Home / Specials / Mighty Dogs / Warum die Mighty Dogs am Wochenende schon wieder nicht spielen können, aber dafür die 1b

Warum die Mighty Dogs am Wochenende schon wieder nicht spielen können, aber dafür die 1b


Sparkasse

SCHWEINFURT / GRAFING – Bereits fünf Spiele der Eishockey-Bayernliga müssen die Mighty Dogs nachholen: Ulm, Amberg, Kempten, Dorfen und Buchloe. Während das erste Saisonspiel gegen die Devils aus Ulm noch wegen Eisprobleme abgesagt wurde, wurden indes alle anderen Partien wegen Corona-Fälle in den eigenen Reihen abgesagt.

Nach zwei Wochen Quarantäne konnte man vergangenes Wochenende endlich wieder in den Ligaalltag eingreifen und drei von sechs möglichen Punkten einfahren. So gewann man mit großer Kraftanstrengung das Heimspiel gegen die aktuelle Überraschungsmannschaft der EA Schongau und musste sich zwei Tage später den Löwen des EHC Waldkraiburg geschlagen geben.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Am Freitag sollte es dann zum Showdown gegen den Klassenprimus der Bayernliga kommen. Der aktuell ungeschlagene Tabellenführer musste aber nun dann doch seine erste „Niederlage“ einstecken. „Die Verantwortlichen des EHC Klostersee kamen am Mittwoch Nachmittag auf uns zu und teilten mit, dass einige Spieler positiv auf Corona getestet worden. Somit war klar, dass die angesetzte Begegnung nicht stattfinden kann und man ist bereits auf der Suche nach einem Ersatztermin“, so Stephan Steinert.


Die Mighty Dogs wünschen allen betroffenen beim EHC Klostersee eine schnelle Genesung und vor allem milden Verlauf. Sobald der neue Termin fest steht, wird dies auf bekannten Weg mitgeteilt.

1b empfängt als Tabellenzweiter Pfaffenhofen im Icedome

Die Mannen um Headcoach Andreas Kleider müssen zwar pausieren, dafür sind die Jungs der Mighty Dogs 1b im Einsatz. Am Samstag um 17:00 Uhr trifft die Mannschaft auf die 1b des EC Pfaffenhofen. Anders ausgedrückt: der aktuelle Tabellenzweite der Bezirksliga empfängt den Tabellenneunten. Zuletzt musste sich die 1b mit 5:6 nach Penaltyschießen den Eisbären aus Würzburg geschlagen geben und kann nach drei Spieltagen schon vier Punkte vorweisen.

Beim Derby gegen Würzburg konnte man sich bei gut 80 Fans für die Unterstützung bedanken und freut sich erneut auf zahlreiche Fans im Icedome: „Natürlich ist das für die 1b eine große Motivation, wenn viele Fans den Weg in den Icedome finden und die Jungs Unterstützen!“, so Vorstand Sport Robert Häring.

Mit von der Partie werden Maurice Köder und Pascal Schäfer sein, mit der Option, dass weitere Spieler der ersten Mannschaft dazu stoßen wie Heckenberger, Asmus, Ostertag oder auch Lucas Kleider. Hier werden sich beide Trainer noch entsprechend abstimmen.

Bully ist um 17 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr. Es gelten die aktuellen Bestimmungen zum Einlass in den Icedome. Für die Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!