Home / Specials / Mighty Dogs / Zwei Kleider bleiben und ein Asmus: Der Kader der Mighty Dogs nimmt weiter Formen an

Zwei Kleider bleiben und ein Asmus: Der Kader der Mighty Dogs nimmt weiter Formen an


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Bei den Mighty Dogs nimmt der Kader für die Eishockey-Saison 2022/2023 weiter Formen an, und die Verantwortlichen konnten beim Fanstammtisch im HirschKeller Schweinfurt gleich drei Vertragsverlängerungen bekannt geben. Dazu gab es auch einen Ausblick auf die weitere Kaderplanung, so wie ein Rückblick zur abgelaufenen Saison.

Andreas Kleider wird auch weiterhin Headcoach bei den Dogs bleiben und wie auch Semjon Bär einen unbefristeten Vertrag erhalten. Für Gerald Zettner, sportlicher Leiter, stand es nie zur Debatte, einen neuen Trainer zu installieren:


Adventsmarkt Serrfeld

„Kein anderer Trainer kennt die Spieler, den Verein und sportlichen Gegebenheiten in Schweinfurt besser als er. Andi steht mit vollem Einsatz hinter unseren gemeinsamen Zielen und die Zusammenarbeit mit ihm ist außerordentlich gut. Alles andere als eine unbefristete Anstellung, die das absolute Vertrauen in seine Arbeit unterstreicht, wäre daher wenig glaubwürdig.“


Andreas Kleider – Foto: 2fly4

Auf die Frage, wie Andi seine erste Saison als Trainer sah, war er unterm Strich zufrieden: „Dass die Vorbereitung zur Saison suboptimal verlief, ist allen bekannt. Mit dem Start in die Runde war ich zufrieden, wenn man bedenkt, dass wir viele junge Spieler im Kader hatten. Natürlich hätte ich lieber um Platz acht gespielt, aber hier hätte alles glatt laufen müssen. Unter dem Strich war ich mit der Saison zufrieden!“

Die Tatsache, dass man sieben Spiele auf seinen Topscorer Dylan Hood verzichten und Benny Rossberg fast alle Spiele nach der Vertragsauflösung von Kevin Kessler absolvieren musste, kann man dem Headcoach hier zustimmen. Nicht zuletzt hatte man auch noch stark mit Corona zu Beginn der Runde zu kämpfen, was am Ende einen vollen Kalender im Dezember bescherte und als einziger Verein alle 28 Spiele der Hauptrunde durchführte.

„Das ging natürlich an die Substanz bei den Jungs. Aber da haben mich alle beeindruckt. Vor allem Rossberg, der nicht nur bei den Spielen alles reingehauen hat, sondern auch im Training! Das er dann auch mal in einem Loch fiel, ist nur menschlich.“ Mit Marquardt, Melchior, Jamie Akers und Masel waren es weitere Spieler, die ihn ein Stück mehr beeindruckt haben. Und da nach der Saison bekanntlich vor der Saison ist, bastelt Andreas Kleider bereits schon am Sommertraining und freut sich, dass man stand jetzt wieder unter „normalen Bedingungen trainieren kann“.

Alexander Asmus

Vertragsverlängerungen mit einer längeren Laufzeit gab es zuletzt des Öfteren. Die nächste ist hier Alex Asmus! Der Youngster kam gemeinsam mit Nils Melchior (bis 2024/2025 Vertrag) und Dennis Ostertag (Verhandlungen laufen) aus dem Nachwuchs der Roosters in Iserlohn. Und zumindest mit Nils Melchior wird Alex die nächsten drei Jahre in den Farben Weiß und Blau auflaufen. Der 20-jährige konnte in seiner ersten Senioren-Saison fünf Tore und neun Assists beisteuern, was den Stürmer nur bedingt zufrieden stellt: „Ich musste mich erst an das Eishockey im Seniorenbereich gewöhnen. Es ist härter und schneller wie im Nachwuchsbereich. Körperlich konnte ich aber meiner Meinung nach mithalten, dennoch bin ich unzufrieden mit meiner ersten Saison! Oftmals habe ich zu lange gebraucht, um eine Entscheidung während dem Spiel zu fällen und war auch nicht immer selbstsicher beim Spiel. Darauf muss ich mich nächste Saison konzentrieren!“

Während Asmus selbstkritisch mit seiner ersten Saison umgeht, ist Gerald Zettner positiver gestimmt: „Mit der Verpflichtung von Alex konnten wir einen weiteren wichtigen, jungen und talentierten Spieler langfristig an uns binden. Seine erste Saison im Seniorenbereich hat er überzeugend absolviert und er hat noch sehr viel Potential sich positiv weiterzuentwickeln.“

Lucas Kleider (rechts)

Und welcher Name darf seit gut 22 Jahren nicht im Kader der Mighty Dogs fehlen? Richtig. Der Nachname Kleider! Lucas Kleider hat um ein weiteres Jahr verlängert und wird weiterhin die nötige Stabilität in der Verteidigung sorgen. Sein Highlight letzte Saison? „Es war endlich mal wieder eine komplette Saison, die wir auch zu Ende spielen konnten. Letztendlich haben uns nur die beiden Partien gegen den EC Pfaffenhofen in der Abstiegsrunde gefehlt.“ Das es viele Höhen und Tiefen gab, sah auch Lucas: „Insgesamt war es eine gute Saison unter den Umständen. Wir waren viele junge Spieler, die sich zum einen finden mussten und einige hatten auch ihre erste Saison im Seniorenbereich.“

Lucas Kleider hat im Vergleich zu seinen Teamkollegen „nur“ ein Jahr verlängert, was aber Gerald Zettner nicht in Panik versetzt: „Lucas gehört zu den Spielern, der trotz seines jungen Alters von 19 Jahren bereits Erfahrung im Seniorenbereich hat. Auch wenn er letzte Saison verständlicherweise nicht mehr die steile Entwicklung der letzten Jahre genommen hat, wird er sich bei uns sukzessive zu einem Leistungsträger weiterentwickeln können. Leider konnten wir ihn vorerst nur für ein weiteres Jahr überzeugen … aber mit seinem Vater haben wir noch einen Entscheidungs-Verstärker für weitere Jahre in der Hinterhand ,“

Kommende Saison möchte er natürlich wieder voll Angreifen und wird sich entsprechend mit seinen Teamkollegen im Sommertraining vorbereiten.
Und Lucas Kleider steht aktuell weiterhin voll im Saft. Wer sich im Landkreis Schweinfurt mit dem Fußball etwas befasst, hat den Namen Kleider vielleicht schon bei einem Spiel des TSV Grettstadt gehört. Der 19-jährige Verteidiger der Dogs spielt in der zweiten Mannschaft in Grettstadt „um sich Fit zu halten und Spaß mit den Jungs zu haben“.

Somit wäre eine Reihe bei den Mighty Dogs komplett. „Weitere Verlängerungen folgen sicherlich in Kürze und auch an Neuzugänge wird gearbeitet“, gibt Gerald Zettner einen kleinen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!