Home / Specials / Mighty Dogs / Wichtiges Wochenende für die Mighty Dogs: Im Heimspiel gegen Königsbrunn sollen die ersten Punkte her

Wichtiges Wochenende für die Mighty Dogs: Im Heimspiel gegen Königsbrunn sollen die ersten Punkte her


Sparkasse

SCHWEINFURT – An diesem Wochenende wollen die Mighty Dogs die ersten Punkte in der Abstiegsrunde der Eishockey-Bayernliga einfahren. Am Freitag, den 24.01.2020, ist der EHC Königsbrunn zu Gast in Schweinfurt. Spielbeginn im Icedome Ist um 20 Uhr.

Sonntag geht es dann zu den Mammuts der EA Schongau.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Gegnercheck – EHC Königsbrunn „Pinguine“


Der Abwärtstrend hält an – nach den beiden Niederlagen am vergangenen Wochenende wächst der Druck auf das Team von Trainer Zdenek Vanc. Gegen den EHC Königsbrunn will und muss man die ersten Punkte in der Abstiegsrunde holen. Aktuell belegen die Pinguine mit zwei Punkten Vorsprung auf die Mighty Dogs den rettenden fünften Tabellenplatz. Besonderes Augenmerk sollte man auf den EHC-Topscorer Jakub Sramek legen, in der Vorrunde belegte er mit 25 Toren und 27 Vorlagen den ersten Platz in der Bayernliga. Spielbeginn gegen den EHC ist am Freitag, den 24. Januar 2020, um 20:00 Uhr.

Mannschaftskader – EHC Königsbrunn

Tor
#25    Streicher Leon
#30    Harß Jennifer – Spieler im Fokus
#49    Hetzel Nicolas – Spieler im Fokus

Abwehr
#10    Forster Matthias
#12    Auger Dominic
#13    Szegedin Luca
#21    Neuber Nicolas
#22    Rau Daniel
#46    Streicher Marc
#88    Strehler Alexander

Sturm
#4    Schütz Henning
#7    Siegler Paul
#8    Bullnheimer Tim
#15    Maier Elias
#19    Knopf Timo
#20    Lieb Moritz
#26    Hermann Maximilian
#43    Trupp Hayden – Kontingentspieler
#55    Baur Nicolas
#61    Sramek Jakub – Kontingentspieler / Spieler im Fokus
#71    Zimmer Anton
#91    Seider Mauro
#96    Reuß Jannik
#98    Becher Julian

Cheftrainer
Dietrich Waldemar

Top-Scorer des EHC Königsbrunn
Anton Zimmer         3 Spiele / 3 Punkte (3 Tore, 0 Assists)
Jakub Sramek        3 Spiele / 3 Punkte (2 Tore, 1 Assists)
Hayden Trupp        3 Spiele / 3 Punkte (1 Tore, 2 Assists)

Top-Scorer des EHC Königsbrunn nach der Hauptrunde
Jakub Sramek         24 Spiele / 52 Punkte (25 Tore, 27 Assists)
Hayden Trupp        18 Spiele / 39 Punkte (11 Tore, 28 Assists)
Dominic Auger        23 Spiele / 27 Punkte (7 Tore, 20 Assists)

Die letzten Spiele des EHC Königsbrunn
EHC Königsbrunn – ESC Dorfen 2:1
EHC Königsbrunn – ESC Geretsried 3:4

Ergebnisse aus der Hauptrunde
08.11.2019, EHC Königsbrunn – ERV Schweinfurt 5:2 (1:0, 2:0, 2:2)
10.11.2019, ERV Schweinfurt – EHC Königsbrunn 5:1 (3:0, 0:0, 2:1)

Spieler im Fokus

Jakub Sramek – One-Man-Show im Sturm
Mit 52 Scorerpunkten belegte der 26-jährige Tscheche in der Vorrunde Platz eins der Bayernliga-Scorerliste. Vor seinem Wechsel zum EHC erzielte der Ausnahmestürmer in der bayrischen Landesliga in 78 Spielen beeindruckende 251 Scorerpunkte bei 130 Toren.

Nicolas Hetzel – Ein Schweinfurter im Tor des EHC
Auf der Torhüterposition spielt seit dieser Saison neben der deutschen Nationalspielerin Jennifer Harß der gebürtige Schweinfurter Nicolas Hetzel. Der 20-jährige Unterfranke spielte bis zur U16 beim ERV Schweinfurt, wechselte anschließend Bad Tölz und von dort nach Bietigheim. Seit der Saison 2017/18 stand er für das Augsburger DNL-Team im Tor. Die vergangene Saison trainierte er sogar als Nummer drei beim DEL-Team der Augsburger mit und stand bei einigen Spielen als Backup-Torhüter der Augsburg Panther im Kader. In der Hauptrunde stand Nicolas insgesamt zehnmal zwischen den Pfosten des EHC.

Jennifer Harß – Die Nummer #1 bei den Pinguinen
Nach 19 Pflichtspielen für den EV Pfronten wechselte die Torhüterin zur Saison 2009/10 in die NCAA zu den Minnesota Duluth Bulldogs. Bei dem US-Team fungierte sie als Back-Up Torhüterin für die schwedischen Nationaltorhüterin Kim Martin Hasson und gewann 2010 das Finalturnier der NCAA. Zur Saison 2012/13 kehrte die 32-Jährige nach Deutschland zurück und spielte eine Saison für den ECDC Memmingen in der deutschen Frauen-Bundesliga. Seit Beginn der Saison 2013/14 spielte Jennifer Harß parallel für den ERC Sonthofen in der Herren-Eishockey-Bayernliga. Mit dem ERC Sonthofen wurde sie in ihrer ersten Saison Bayerischer Meister und stieg in die Oberliga Süd auf. Nach drei weiteren Spielzeiten in der Oberliga für den ERC, mit dem sie in der Saison 2016/17 bis in das Halbfinale kam, wechselte sie zurück in die Bayernliga zum EHC Königsbrunn. Für die deutsche Nationalmannschaft spielte die Eishockeytorhüterin unter anderem bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin sowie 2014 in Sotschi.

Stimmen zum Spiel

Stürmer David Adam: „Das werden dieses Wochenende zwei sehr wichtige Spiele für uns. Wir werden auf jeden Fall alles geben, um die ersten Punkte einzufahren.“

Key Facts 

In der Hauptrunde ein Sieg und eine Niederlage gegen den EHC
Mighty Dos seit vier Spielen ohne Sieg

Hinweise zum Heimspiel – 24.01.2020

Einlass:     18:30 Uhr
Bully:        20:00 Uhr

Fanshop:    Von 19:30 – 20:00 Uhr und in den Drittelpausen geöffnet.

Gaststätte:    Geöffnet bis 24:00 Uhr. Warme Küche bis zum Ende der zweiten Drittelpause.

Aktion:     50/50 Lose, Verkaufstand im Innenbereich
Tickets:     Tickets an der Abendkasse erhältlich.

Verfasser: Medienteam Mighty Dogs



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Geiselwind oben
Maharadscha
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.