Home / Specials / Mighty Dogs / Derbyniederlage vor großer Kulisse: Nach dem 2:5 gegen Amberg geht´s für die Mighty Dogs endgültig in die Abstiegsrunde – MIT VIELEN FOTOS!

Derbyniederlage vor großer Kulisse: Nach dem 2:5 gegen Amberg geht´s für die Mighty Dogs endgültig in die Abstiegsrunde – MIT VIELEN FOTOS!


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT – Die Kulisse passte auch aufgrund eines vollen Fanbusses aus Amberg mal wieder. Fast 500 Zuschauer kamen am Donnerstagabend in den Schweinfurter Icedome, so viele, wie seit Corona-Zeiten schon lange nicht mehr. Doch die Gäste dominierten vor allem das zweite Drittel. Mit 2:5 wurden die Mighty Dogs zwar unter Wert geschlagen – trotzdem war die Enttäuschung groß.

Es zeigte sich, dass dem Team ein Knipser fehlte – und dass es immer mal wieder zu leichte Fehler macht. Und es fehlten eben auch der noch immer gesperrte Dylan Hood sowie der verletzte Kapitän Semjon Bär. Zudem musste Joshua Bourne während der Partie angeschlagen passen. Immerhin stand dafür Bergrennfahrer Georg Lang, Rückkehrer aus Haßfurt, im Kader.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Das 0:1 glich Marcel Grüner nach toller Vorarbeit von Kevin Marquardt aus. Zuvor und danach parierten beide Goalies glänzend. Im zweiten Abschnitt musste allerdings nur Benedict Roßbarg hinter sich greifen – und das gleich drei Mal. Das 2:4 Mitte des Schlussdrittels in Überzahl sorgte dann nur noch kurze Zeit für neue Hoffnung. Die abgezockteren Gäste siegten sehr zum Jubel ihrer Fans verdient.


Mit 24 Punkten nach 22 Partien sind die Schweinfurter nun Elfter, haben sechs Spiele vor Hauptrundenende nun 13 Zähler Rückstand auf Amberg und Platz acht. Es geht also in die Abstiegsrunde ab Ende Januar. Zunächst stehen aber im neuen Jahr die Matches in Schongau (02.01.) und Dorfen (05.01.) an, ehe der Tabellenzweite TEV Miesbach am 7. Januar, 20 Uhr, im Icedome gastiert.

Eishockey, Bayernliga: ERV Schweinfurt Mighty Dogs – ERSC Amberg Wild Lions: 2:5 (1:1; 0:3; 1:1)
Tore für Schweinfurt: 1:1 (14:18) Marcel Grüner (Kevin Marquardt), 2:4 (48:35) Pascal Kröber (Marquardt, Grüner – 5:4)
Bester Scorer Amberg: Michael Kirchberger (3 Punkte)
Strafminuten: Schweinfurt 12, Amberg 14
Zuschauer: 493

Und hier sind zahlreiche Fotos von der Partie am Donnerstagabend gegen Amberg:


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!