Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Ferys Sonntagsschuss, Adlungs Schlenzer, Suljics Entscheidung auf sandigem Rasen: Die Schnüdel melden sich in Bayreuth ins Aufstiegsrennen zurück

Ferys Sonntagsschuss, Adlungs Schlenzer, Suljics Entscheidung auf sandigem Rasen: Die Schnüdel melden sich in Bayreuth ins Aufstiegsrennen zurück


Sparkasse

BAYREUTH / SCHWEINFURT – Live im Bayerischen Fernsehen sind ja nur ausgewählte Fußball-Topspiele zu sehen. Und der „Franken-Classiso“ am Samstag war sicher so einer. Der FC 05 durfte in Bayreuth keinesfalls verlieren, musste eigentlich sogar gewinnen, um im Rennen zu bleiben, was die Meisterschaft in der Fußball-Regionalliga Bayern betrifft.

Am Freitagabend hatte Wacker Burghausen mit dem 3:0 in Memmingen vorgelegt, drei Teams würden also ohnehin vor den Schnüdeln bleiben, nur Buchbach, am Freitag im Pokal knapp mit 2:3 Drittligist und Namensvetter 1860 München unterlegen, konnte der FC 05 überholen. Und auf jeweils fünf Punkte auf die spielfreien Münchner Bayern und eben an Bayreuth heranrücken. Der Altstadt reichte schon ein Remis für die Übernahme der Tabellenführung. Die Fronten waren also im Vorfeld geklärt.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Die Gastgeber begannen mit den Ex Schweinfurtern Tim Danhof und Stefan Maderer in der Startformation, beim FC 05 fehlten tatsächlich Amar Cekic und Florian Pieper außer den bekannten Ausfällen. Zwölf Tore-Stürmer Meris Skenderovic saß zu Beginn nur auf der Bank, ebenso wie Edin Hyseni als fünfte Feldoption.


Bundesliga-Schiedsrichter Benjamin Cortus pfiff ein paar Minuten später – dem Fernsehen geschuldet – an. Der Ex-Bayreuther Kristian Böhnlein spielte für Skenderovic im Schweinfurter Sturm. Nun ja… „Gefühlt den Todesstoß bekommen“ wollte Tobias Strobl an diesem Samstagnachmittag nicht, was das Aufstiegsrennen betrifft.

Kevin Fery (auf dem Bild links gegen den Bayreuther Marcel Götz) hatte ihn anscheinend erhört und wuchtete nach elf Minuten einen abgewehrten Eckball von Daniel Adlung aus gut und gerne 23 Metern aber sowas von in den Winkel… 0:1, ein perfekter Auftakt für die Gäste auf einem Beachplatz, auf den die Stadt Bayreuth am Montag 20 Tonnen (!!) Sand gestreut hatte. Die für so ein bedeutendes Spitzenspiel nicht unbedingt in großer Zahl mitgereisten Schweinfurter Fans durften angesichts des Treffers jubeln.

In der 25. Minute musste Luis Zwick klären gegen Alexander Nollenbergers Schuss. Das war Bayreuths erste gute Szene nach einem Viertel der Partie. Bis dahin kontrollierte der FC 05 scheinbar mühelos die Partie. Und auch danach. In der 41. Minute hatte Adam Jabiri das 0:2 nach einem zu kurzen Rückpass auf dem Fuß. Die Halbzeitführung ging also allemal in Ordnung…

In der 58. Minute musste Luis Zwick erneut alle Künste gegen den frei vor ihm auftauchenden Ivan Knezevic aufbringen. Der Ausgleich lag jetzt irgendwie in der Luft. Während Bayreuth in dieser Phase immer stärker wurde, kam von den Schnüdeln nur noch wenig. Doch dann die 68. Minute: Der wohl als Flanke gedachte Schlenzer von Daniel Adlung von der linken Seite passte. Der Ball wurde immer länger, unerreichbar für Keeper Sebastian Kolbe.

Und dann das nächste Traumtor in der Schlussphase: Auch Amar Suljic haute den Ball nach einem Konter in den Winkel. Mit dem 0:3 war endgültig alles klar.

Bayreuths „Schweinfurt-Komplex“ hielt also an, zum dritten Mal in 2021 blieben die Oberfranken ohne Punkte – und enttäuschten nach dem 0:4 in den kleinen Play-Offs erneut zuhause mit einer unterm Strich mutlosen Leistung gegen den amtierenden Meister. Nun müssen die Schnüdel aber auch dran bleiben und auch komendes Wochenende beim nächsten Auswärtsspiel in Illertissen siegen.

Fußball-Regionalliga Bayern: Spvgg Bayreuth – FC Schweinfurt 05: 0:3 (0:1)

Bayreuth: Sebastian Kolbe – Dennis Lippert, Benedikt Kirsch, Steffen Eder, Tobias Weber (ab 86. Nico Moos), Marcel Götz, Tim Danhof (ab 73. Patrick Weimar), Felix Weber (ab 77. Tobias Stockinger, Alexander Nollenberger (ab 69. Daniel Steininger), Stefan Maderer, Ivan Knezevic (ab 73. Markus Ziereis); Trainer: Timo Rost.
Ersatzbank: Lucas Zahaczewski – Lucas Chrubasik.

Schweinfurt: Luis Zwick – Thomas Haas (ab 90. Nicolas Pfarr), Lukas Billick, Lamar Yarbrough, Nico Rinderknecht, David Grözinger, Kristian Böhnlein, Tim Kraus, Kevin Fery (ab 66. Amar Suljic), Daniel Adlung (ab 83. Jannik Schuster), Adam Jabiri (ab 88. Meris Skenderovic); Trainer: Tobias Strobl.
Ersatzbank: Bennet Schmidt – Edin Hyseni.

Schiedsrichter: Benjamin Cortus – Roman Potemkin/Kenny Abieba
Tore: 0:1 (11.) Kevin Fery, 0:2 (68.) Daniel Adlung, 0:3 (84.) Amar Suljic
Zuschauer: ca. 2000

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!