Home / Specials / Schnüdel / Viel Regen, viele Tore: 3:3 der Schnüdel gegen die Nürnberger U21

Viel Regen, viele Tore: 3:3 der Schnüdel gegen die Nürnberger U21


Sparkasse

SCHWEINFURT – Es regnete fast durchgehend – und deshalb war´s keine ganz so schlimme Sache, dass beim Test der Schnüdel am frühen Mittwochnachmittag weder Zuschauer noch Medien zugelassen wurden. Rein vom Spiel her gab´s natürlich schon einiges zu verpassen. Vor allem in der ersten halben Stunde.

Die Startformation der Schweinfurter – mit Thomas Haas und Vitus Scheithauer, ohne aber Daniel Adlung, den prominentesten der drei Winter-Zugänge, vorne mit Sascha Marinkovic, jedoch ohne Adam Jabiri – ließ wenig Aufschluss darüber, wie der FC 05 kommenden Dienstagabend gegen Bayreuth beginnen könnte, wenn es ernst wird in Sachen Meisterschaft.


Fahrrad Schauer Werkstatt ohne Test

Partner des Fußballs:
Freizeit-Land Geiselwind
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau
Kissgold - Gold in Bad Kissingen



Jedenfalls drehten diejungen Gäste der U21 des FC Nürnberg Lamar Yarbroughs frühe Führung schnell in ein 1:2 und wussten auch auf Kristian Böhnleins Ausgleich ziemlich postwendend eine Antwort. Mit dem 2:3 ging´s in die Pause, erst relativ spät gleichen die Schnüdel durch Adam Jabiris Elfer aus. Martin Thomann wurde gelegt, noch einer, der gegen Bsyreuth mutmaßlich eher Kandidat für die Startelf ist.


Bis auf den verletzten Maximilian Bauer, Ersatzkeeper Jan reichert und Emir Bas kamen alle Akteure zum Einsatz. Zur Pause wechselte der zufriedene Trainer Tobias Strobl komplett durch. Nur Torwart Luis Zwick stand 90 Minuten auf dem nassen Rasen.

Nun wären die Schweinfurter diesen Samstag natürlich zu gerne Mäuschen, wenn Aschaffenburg und Bayreuth aufeinander treffen. Nicht um Punkte in der Frage der Meisterschaft, sondern im ersten Viertelfinale des Ligapokals. Die Viktoria muss auf Offensivakteur Clay Verkaj verzichten. Der 24-Jährige, vierfacher Torschütze dieser Runde, zog sich beim 0:3 im Test bei den Stuttgarter Kickers einen Bänderriss zu.

Fußball-Vorbereitungsspiel:
FC 05 Schweinfurt – 1. FC Nürnberg II 3:3 (2:3). Tore: 1:0 Lamar Yarbrough (7.), 1:1 Pascal Moll (10.), 1:2 Jetmir Ameti (12.), 2:2 Kristian Böhnlein (26.), 2:3 Mike Scharwath (32.), 3:3 Adam Jabiri (79., Foulelfmeter).

Aufstellungen:
FC 05: Luis Zwick – Thomas Haas, Aaron Manu, Lamar Yarbrough, Nico Rinderknecht, Benedict Laverty, Vitus Scheithauer, Kevin Fery, Kristian Böhnlein, Amar Suljic, Sascha Marinkovic.
Eingewechselt: Amar Cekic, Lukas Billick, Nikolas Pfarr, David Grözinger, Lukas Ramser, Philipp Maier, Daniel Adlung, Martin Thomann, Florian Pieper, Adam Jabiri.
Nur auf der Bank: Jan Reichert, Emir Bas
Club 2: Jonas Wendlinger – Seid Korac, Nils Benedik Piwernetz, Mike Scharwath, David Siebert, Kevin Godem, David Pfeil, Jetmir Ameti, Pascal Moll, Tim Steinmetz, Benas Satkus.
Eingewechselt: Adam Amour, Thomas Schmidt, Jannik Hofmann, Jonas Goß, Arman Adestani, Tom Kunert.


Wir sind Partner des Fußballs:
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Freizeit-Land Geiselwind
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!