Home / Specials / Mighty Dogs (page 31)

Mighty Dogs

Ein Top-Star für die Mighty Dogs: „Der spielt Eishockey, weil er noch Spaß hat!“

SCHWEINFURT - Kurz vor dem gewonnenen Rollhockey-Finale stellten die Mighty Dogs ihren nicht anwesenden Star der kommenden Saison vor. Josef Straka heißt der, ein Tscheche, der viel herum kam und mal zu den besten Akteuren seines Landes zählte. Auch mit seinen 40 Jahren kann er es noch, was 29 Tore und 42 Vorlagen in 49 Spielen für die Blue Devils Weiden in der Oberliga letzte Ssison beweisen.

>>> Mehr lesen >>>

Einer schöner Sonntag für den ERV Schweinfurt: Rollhockey-Team verteidigt Zweitliga-Titel, 41-facher Nationalspieler Tschechiens für die Mighty Dogs

SCHWEINFURT - Was war das doch für ein schöner Sonntagnachmittag bei Bullenhitze für den ERV Schweinfurt. Der endete mit einem 10:4 (4:2)-Sieg des Rollhockeyteams gegen den VfL Hüls im Rückspiel des Play-off-Finals. Nach dem 7:5 in Westfalen verteidigte die Mannschaft den Titel des Zweitliga-Meisters. Hut ab!

>>> Mehr lesen >>>

Vorteil für den Titelverteidiger: Vier Tore von Maurice Köder schießen das ERV-Rollhockeyteam in Richtung Meisterschaft

MARL / SCHWEINFURT - Sieben Spiele, sieben Siege - bislang hatte Hüls zu Hause eine blütenweise Weste. Just im Finale der Play-offs in der 2. Rollhockey-Bundesliga aber bekam der Altmeister seine Grenzen aufgezeigt: Vom Titelverteidiger aus Schweinfurt, der damit die besten Karten hat, den Vorjahrestriumpf zu wiederholen.

>>> Mehr lesen >>>

Ausgerechnet nach Bad Kissingen: Mit Benni Dirksen verlässt ein weiterer Aufstiegsheld die Mighty Dogs ausgerechnet zu den Wölfen

BAD KISSINGEN / SCHWEINFURT - Er kam zur Spielzeit 2011/2012 von den Selber Wölfen an den Main. "Er bringt alle Anlagen mit, die wir uns erhofft und erwartet haben. Er ist sehr gut ausgebildet und vor allem von seiner Art und Spielweise her sehr unaufgeregt. Dadurch passt er hervorragend in das Mannschaftsgefüge", schwärmt Sportdirektor Steffen Reiser von der neuen Nummer eins, die auf Varian Kirst folgte.

>>> Mehr lesen >>>

Das Traumfinale ist perfekt: Der ERV fegt Darmstadt von der Bahn und spielt nun gegen Hüls um den Titel

SCHWEINFURT - Schweinfurt und Hüls, die zwei dominierenden Mannschaften der Hauptrunde, haben souverän die Finalserie der Play-offs erreicht. Eigentlich würde dies für beiden Clubs zugleich das Ticket für die 1. Bundesliga bedeuten, doch sowohl die Franken als auch die Westfalen hegen keine Aufstiegsgedanken zur Rollhockey-Bundesliga.

>>> Mehr lesen >>>

Rollhockey-Play-offs: Der ERV Schweinfurt geht mit einem Rückstand ins Heimspiel gegen Darmstadt

SCHWEINFURT - Noch ist nichts entschieden im Kampf um den Play off-Finaleinzug in der 2. Bundesliga im Rollhockey. Zwar nutzte Darmstadt den Heimvorteil gegen Titelverteidiger Schweinfurt, doch das 5:4 ist ebenso wenig ein solides Polster wie das 5:3 von Altmeister Hüls in Gera bei den Blue Lions. Die Rückspiele am Pfingstmontag versprechen folglich reichlich Spannung.

>>> Mehr lesen >>>