Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Schnüdel durch und durch: Florian Pieper verlängert für zwei Jahre

Schnüdel durch und durch: Florian Pieper verlängert für zwei Jahre


Keiler Bierspezialitäten

SCHWEINFURT – Der 1. FC Schweinfurt 1905 freut sich im neuen Jahr über die erste, vorzeitige Vertragsverlängerung im Team. Stürmer Florian Pieper hat für zwei weitere Jahre bei den Schnüdeln, also bis 2023 unterschrieben. Bis Sommer 2021 stand der 27-Jährige bei Schweinfurt bislang unter Vertrag.

„Ich habe diese Entscheidung, meinen Weg in Schweinfurt weiterhin gehen zu wollen, schnell treffen können“, erklärt Pieper bei der Vertragsunterzeichnung. „Wie die Fans Ende des vergangenen Jahres gesehen haben, konnte ich mir mein Selbstvertrauen beim FC 05 wieder zurück erarbeiten, was durch Tobias Strobl als Trainer möglich wurde. Ich fühle mich in der Mannschaft, im Verein und in der Stadt sehr wohl, bin als Schnüdel dem Verein natürlich auch schon sehr verbunden“, freut sich der Stürmer, der seit 2017 beim FC 05 spielt.


Schauer

Partner des Fußballs:
Freizeit-Land Geiselwind
Winnerplus
Kanal-Türpe
Fürst KFZ Meisterbetrieb
GW Wohnungsbau
Kissgold - Gold in Bad Kissingen



„Auch die Nähe zu meiner Heimat Dieburg hat eine große Rolle gespielt, da ich die fußballfreie Zeit mit meiner Familie verbringen kann, ohne weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Das Ziel war und ist es nach wie vor, mit dem FC 05 aufzusteigen. Wenn wir dass schaffen, ist auch mein persönliches Ziel in der Fußballkarriere erreicht, daher bleibe ich dem FC 05 weiterhin treu.“


Als gebürtiger Hesse startete Florian Pieper seine fußballerische Laufbahn in seiner Heimatstadt Dieburg, eher er dann beim FSV Frankfurt die nächsten Schritte machte. 2013 war er innerhalb einer Saison für den SV Viktoria Aschaffenburg im Einsatz, wechselte dann nach München zum TSV 1860. 2017 folgte dann der Wechsel zum 1. FC Schweinfurt 1905.

„Die Entwicklung von Florian Pieper bei den 05ern ist bisher sehr positiv abgelaufen“, blickt Geschäftsführer Markus Wolf bei der Vertragsverlängerung zurück. „Von Verletzungspech am Anfang geprägt, hat er sich einen wahnsinnig wichtigen Stellenwert in der Mannschaft erarbeitet, ist nicht nur als Co-Kapitän im Verein sehr angesehen, sondern hat seine Qualitäten als Stürmer vor allem im letzten Jahr immer wieder unter Beweis stellen können. Er identifiziert sich mit dem Wappen, dass er bei den Spielen auf der Brust trägt und ist bereit, vollen Einsatz für den FC 05 zu geben. Daher sind wir sehr stolz, dass er diese Bereitschaft auch in den kommenden zwei Jahren zeigen will.“

Auf die weitere Zusammenarbeit bei den Schnüdeln freut sich auch Cheftrainer Tobias Strobl. „Ich habe zu Beginn meiner Karriere beim Spiel gegen Rosenheim sehr viel über die Mentalität von Flo Pieper lernen können. Wenn du ihm Vertrauen schenkst und offen mit ihm kommunizierst, belohnt er diese Geste, belohnt damit aber auch den Verein, die Mannschaft und natürlich auch sich selbst. Als er die vier Tore gegen den TSV nach Rückstand gemacht hat und somit das Spiel gedreht hat, hat er damit eine Euphorie in diesem Verein bewirkt, die ich so als Trainer noch nicht erlebt habe. Ich freue mich sehr, dass er im letzten Jahr einen riesigen Sprung gemacht hat. Er hat sehr gute sportliche Anlagen, ist aber auch ein fleißiger und motivierter Spieler, der für den Erfolg und die Ziele hart arbeitet. Dieses „Schnüdel-Gen“ und der Slogan „Wir arbeiten Fußball“ trägt er in sich und will alles dafür tun, dass wir in die 3. Liga aufsteigen. Das merkt man in der täglichen Arbeit mit ihm, daher ist es für mich unvorstellbar, ihn nicht mehr in diesem Trikot zu sehen. Für die nächsten zwei Jahre freuen wir uns umso mehr, dass er sein Potenzial weiterhin für den FC ausschöpfen will.“


Wir sind Partner des Fußballs:
Freizeit-Land Geiselwind
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
GW Wohnungsbau
Kanal-Türpe
Winnerplus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!