Home / Fußball / Regionalliga / Bittere Enttäuschung bei den Schnüdel nach dem herben Rückschlag in Heimstetten

Bittere Enttäuschung bei den Schnüdel nach dem herben Rückschlag in Heimstetten


Muster 300x300

HEIMSTETTEN / SCHWEINFURT – Die Schnüdel beim 16. in Heimstetten, Tabellenführer TürkGücü München parallel beim mutmaßlich stärkeren Zehnten FC Augsburg 2 – die Optimisten unter den Schweinfurter Fußballfans witterten da schon zum Start ins neue Jahr Aufholpotenzial für den FC 05 am zwölftletzten Spieltag der Regionalliga Bayern. Doch der Samstag wurde zum größtmöglich denkbaren Rückschlag für die Unterfranken.

Kurz zusammen gefasst: Die Schnüdel verloren, enttäuschten vor den nur 250 Zuschauern zwar nicht unbedingt, ließen aber ihre Chancen ungenutzt, vor allem durch Mohamad Awata, und patzten dann defensiv entscheidend, leider auch durch den ansonsten guten Keeper Jan Reichert (Foto), der beim 2:0 unglücklich aussah. Als der spät eingewechselte Florian Pieper, beim letzten Punktspiel 2019 gegen Rosenheim noch vierfacher Torschütze, zum Anschlusstor traf, lief bereits die Nachspielzeit.




Umfrage: Wie ist Dein Corona-Status im Mai?



Fast noch bitterer als die Niederlage ist das 1:1 vom lange zurück liegenden Tabellenführer TürkGücü München beim FC Augsburg 2. Der FC 05 hätte also bis auf sechs Punkte heran kommen können. So ist nach dem ersten Rückschlag unter Trainer Tobias Strobl beim nun neun Zählern auf Rang eins elf Partien vor Saisonende das Thema Meisterchaft und sportlicher Aufstieg wohl endgültig durch.

Beim FC Memmingen kam der TSV Aubstadt parallel zu einem guten 0:0 und einem weiteren wertvollen Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Fußball, Regionaliga Bayern: SV Heimstetten – 1. FC Schweinfurt 05: 2:1 (0:0)
Schweinfurt: Jan Reichert – Maximilian Bauer, Stefan Kleineheismann, Lukas Billick, Christian Köppel (85. Aaron Manu), Sascha Korb, Kevin Fery, Tim Danhof, Pius Krätschmer, Tim Danhof (70. Lamar Yarbrough), Mohamad Awata (61. Florian Pieper), Adam Jabiri.
Tore: 1:0 (66.) Moritz Hannemann, 2:0 (84.) Carl Weser), 2:1 (90. + 2) Florian Pieper.

Weiter geht´s kommendes Wochenende mit dem Heimspiel von Aubstadt gegen den TSV Buchbach. zeitleich erwarten die Schnüdel am Samstag ab 14 Uhr den SV Schalding-Heining und Türkgücü München den FV Illertissen. Da kommen dann auf die Top-Zwei in etwa gleich schwere Aufgaben zu. Wobei der FC 05 nun den Hauch des Verfolgers 1. FC Nürnberg 2 im Nacken spürt. Der Club siegte in Rosenheim und hat nur noch zwei Punkte Rückstand. Und nach dem 4:1 in Illertissen rückte Bayreuth bis auf vier Zähler an die Schnüdel heran.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.