Home / Specials / Mighty Dogs / Eishockey-News: Mighty Dogs wollen gegen Königsbrunn den Schwung vom Sonntag mitnehmen

Eishockey-News: Mighty Dogs wollen gegen Königsbrunn den Schwung vom Sonntag mitnehmen


Kauzen Frankonia Vollbier

SCHWEINFURT – Nächste Runde im Duell mit Königsbrunn. Am Freitag, den 26. November, kommt es im Icedome zum Rückspiel der Eishockey-Bayernliga zwischen den Pinguinen und den Schweinfurter Mighty Dogs. „Wir haben diese Woche wieder hart und gut trainiert. Den Schwung aus dem Auswärtssieg beim ESC Geretsried wollen wir natürlich mitnehmen und den Fans endlich wieder ein Heimsieg schenken!“, sagt ein sichtlich motivierter Lucas Kleider, der durchaus weiß, dass Königsbrunn momentan ein Lauf hat.

„Es kommt ein starker Gegner in den Icedome. Wir wollen unser System durchziehen und mit Kampf und Leidenschaft die drei Punkte holen!“ Sportlich zeigt die Formkurve der Gäste nach vier Siegen in Folge deutlich nach oben. Nach dem 4:1 Sieg gegen die Erding Gladiators am vergangenen Sonntag liegt die Mannschaft von den beiden Trainern Andreas Becher und Herbert Becherle mit 20 Punkten auf Rang acht in der Tabelle. Aus familiären und beruflichen Gründen steht Coach Waldemar Dietrich seit Ende Oktober den Pinguinen nicht mehr zur Verfügung.



Schweinfurter Trainer Andreas Kleider ist nach dem Sieg bei den River Rats in Geretsried sichtlich erleichtert, was sich auch bei der Stimmung in der Kabine bemerkbar macht: „Die Stimmung in der Kabine ist nach dem Sieg am Sonntag wieder deutlich besser.“ Auch sollte Kleider wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen können. Wenn gleich auch der ein oder andere seine Prüfung bestreiten muss. (Leider schreiben die Mighty Dogs nicht, was das bedeutet.)


Gegnercheck – EHC Königsbrunn „Pinguine“

Top-Scorer EHC Königsbrunn vs. ERV Schweinfurt

EHC Königsbrunn:

Jakub Bitomsky 11 Spiele / 19 Punkte (13 Tore, 6 Assists)
Tim Bullnheimer 11 Spiele / 19 Punkte (6 Tore, 13 Assists)
Hayden Trupp 11 Spiele / 12 Punkte (5 Tore, 7 Assists)

ERV Schweinfurt:

Dylan Hood 10 Spiele / 16 Punkte (6 Tore, 10 Assists)
Christian Masel 10 Spiele / 10 Punkte (6 Tore, 4 Assists)
Joshua Bourne 10 Spiele / 10 Punkte (2 Tore, 8 Assists)

Last Game EHC Königsbrunn

EHC Königsbrunn – Erding Gladiators 4:1 (0:1, 1:0, 3:0)

Ergebnisse aus dem Hinspiel 2021/22

10.2020, EHC Königsbrunn– ERV Schweinfurt 3:1 (1:1; 1:0; 1:0)

Spieler im Fokus

Jakub Bitomsky – Topscorer

Der 22jährige, gebürtige Tscheche mit deutschem Pass stand das erste Mal bei seinem Heimatverein HC Slezan Opava auf dem Eis, wo er auch erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammelte. Im Jahr 2019 wechselte Jakub Bitomsky nach Deutschland in die Oberliga Nord zum Herner EV, ehe er dann von den Blue Devils aus Weiden verpflichtet wurde und fortan in der Oberliga-Süd auf Torejagd ging. Nach insgesamt 46 Partien im semiprofessionellen Eishockey verschlug es Bitomsky zu den Harzer Falken, dort absolvierte er aber bedingt durch die Corona-Pandemie keine einzige Partie. Aktuell liegt der Stürmer mit 19 Punkten aus elf Spielen auf Platz 1. der Königsbrunner Scorerliste.

Hinweise zum Heimspiel am 26.11.2021

Einlass: 19:00 Uhr – Bitte Hygienemaßnahmen beachten – Zutritt nur mit 2G PLUS! Bitte entsprechend frühzeitig zum Icedome zu kommen.

