Home / Specials / Mighty Dogs / Die Mighty Dogs holen Goalie Benedict Roßberg von Oberligist Erfurt und Maurice Köder aus Haßfurt zurück nach Schweinfurt
Maurice Köder - Foto: 2fly4

Die Mighty Dogs holen Goalie Benedict Roßberg von Oberligist Erfurt und Maurice Köder aus Haßfurt zurück nach Schweinfurt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Mighty Dogs haben ihre Planungen auf der Torhüterposition abgeschlossen und rüsten ihren Kader für die neue Eishockey-Bayernliga-Saison weiter auf. Nach Kevin Kessler, Leon Pöhlmann und Anton Hesselbach komplettiert Benedict Roßberg das Goalie-Quartett beim ERV Schweinfurt.

Der 24-jährige höherklassig erfahrene Torhüter wechselt aus der Oberliga Nord von den Black Dragons Erfurt nach Schweinfurt. Sein Handwerk hat der gebürtige Düsseldorfer beim Erstligisten und DEL-Gründungsmitglied Düsseldorfer EG erlernt und war, neben einigen Einsätzen in der DEL und DEL2, vor allem in der Oberliga-Nord für Essen und Leipzig im Einsatz.


AOK - Keine Kompromisse

„Benedict passt sehr sehr gut in das von uns und Trainer Kyle Piwowarczyk gesteckte Anforderungsprofil. Jung und dennoch mit Erfahrung aus etlichen Oberliga und sogar DEL Spielen. Jeder weiß wie wichtig die Torhüterposition im Eishockey ist, weshalb wir über diese Personalien äußerst glücklich sind. Gemeinsam mit Kevin Kessler, der die letzten Jahre immer bewiesen hat, auf welch starkem Niveau er halten kann, verfügen wir sicherlich über eines der Top-Torhüter-Duos der Bayernliga“, so der sportliche Leiter Gerald Zettner


Kurzsteckbrief

Geburtsdatum: 20.10.1995 in Düsseldorf
Alter: 24 Jahre
Nationalität: Deutschland
Größe: 1,73 Meter
Gewicht: 75 kg
Position: Torhüter

Bisherige Vereine:

2008 bis 2011: Düsseldorfer EG U16 – Schüler Bundesliga
2012 bis 2014: Düsseldorfer EG U18 – DNL
2013 bis 2014: Düsseldorfer EG U18 – DNL

Düsseldorfer EG – DEL

2014 bis 2015: Düsseldorfer EG U19 – DNL

Düsseldorfer EG – DEL

EC Bad Nauheim – DEL2

2015 bis 2017: ESC Essen – Oberliga Nord
2017 bis 2019: EXA Leipzig – Oberliga Nord
2019 bis 2020: Black Dragons Erfurt – Oberliga Nord

Leistungsdaten 2019/20

Oberliga-Nord: 30 Spiele / 4.37 Gegentore

Benny Roßberg musste sich ebenfalls einem kleinen Interview unterziehen.

Dein Handwerk hast Du bei einem sehr großen DEL-Klub erlernt: Düsseldorfer EG. In dieser Stadt gibt es auch bekanntlich einen nicht unbekannten Fußballverein. Wie bist Du zum schönsten Mannschaftssport gekommen?
BR: Durch meine Mutter. Sie sagte zu mir in jungen Jahren, dass man auch schon Mal Schlittschuh gelaufen sein sollte. Wir sind dann zu einem öffentlichen Eislauf und habe mich da eine gute Stunde ausgetobt. Es ging für mich dann zum Eiskunstlauf, aber hier stellte man schnell fest, dass dies nichts für mich sei. So hat man mich zum Eishockey geschickt. So nahm dann die Geschichte seinen Lauf.

