Teilnahme in der 2. Rollhockey-Bundesliga gelang Darmstadt mit dem 6:3-Heimerfolg über Tabellennachbar Schweinfurt. Der amtierende Zweitliga-Meister muss seinerseits nun um die Qualifikation zur Endrunde bangen.

Den besseren Start erwischten die Gäste, Alex Küsters brachte die Franken bereits nach wenigen Sekunden in Führung. Die Darmstädter ließen sich dadurch aber nicht schocken und zogen unbeirrt ihr eigenes Spiel auf, was in der 5. Minute mit dem 1:1 durch Gerald Barcal belohnt wurde. Daran schloss sich ein offener Schlagabtausch an, bei dem beide Seiten mehrfach die Chance zur Führung hatten.


Fahrrad Schauer

Diese gelang schließlich den Hessen durch den erstliga-erfahrenen Maximilian Becker (18.). Und auch die nächsten beiden Attacken endeten erfolgreich: Binnen drei Minuten sorgten Nico Fromann (19.) und nochmals Maximilian Becker somit für ein 4:1 für die Spielgemeinschaft.


Aber die Schweinfurter blieben dran, verkürzten dank Jonas Knaup (auf dem Bild) noch vor der Pause wieder auf 2:4 (25.), um dann kurz nach Wiederbeginn ebenfalls durch Jonas Knaup anzuschließen (28.). Die Gäste gingen nun volles Risiko, liefen damit aber letztlich ins offene Messer. Darmstadt fing die Kugel ab, Gerald Barcal kam in Schussposition und baute den SGR-Vorsprung wieder auf 5:3 aus (35.). Die Franken mühten sich in der Folge redlich, nochmals heranzukommen, mussten in Unterzahl – Pascal Schäfer saß auf der Strafbank – das entscheidende 6:3 durch Paul Cuntz schlucken (48.).

„Von unserer Seite aus war das eine eine katastrophale Chancenauswertung“, sagt Martin Krönert vom ERV Schweinfurt.

Rollhockey, 2. Bundesliga Herren, 17. SpieltagSGR Darmstadt – ERV Schweinfurt 6:3 (4:2)
SGR Darmstadt: M. Mensah; G. Barcal, M. Becker, M. Abdi, P. Cuntz, N. Fromann, S. Firll, M. Richter, D. May.
ERV Schweinfurt: P. Graf, J. Marterstock; L. Denner, J. Eberlein, F. Genßler, S. Knaup, J. Knaup, A. Küsters, P. Schäfer, N. Zimmermann.
Schiedsrichter: F. Schäfer.
Torfolge: 0:1 (1.) A. Küsters, 1:1 (5.) G. Barcal, 2:1 (18.) M. Becker, 3:1 (19.) N. Fromann, 4:1 (20.) M. Becker, 4:2 (25.) J. Knaup, 4:3 (28.) J. Knaup, 5:3 (35.) G. Barcal, 6:3 (48./Überzahl) P. Cuntz.
Zeitstrafen: SGR 0 min – ERV 2 min (P. Schäfer/46.)
Teamfouls: SGR 12 – ERV 12.

Die aktuelle Tabelle:
Platz Vorwoche Mannschaft Spiele S SV NV N Tore Diff. Punkte
1. (1.) VfL Hüls 8 7 1 0 0 62:25 +37 23
2. (2.) SG Blue Lions 8 5 0 0 3 60:51 +9 15
3. (4.) SGR Darmstadt 8 3 1 1 4 40:32 +8 12
4. (3.) ERV Schweinfurt 6 3 1 0 2 44:40 +4 11
5. (5.) RHC Böhlitz-Ehrenberg 7 2 0 1 4 21:50 -29 7
6. (7.) SV Allstedt 8 1 1 2 4 33:40 -7 7
7. (6.) ERSC Schwerte 9 2 0 0 7 44:65 -21 6

So geht’s weiter …… am 7./8. April 2018 mit dem 18. Spieltag
ERV Schweinfurt – VfL Hüls
Sa., 15.30 Uhr, Außenbahn Willi-Kaidel-Straße

SGR Darmstadt – RHC Böhlitz-Ehrenberg
So., 11.00 Uhr, Außenbahn Alfred-Messel-Weg

Die weiteren ERV-Spiele in Schweinfurt:
Sa. 14.04.18 15.30 Uhr ERV – SV Allstedt
So. 15.04.18 14.00 Uhr ERV – Blue Lions
So. 29.04.18 14.00 Uhr ERV – SG Darmstadt
Sa. 05.05.18 15.30 Uhr ERV – ERSC Schwerte
So. 06.05.18 11.00 Uhr ERV – RHC Böhlitz-Ehrenberg

(tg)



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.