Bully: 20:00 Uhr

Tickets: Abendkasse und Online (www.mightydogs-shop.de/karten-vorverkauf)

Möglichkeit eines Schnelltests:

Hier die gesonderte Pressemitteilung auf der Homepage unter www.mightydogs.de beachten! Es soll eine Möglichkeit auf dem Rollhockey-Feld (Hütte Kiosk) für die Fans geben, um einen Schnelltest durchzuführen. Wenn die letzten Details geklärt sind, werden die Schweinfurter dies schnellstmöglich auf der Homepage bekannt geben.

Bei offenen Fragen zum Einlass können sich die Fans per Mail an d.erk@mightydogs.de wenden.

Am Sonntag reisen die Mighty Dogs nach Pfaffenhofen und schon am Dienstag danach empfangen sie zuhause zum Nachholspiel das Topteam des EHC Klostersee aus Grafing.

Ab sofort 2G+! Die Ampel steht weiterhin auf Rot

Seit dem 07.11.2021 steht die Krankenhausampel in Schweinfurt und vielen weiteren Regionen auf Rot. Die Pandemie nimmt leider weiterhin Fahrt auf und zwingt die Verantwortlichen somit wieder zu handeln. Hatten sie noch zu den letzten Heimspielen die 2G-Verordnung (genesen oder geimpft mit FFP2-Maskenschutz ), gilt seit dem 24.11.2021 die 2G PLUS -Verordnung.
Somit haben nur noch Fans den Zutritt zum Icedome, wenn:

Geimpft mit Schnelltest (PCR hat ebenfalls eine Gültigkeit) oder
Genesen mit Schnelltest (PCR hat ebenfalls eine Gültigkeit)
vorzeigen eines Personalausweises/Reisepass

Der jeweilige Nachweis ist vorzuzeigen. Weiterhin ist im gesamtem Icedome die FFP2-Maske zu tragen. Hier gibt es jedoch die Ausnahme für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 12 Jahren. Für diese Altersgruppe ist die medizinische Gesichtsmaske ausreichend. Kinder bis 6 Jahren sind von einer Maskenpflicht befreit. Für Jugendliche ab 12 Jahren besteht ebenfalls ab sofort die 2G PLUS-Verordnung und auch die FFP2-Maskenpflicht.

Information zum Testen:

Es ist ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis eines PoC-Antigentests („Schnelltest“), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, vorzuzeigen. Auch der PCR-Test hat seine Gültigkeit, der aber maximal 48 Stunden alt sein darf.

Schülerinnen und Schüler sind durch die Schultestung von der allgemeinen Nachweispflicht befreit. Ein Schülerausweis der jeweilige Schule ist also vorzuzeigen.

Bei Berufsschülerinnen und Berufsschülern hingegen wird unterschieden. Auch Berufsschülerinnen und Berufsschüler können der Ausnahmeregelung entsprechen, sofern sie tatsächlich den regelmäßigen Testungen im Schulbetrieb unterliegen. Laut Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umfasst die regelmäßige Testung an Schulen mindestens drei Tests pro Woche. Dies dürfte bei Berufsschülern folglich nur im Rahmen von Blockunterricht oder Ähnlichem der Fall sein. Neben der Vorlage eines Schülerausweises wird in diesem Fall zusätzlich ein Nachweis hinsichtlich Blockunterrichtes nötig. Berufsschülerinnen und Berufsschüler, die keinen Blockunterricht haben, unterfallen nicht der Ausnahmeregelung!

Im Hintergrund arbeiten die Verantwortlichen auch an der Möglichkeit, sich vor dem Icedome testen zu lassen. Hier ist man mit einem Anbieter kurz vor der Einigung und wird umgehend darüber informieren. Die Teststation wird sich dann demnach auf dem Rollhockeyfeld an der Hütte befinden. Über den genauen Ablauf wird wie bereits erwähnt informiert.

Weiterhin müssen die Mighty Dogs auch die Sperrstunde um 22 Uhr einhalten. Somit werden der Kiosk/die Hütte und die Gaststätte OVERTIME um 22 Uhr keine Verpflegung mehr ausgeben. Die Pfandrückgabe ist bis zum Spielende weiterhin möglich. Die Mighty Dogs Juniors würden sich aber auch über die Spende des Becherpfandes freuen – jeder Euro kommt an!

Die Mighty Dogs bitten ihre Fans entsprechend um Verständnis und um Einhaltung der neuen Regelungen. Sollte sich hier wieder etwas ändern, werden sie dies auf den bekannten Kanälen bekanntgeben.

Text und Bild: Medienteam der Mighty Dogs


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!