Home / Specials / Schnüdel / Toto-Pokal: Das mit so großer Spannung erwartete Viertelfinale zwischen Schweinfurt und Würzburg wird verlegt

Toto-Pokal: Das mit so großer Spannung erwartete Viertelfinale zwischen Schweinfurt und Würzburg wird verlegt


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT – Das ursprünglich für diesen Samstag (13. November 2021) angesetzte Toto-Pokal-Viertelfinale zwischen Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Würzburger Kickers aus der 3. Liga wird abgesetzt und neu terminiert. Verbands-Spielleiter Josef Janker hat damit dem ausdrücklichen Wunsch beider Klubs auf Verlegung zugestimmt.

Und das unter der Maßgabe, dass die Partie entweder am 3. oder 8. März 2022 im SachsStadion ausgetragen wird. Dem von den Klubs zunächst präferierten Nachholtermin in der aufgrund von Länderspielen Drittliga-freien Zeit zwischen dem 21. und 29. März 2022 steht entgegen, dass in diesem Zeitraum die Halbfinal-Paarungen im bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb ausgetragen werden sollen.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Die Begründung für den Antrag auf Verlegung liegt zum einen an der weiterhin unsicheren personellen Lage bei den Kickers, deren Drittliga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig aufgrund von Corona-Fällen im Kader am Montag abgesetzt werden musste. Zudem führt der 1. FC Schweinfurt 05 aufgrund des großes Zuschauer-Interesses und den aktuell geltenden Corona-Regelungen ins Feld, dass der organisatorische Aufwand quasi nicht umsetzbar gewesen wäre. Alternativ hätte die Partie nur unter Ausschluss von Zuschauern stattfinden können.


Mit dem FV Illertissen steht seit Dienstagabend der dritte Halbfinalist fest. Die Mannschaft von Trainer Marco Konrad setzte sich gegen den Ligarivalen SpVgg Bayreuth mit 2:1 durch. Bereits im Oktober lösten der TSV 1860 München (3:2 beim TSV Buchbach) und der TSV Aubstadt (3:1 gegen Türkgücü München) das Ticket für die Runde der letzten Vier.

Und hier noch die Meldung der Schnüdel:

Schnüdel gegen Kickers: Spiel wird ins kommende Jahr verschoben

Das für Samstag (13.11.2021, 14 Uhr) angesetzte Toto-Pokal-Viertelfinale zwischen dem Fußball-Regionalligisten FC Schweinfurt 05 und dem Drittligisten Würzburger Kickers wird voraussichtlich Anfang März stattfinden. Beide Klubs haben sich auf eine Verlegung geeinigt, welcher der BFV entsprechend zugestimmt hat.

„Wir müssten aufgrund der Sicherheits- und Gesundheits-Auflagen Kosten im mittleren fünfstelligen Bereich einkalkulieren, etwa für gewerbliche Ordner, Shuttlebusse und Vereinzelungsanlagen“, erläutert FC-05-Geschäftsführer Markus Wolf. Die Verträge könnten bei einer kurzfristigen Spielabsage nicht rückgängig gemacht werden. „Die Alternative, das Spiel als Geisterspiel auszutragen, wollten wir uns und unseren Fans natürlich ersparen“, so Wolf.

Der genaue Nachholtermin wird schnellstmöglich bekannt gegeben. Verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Der FC 05 empfiehlt daher, sie zunächst zu behalten. Sie können trotzdem, wenn gewünscht, in der Geschäftsstelle des FC 05 in der Schweinfurter Innenstadt, Graben 23-25, zurückgegeben werden. Online getätigte Ticketkäufe können nur über den Anbieter Etix rückabgewickelt werden, unter hilfe@etix.com und Angabe der Bestellnummer.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!