Home / Specials / Mighty Dogs / Das letzte Heimspiel gegen Dorfen: Für die Mighty Dogs ist´s eine Frage des Charakters

Das letzte Heimspiel gegen Dorfen: Für die Mighty Dogs ist´s eine Frage des Charakters


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der 28. Spieltag der Eishockey-Bayernliga steht auch für die Mighty Dogs an. Zu Gast im Icedome ist am Sonntag der ESC Dorfen. Die Eispiraten kommen zum letzten Spiel der Hauptrunde als Tabellendreizehnter nach Schweinfurt. Vier Siege aus den letzten fünf Spielen, davon drei gegen Topteams aus Amberg (3:2), Miesbach (6:3) und am Freitag gegen den EHC Waldkraiburg im Derby mit 6:1 – das ist eine Ausbeute, die sich mehr als sehen lassen kann und die verdeutlicht, dass sich der ESC im Aufwind befindet.

Dies kann man bei den Mighty Dogs leider nicht bestätigen. So konnte man aus den letzten neun Spielen lediglich zwei für sich entscheiden nach 60 Minuten und konnte man einen Punkt aus Dorfen entführen. Nach dem Gastspiel in Amberg war Headcoach Andreas Kleider sichtlich enttäuscht vom Spiel seiner Mannschaft: „Der Charakter der Mannschaft war nicht zu sehen! Teilweise wirkte das auch lustlos und entsprechend konnten einige auch ihre Leistung nicht abrufen, die sie eigentlich abrufen könnten!“


Goalgetter Stefan E. König



Daher erwartet Andreas Kleider von seinen Mannen auf dem Eis eine Reaktion: „Ich habe es in der Kabine nach dem Spiel bereits angesprochen, was ich am Sonntag von der Mannschaft erwarte. Da möchte ich sehen, dass man als Mannschaft auftritt und auch den Willen zeigt, dass man das Spiel gewinnen möchte!“ Pascal Kröber schlägt in die gleiche Kerbe und erhofft sich ebenfalls eine Reaktion der gesamten Mannschaft beim letzten Vorrundenheimspiel gegen den ESC Dorfen. „Wir haben in der Saison schon oft bewiesen, dass wir gut spielen können. Auch wenn es wie eine Wiederholung klingt, aber wir müssen wieder die einfachen Dinge richtig machen und nicht irgendwas ausprobieren, was nicht vorgegeben wurde.“


Gegnercheck – ESC Dorfen „Eispiraten“

Das der ESC Dorfen am Sonntag kein angenehmer Gegner sein wird, ist dem Verteidiger der Dogs durchaus bewusst. Schließlich kommen die Eispiraten mit ordentlich Selbstvertrauen in den Icedome, allein durch den Derbysieg am Freitag gegen den EHC Waldkraiburg. „Wenn wir da nicht bei 100% sind, kann das am Ende genau so ausgehen wie in Amberg. Wir treffen auf einen Gegner, den wir in der Abstiegsrunde nochmal zu Gesicht bekommen – wir müssen hier direkt ein Zeichen setzen!“

Neben dem Ergebnis gab es auch weitere schlechte Nachricht für die Mighty Dogs. Joshua Bourne musste bereits im ersten Drittel verletzt vom Eis und wurde zwischenzeitlich in einem Amberger Krankenhaus vorerst behandelt. Weitere Untersuchungen werden dann im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt stattfinden. Für das Spiel gegen den ESC Dorfen wird aber die Nummer 7 definitiv ausfallen. Wie lang er letztendlich ausfallen wird, werden die Untersuchen ergeben. Spielbeginn im Icedome ist – wie in allen anderen Stadien auch – um 18 Uhr.

Corona-Update

Zur Einlasskontrolle zu den Heimspielen der Mighty Dogs im Icedome gibt es seit vergangenen Mittwoch eine weitere Lockerung. Geboosterte können ab sofort ohne Test in den Icedome, auch wenn die Boosterung erst am selbigen Tag erhalten wurde.

Wer zählt als geboostert?

3 Impfungen
Genesen und zwei Impfungen
zwei Impfungen und Genesen
Johnson & Johnson mit zwei mRNA-Impfstoffen

Sollte dennoch ein Schnelltest benötigt werden bzw. man möchte einen aus Sicherheitsgründen machen, kann dies weiterhin am Icedome unter vorheriger Terminvereinbarung erledigt werden.

Zur Terminvereinbarung: https://testor.app/booking/location/LXFt5q724W8Kdbs9PjAV

Für alle anderen, die das Spiel sehen möchten und leider nicht in den Icedome kommen können, besteht die Möglichkeit, die Heimspiele seit ein paar Wochen über www.sportdeutschland.tv zu sehen. Die Mighty Dogs übertragen seit dem 30.12.2021 die Heimspiele live über dieses Portal.

Top-Scorer ESC Dorfen vs. ERV Schweinfurt

ESC Dorfen:

Thomas Vrba 17 Spiele / 33 Punkte (13 Tore, 20 Assists)
Urban Sodja 17 Spiele / 25 Punkte (14 Tore, 11 Assists)
Lukas Kirsch 11 Spiele / 16 Punkte (9 Tore, 7 Assists)

ERV Schweinfurt:

Dylan Hood 20 Spiele / 39 Punkte (15 Tore, 24 Assists)
Joshua Bourne 26 Spiele / 30 Punkte (13 Tore, 17 Assists)
Christian Masel 27 Spiele / 29 Punkte (19 Tore, 10 Assists)

Last Game ESC Dorfen

01.2022 ESC Dorfen -EHC Waldkraiburg 6:1 (3:1, 0:0, 3:0)

Ergebnis aus dem Hinspiel

01.2022 ESC Dorfen – ERV Schweinfurt 7:6 (2:2, 2:2, 2:2) n.V.

Spieler im Fokus

Gaspr Susanj – Erfahrung pur

Der 33-jährige slowenische Verteidiger wechselte zu Saisonbeginn vom französischen Erstligaklub “Charmonix” in die Isenstadt. Der Verteidiger kann auf eine eindrucksvolle Eishockey-Vita zurückblicken und war in den unterschiedlichsten Ligen Europas unterwegs. Mit seinem Heimatverein aus Jesenice wurde er 2-mal slowenischer Meister und stand 124-mal in der ersten Slowenischen Liga auf dem Eis , zudem absolvierte er 109 Spiele in der EBEL (1.Liga Österreich) und 253 Spiele in der Ligue Magnus (1.Liga Frankreich). In der aktuellen Saison kommt der Defensivspezialist auf elf Einsätze und 13 Scroerpunkte.

Hinweise zum Heimspiel – 16.01.2022

Einlass: 17.00 Uhr – Bitte Hygienemaßnahmen beachten

Bully: 18.00 Uhr

Schnelltest: https://testor.app/booking/location/LXFt5q724W8Kdbs9PjAV

Tickets: Abendkasse + Onlinetickets unter https://www.mightydogs-shop.de/karten-vorverkauf

TV Stream: https://sportdeutschland.tv/mighty-dogs-schweinfurt


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!