Deine weiteren Stationen waren im Westen Bad Nauheim und Essen. Dann ging es 2017 in den Osten der Bundesrepublik und nun bist Du im Süden gelandet. Wie kam der Wechsel zustande?
BR: Ich hatte in Essen einen Vertrag und eine Förderlizenz in Bad Nauheim. Zusätzlich eine weitere Förderlizenz für die DEG. Ich kam aber in Essen nicht zurecht und es gab für mich die Möglichkeit nach Leipzig zu wechseln. Sowohl in Leipzig wie auch in Erfurt hatte ich eine schöne Zeit. In der aktuellen Situation, in der wir uns alle befinden, war für mich das Angebot hier bei den Mighty Dogs die beste Option. Zumal ist der Freistaat Bayern ein sehr schönes Bundesland!

Was hat dich überzeugt, nach Schweinfurt zu kommen?
BR: Kyle hat mich angeschrieben, ob ich Interesse an einem Gespräch hätte. Dem habe ich natürlich zugesagt und die Sympathie hat sofort gepasst. Auch die Gespräche mit der Vereinsführung haben mich überzeugt und auch die Rahmenbedingungen.

Was weißt Du über die Stadt und dem Verein?
BR: Ich weiß, dass dieser Verein eine sehr lange Tradition hat und was auch beachtlich ist: keine Insolvenzen! Auch habe ich schon mitbekommen, dass es hier einen großen Kern an treuen Fans gibt. Das, was ich bereits von Schweinfurt gesehen habe – leider noch nicht all zu viel – hat mir sehr gut gefallen. Ansonsten lass ich mich einfach überraschen und freue mich auf das, was die Zeit bringt!

Du hast bald 300 Spiele absolviert – dein Highlight?
BR: Echt, bald 300 Spiele? Das ist mir gar nicht so bewusst gewesen. Aber damals mit Leipzig in den Play-Offs in der ersten Runde gegen den ERC Sonthofen. Das waren mit die besten Spiele meiner Laufbahn!

Wie bereitet man sich als Goalie auf die neue Saison vor?
BR: Trocken- und Sommertraining. Wie jedes Jahr nehme ich an einem Eishockeycamp teil und so ist eigentlich jährlich meine Vorbereitung auf die neue Saison.

Zum Abschluss: deine ersten Worte an unsere Fans!
BR: Ich freue mich natürlich auf die kommende Saison, auch wenn das ganze durch die aktuelle Situation ein wenig schwierig wird. Trotzdem wollen wir dieser Situation trotzen und euch Fans ein tolles Eishockey bieten. Und ganz klar: besser Abschneiden! Play-Offs und Schweinfurt? Das wäre sicher geil!

Die Mighty Dogs wünschen Benedict Roßberg einen erfolgreichen Start und eine verletzungsfreie Zeit in Schweinfurt.

Willkommen zurück in Schweinfurt!

Mit Maurice Köder (auf dem Bild) kehrt ein Eigengewächs zurück zu den Mighty Dogs. Der 22-jährige Verteidiger wechselt nach einem kurzen Gastspiel in Haßfurt wieder zurück mainabwärts nach Schweinfurt und soll für eine Verstärkung der Defensive sorgen.

„Es war sehr schade, allerdings nachvollziehbar, das Maurice vergangene Saison die Spielzeit in Haßfurt zu Ende gespielt hat. Wichtig ist nur, dass er jetzt wieder für uns aufläuft. Maurice bringt obwohl er nicht gerade das Gardemaß eines Verteidigers hat ordentlich Härte und Herz in die Abwehrreihen“, so Steffen Reiser über den Rückkehrer

Kurzsteckbrief

Geburtsdatum: 29.09.1997 in Schweinfurt (Deutschland)
Alter: 21 Jahre
Nationalität: Deutschland
Rückennummer: 7
Position: Verteidiger

Bisherige Vereine:

2012 bis 2013: ERV Schweinfurt U18
2013 bis 2014: SG ERV Schweinfurt / ESC Haßfurt U18
2014 bis 2016: ESC Haßfurt / ESC Haßfurt U18
2016 bis 2019: ERV Schweinfurt
2019 bis 2020: ERV Schweinfurt

ESC Haßfurt

Leistungsdaten 2019/2020

Bayernliga: 20 Spiele / Tore: 0 / Assists: 0

Die Mighty Dogs begrüßen Maurice Köder zurück in Schweinfurt und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2020/21.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.